16.09.2016, 16:07 Uhr

Vöslauer verzeichnet sprudelnde Umsätze und Gewinne

BAD VÖSLAU. Österreichs größter Hersteller von Mineralwasser, die Vöslauer Mineralwasser AG, hat 2015 so wie im vorangegangenen Geschäftsjahr 2014 Umsatzerlöse in Höhe von fast 100 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Detail ist der Umsatz leicht um 0,4 Prozent auf knapp 99,6 Millionen Euro gestiegen Das in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesene Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) ist um 11,2 Prozent von 8,6 auf 9,5 Millionen Euro emporgeklettert. Diese Angaben entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst der vor kurzem veröffentlichten Firmenbilanz.

Von den von Vöslauer erzielten knapp 100 Umsatzmillionen entfallen 80 Millionen auf die Mineralwassersparte, mehr als 13 Millionen auf weitere alkoholfreie Getränke sowie der verbleibende Rest auf sonstige Erlöse. Dazu zählen u.a. solche aus Vermietung und Verpachtung sowie die Lohnabfüllung. So erzeugt die Vöslauer Mineralwasser AG in Lizenz die bekannten Limonadenmarken Almdudler, Pepsi Cola und Seven up.

Die Domäne von Vöslauer ist der österreichische Markt. 2015 hat die Mineralwasserfirma rund 89 Millionen Euro im Inland erwirtschaftet, zehn Millionen im EU-Ausland und knapp 800.000 in Drittstaaten. Im Jahresdurchschnitt beschäftigt Vöslauer 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. (mm)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.