Erde

Beiträge zum Thema Erde

2

WANDEL
Gerechtigkeit - hat wieder ENERGIE

Naturgesetze sind für immer und ewig geschrieben Das bewusste  Lenken - Steuern - Baggern - Beeinflussen und auch Manipulieren zum persönlichen Vorteil wird sich nun langsam aber stetig auflösen Was Du ererbt - erwirb es  - um es zu besitzen und trachte dass es für Dich frei ist WIR ALLE SIND NUR GAST AUF ERDEN

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Ferdinand Mader
1 1 4

ERDBALL
MONDGESCHICHTE

Es ist der Mond der die Meere bewegt Alles kommt im richtigen Moment zu Dir Sei stets Geduldig

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Ferdinand Mader
3

MENSCHHEIT
Pandemie und KLIMAWANDEL

Das Licht der Welt - verändert sich Meine Überzeugung ist Die Menschheit ist nur mehr über Naturkatastrophen zu stoppen Die weltweite Mobilität zeigt uns nun die Grenzen auf Nicht die Politik der geistreiche Gedanke eines jeden einzelnen Erdenbürgers wird für uns alle die Lösung sein

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Ferdinand Mader
Aktion

Energy Globe Award
Auszeichnung für den Öamtc-Stützpunkt Saalfelden

Der jährlich stattfindende Energy Globe Award wird in den vier Kategorien (Luft, Feuer, Wasser und Erde) verliehen. Dieses Mal waren auch zwei Pinzgauer Betriebe unter den Prämierten. SAALFELDEN. Der Öamtc-Stützpunkt in Saalfelden wurde in der Kategorie Feuer ausgezeichnet. Dieser Stützpunkt ist der erste Österreichs, der energieautark und Blackout-sicher gebaut wurde. Aufgrund dieses Vorzeigeprojektes, betreffend Klimaschutz, wurde der Öamtc von Umweltlandesrat Heinrich Schellhorn mit dem...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun

Unsere Biomasse
Verhältnis Biomasse Planet Erde - Biomasse Mensch

Kennen Sie den? Trifft ein Planet von einem anderen Sonnensystem unseren Planeten Erde und fragt ihn, "Erde wie geht es dir denn?" Erde antwortet: "es wird immer schlechter, ich habe 'Homo Sapiens'". Da rät ihm der Planet, "von diesem schrecklichen Virus musst du dich schnellstens befreien, bevor es noch ärger wird." Erde: "Ich bin gerade dabei!" Die Biomasse allen Lebens, die Pflanzen und die Tierwelt zusammen beträgt 550 Milliarden Tonnen. Auf Platz eins, mit rund 80 Prozent der Biomasse sind...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
5

WANDEL
Ein Jeder - hat die MÖGLICHKEIT

Die Wertigkeit der Menschheit erlebt nun den Herbst der Generationen Corona hat wohl weltweit einen Wandel eingeleitet Die weltpolitische Lage verändert sich Durch die emotionale Abhängigkeit haben wir verlernt uns zu positionieren Intuition - Entfaltung - Selbstfindung und die persönliche Umsetzung sind Themen für die Zukunft

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Ferdinand Mader
Martin Niklas, Lisa Kaltenegger und Wolfgang Reiger (v.l.)
16

Vega Sternwarte
Sparte Information und Consulting wagt Blick in die Sterne

Mitglieder der Sparte Information und Consulting trafen sich bei der Vega Sternwarte in Obertrum um zu netzwerken und vielleicht auch auf Leben im Kosmos zu stoßen.  SALZBURG, OBERTRUM. Die Sparte Information und Consulting in Salzburg zählt 9.000 Mitgliedsbetriebe. Um viele von ihnen ein Netzwerken in Präsenz zu ermöglichen, luden Spartenobmann Wolfgang Reiger und Spartengeschäftsführer Martin Niklas zum besonderen Treffen ein. >>HIER

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Julia Hettegger
In Graz treten heuer 14 Parteien zur Wahl an.

