20.06.2016, 10:34 Uhr

Großes Bezirksmusikfest in Lengau mit Marschwertung

LENGAU. Von 17. bis 19. Juni durfte die Musikkapelle Friedburg-Lengau im Zuge ihres 165-jährigen Gründungsjubiläums das 58. Bezirksmusikfest des Bezirkes Braunau in Lengau austragen.

Insgesamt nahmen 79 Musikapellen und Vereine die Einladung an und verschönerten durch ihr Kommen und Dabeisein das Fest. Ein besonderes musikalisches Erlebnis war das Gesamtspiel am Samstag, bei dem 47 Musikkapellen gemeinsam musizierten.

Zu den weiteren musikalischen Höhepunkten zählte die Marschwertung, welche am Samstag und Sonntag ausgetragen wurde. 24 Kapellen aus den Bezirken Braunau und Vöcklabruck sowie aus dem angrenzenden Flachgau stellten sich einer kritischen Bewertungsjury. 19 Kapellen marschierten einer Auszeichnung entgegen, so auch die jubilierende Musikkapelle Friedburg-Lengau in der Leistungsstufe D mit 91 Punkten – sozusagen „das Tüpferl auf dem I“ für die ausgezeichnete Organisation eines reibungslosen Ablaufs des Festes.

Nach 20 Jahren im Stabführeramt übergab Herbert Herz feierlich den Tambourstab an seinen Nachfolger Norbert Anzinger. Feierlich wurde auch ein Scheck im Wert von 1000 Euro von der Musikkapelle Friedburg-Lengau an die Nachbarschaftshilfe der Gemeinde Lengau übergeben. Das Geld wird für den Ankauf eines gemeinnützigen Krankenbetts verwendet.

Ergebnisse Marschwertung - siehe Foto
1
0
1 Kommentarausblenden
2.508
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 20.06.2016 | 13:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.