Rekord: 14 Parteien treten bei Graz-Wahl an

Eines steht fest: Wenn die Grazer Bürger am 26. September wieder zur Wahlurne gebeten werden, finden sie einen langen Stimmzettel vor. Denn es gibt einen neuen Rekord an kandidierenden Parteien, wie das städtische Referat Wahlen nach der Sitzung der Stadtwahlbehörde heute bekannt geben konnte. In Summe treten 14 Parteien an, so viele wie noch nie. Die bisherigen Rekorde gab es 1993 und 2012 mit je elf Parteien.  Die 14 Parteien im Überblick  Die Grazer können am Wahltag also bei folgenden...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
3

ERDBALL
Himmel und ERDE

Himmel und Erde werden vergehen Aber meine Worte werden nicht vergehen Matthäus 24

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Ferdinand Mader
Der Welgersdorfer Weltraumforscher Hannes Gröller sucht nach Asteroiden und Kometen.
1 35

Weltraumforschung
Welgersdorfer Hannes Gröller arbeitet für die NASA

Hannes Gröller aus Welgersdorf sucht im Auftrag der NASA nach Asteroiden und Kometen, die eine Gefahr für die Erde werden könnten. WELGERSDORF. Der gebürtige Welgersdorfer Hannes Gröller arbeitet seit Jahren im Rahmen eines Projekts zur Weltraumforschung für die NASA (National Aeronautics and Space Administration). Er haelt Ausschau nach Asteroiden und Kometen, die eine Gefahr für die Erde bedeuten könnten. Gröller ist nunmehr auch Botschafter und Ansprechperson der Absolventen der Uni Graz in...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Weiß besonders viel über Sukkulenten: Marianne Gimpl, Mitarbeiterin des Ebster Gartencenters in Zell am See.
3 Aktion Video 5

Mein Gartenjahr
Wissenswertes über Sukkulenten – im Monat Juli

Mein Gartenjahr: Im Juli verrät uns Ebster-Mitarbeiterin Marianne Gimpl, wie man Sukkulenten richtig pflegt und was man beachten sollte. ZELL AM SEE. Sukkulenten gibt es auf allen Kontinenten und man unterscheidet zwischen Stamm-, Blatt- und Wurzelsukkulenten. "Besonders beliebte Pflanzen sind die Aloe Vera mit ihrer heilenden Wirkung, 'Lucky Luke'-Kakteen, die Schwiegermutterzunge, der Schwiegermutterstuhl sowie der Geldbaum, auch Crassula genannt, der Geldsegen bringen soll", verrät Marianne...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
3 3

Gedicht
Nur das zählt ....

Nur das zählt ... Ein Reh steht in grüner Wiese und blickt mich an Augen zum Versinken. Hund ist abgelenkt und schaut ins Gestrüpp. Augen dunkel und schön wie weit geöffnete Fensterflügel blicke ich in eine Seele rein tiefster Friede Vertrauen und Liebe weiß wohl, dass mich diese Geschöpfe so unglaublich berühren verbunden mit Mutter Erde unauslöschlich das starke Band spüren und fühlen dieses Glück und die Verbundenheit. Hund bleibt abgelenkt und schaut ins Gestrüpp zum Glück. Momente...

  • Scheibbs
  • Heidemarie Rottermanner
Von der Sonne aus gesehen: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun
1 Aktion 9

Abstimmung Salzburg
Welchen Planeten würdest du gerne hautnah erleben?

Mein Vater erklärt mir jeden Samstag unseren Nachthimmel SALZBURG. In unserem Sonnensystem ziehen acht Planeten ihre Bahn um die Sonne. Der eine Unterschiedlicher als der andere. Du bist auf einer Mission der ESA. Dir wurde aufgetragen, einen Planeten deiner Wahl genauer zu untersuchen und zu Erforschen. Du hast genügend Treibstoff, welchen Planeten fliegst du an? Unsere acht PlanetenMerkur: Merkur ist mit seinem Durchmesser von 4879 Kilometer der kleinsten Planeten unsers Sonnensystems. Mit...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Dorian Steidl (r.) hat den Planetenweg erwandert und mit der Kamera festgehalten.
22

Planetenwanderweg Eggersdorf
Schritt für Schritt durchs Sonnensystem

Besuch in Eggersdorf gab es dieser Tage vom bekannten ORF Fernseh-und Radiomoderator Dorian Steidl. Er ging den Planetenweg mit seiner Kamera ab, um einen Werbefilm für diesen Wanderweg zu gestalten. Der Rundwanderweg hat eine Länge von sechs Kilometer, der in rund eineinhalb bis zwei Stunden bewältigt werden kann. Start der Wanderung ist beim Sonnenmodell im Park (Gegenüber vom Cafe Rosenberger). An elf Stationen (inkl. Sonnenmodell) kann man mit der Darstellungen der Planeten im Maßstab 1:1...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Der große Saal auf Schloss Hollenegg ist voller überraschender Eindrücke: Kuratorin Alice Stori Liechstenstein gibt einen Einblick dazu.
1 Video 27

Ausstellung
"Feuer und Erde" auf Schloss Hollenegg for Design

An den kommenden drei Wochenenden öffnet Schloss Hollenegg for Design seine Pforten für die Ausstellung "Earth and Fire", in der sich alles um Werkstücke aus Keramik dreht, nämlich quer durch die Zeiten, die Kontinente und die Stilepochen. Hausherrin und Kuratorin Alice Stori Liechtenstein hat uns bei einem exklusiven Rundgang einen ersten Einblick in die historischen Räume gewährt, der erstaunliche Überraschungen bereit hält. HOLLENEGG. Ab Samstag, dem 15. Mai, öffnet Schloss Hollenegg for...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Mit viel Einsatz werden die Flurschäden bei aufwendigen Aufräumungsarbeiten, wie im Bild in Ischgl, behoben.
3

Bezirk Landeck
Lawinenschäden werden in viel Handarbeit aufgeräumt

BEZIRK LANDECK. In einigen Regionen des Bezirkes Landeck gab es durch den schneereichen Winter erhebliche Lawinenabgänge.Mit dem Schnee kommen auch Holz, Steine und Erde mit, die über Wochen mit viel Handarbeit wieder entfernt werden. Meterhohe Lawinenkegel - Schäden werden beseitigt In einigen Regionen des Bezirkes Landeck hat es durch den schneereichen Winter erhebliche Lawinenabgänge gegeben. Besonders im mittleren Paznaun in Ischgl, im hinteren Kaunertal oder in Spiss liegen auf vielen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Dobernig und Jabali sprechen sich gegen das Projekt aus und erhoffen sich weitere "Neins" im Gemeinderat.
7

Bauprojekt Tiroler Straße
Kundgebung vor dem Congress Center Villach

Heute fand die Demonstration gegen ein geplantes Bauprojekt auf der "Oetker"-Wiese beziehungsweise der Tiroler Straße statt. Auf dem Grund sind mehrere Stadtvillen wie auch ein Billa-Markt geplant. VILLACH. "Boden schützen – Bestand nützen" steht auf einem jener Banner, welche heute vorm Congress Center Villach präsentiert wurden. Bei der Demonstration versammelten sich Menschen, um gegen die geplante Flächenwidmung für ein Bauprojekt auf der Tiroler Straße mobil zu machen. Auch Draustädter...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Anzeige
Die RICHTIGE Erde ist wichtig: Erwin Seidemann weiß alles darüber und gibt sein Fachwissen weiter!
Video 5

Der grüne Daumen
Blumenerde: Geht es auch ohne Torf?

Bio-Meistergärtner Erwin Seidemann widmet sich diesmal der Grundlage von Blumen und Pflanzen und stellt eine spannende Frage: "Geht es auch ohne Torf im Garten und auf der Terrasse?" Moore, speziell Hochmoore zu erhalten, gehört zu den größten Aufgaben des Klimaschutzes. Moore machen etwa drei Prozent der weltweiten Landfläche aus, speichern aber 30 Prozent des erdgebundenen Kohlenstoffs – doppelt so viel wie alle Wälder zusammen. Moore werden entwässert, darauf gewachsener Torf wird gewonnen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Bezirk Neunkirchen
Erneut bebte die Erde

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst wurde der Bezirk Neunkirchen von einem heftigen Erdbeben erschüttert. Mehr dazu liest du hier. Und am Morgen des 11. April rumpelte es abermals. Diesmal wurde vom Erdbebendienst der ZAMG eine Intensität von 2,9 gemessen. " Es handelt sich dabei um ein Nachbeben, des Bebens vom 30. März 2021", heißt es dazu. Schäden an Gebäuden seien keine zu erwarten.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vertreter von Fridays-For-Future Kufstein machten mit einer Aktion am Oberen Stadtplatz/Rathaus auf den Welterschöpfungstag aufmerksam.
Aktion Video 9

Aktion
FFF Kufstein startet Aktion zu "Earth Overshoot-Day" – mit Video

Fridays For Future Bewegung macht in Kufstein mit Aktion auf Welterschöpfungstag am 7. April aufmerksam. Österreich verbraucht Ressourcen von 3,5 Erden.  KUFSTEIN (bfl). Wir leben auf zu großen Fuß und "auf Pump" wenn man so will. Am Mittwoch, den 7. April hat Österreich alle Ressourcen, die anhand der Fläche Österreichs für ein Jahr zustehen, aufgebraucht. Die Fridays-For-Future-Bewegung in Kufstein machte mit einer Aktion nun auf diesen sogenannten "Earth Overshoot-Day" oder zu Deutsch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Von links: Gerald Dobernig (Erde), Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ), Erwin Baumann (FPÖ), Günther Albel (SPÖ, Bgm.), Harald Sobe (SPÖ), Gerda Sandriesser (SPÖ), Christian Pober (ÖVP)
3

Villach
Der Stadtsenat neu zusammengesetzt

Am 28. Februar wurde gewählt. Nun steht die neue Stadtregierung, welche in Villach die politische Arbeit die kommenden sechs Jahre übernehmen wird. Mit Verantwortung Erde sind vier Parteien im Stadtsenat vertreten. Die SPÖ mit vier, die FPÖ, ÖVP und Erde mit jeweils einem Sitz. VILLACH. Am 28. Februar fanden die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Nun wird die neue Stadtregierung präsentiert, vorstehend wurde Günther Albel (SPÖ) als Bürgermeister wiedergewählt. Vier Parteien im...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Es darf eingetütet werden. Ob im Eimer, in Säcken oder mit dem Anhänger - solange genügend Komposterde da ist, darf man sich bedienen. Bei der Abholung der Erde gelten die allgemeinen Corona-Sicherheitsbestimmungen.

Nährstoffreich und gut für Pflanzen
Gratis Komposterde für Hobbygärtner

Die gute Nachricht des Tages: alle Städter mit einem grünen Daumen dürfen sich Ende März wieder gratis Komposterde vom Recyclinghof Maxglan, in der Siezenheimer Straße 20 abholen.  SALZBURG. Garten und Pflanzenfreunde dürfen wieder mit ihren Eimern, Behältern und einer Schaufel anrücken. Von Montag, 29. März bis Ende April – solange der Vorrat reicht, darf man sich kostenlos mit wertvoller Komposterde eindecken. "Die Komposterde ist eine kleine Starthilfe für die vielen Hobbygärtnerinnen und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Umweltressort des Landes Oberösterreich hat eine Broschüre mit tollen Tipps und Infos rund um das Thema Kompost zusammengestellt
3

Kompostfolder
Schwarzes Gold im eigenen Garten

Die Kompostierung von Bioabfällen aus Garten und Haushalt ist das Schließen des natürlichen Stoffkreislaufs und ein wesentlicher Teil der Abfallvermeidung. Tipps und Informationen dazu gibt es nun im Kompostfolder "Richtig Kompostieren im eigenen Garten". OÖ. Der gewonnene Kompost, „das schwarze Gold“, liefert natürlichen Dünger, verbessert die Bodenstruktur und hält die Pflanzen gesund. Anstatt biogene Abfälle in einer der 180 – großteils bäuerlich betriebenen Kompostierungsanlagen – zu...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.