02.04.2016, 10:40 Uhr

Eindrucksvolle Leistungsbilanz des Bezirks Feuerwehrkommandos Braunau bei der Tagung in Altheim

Moderator Josef Eslbauer

Bei der Bezirksfeuerwehrtagung des Bezirkes Braunau konnte das Bezirks Feuerwehrkommando eine eindrucksvolle Leistungsbilanz über das Arbeitsjahr 2015 geben.

BEZIRK. Zu der Veranstaltung konnte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Kaiser neben ca. 650 Feuerwehrmitglieder aus dem ganzen Bezirk viele hochrangige Ehrengäste begrüßen. Vom Landesfeuerwehrkommando OÖ nahmen LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner, LBDstv. Robert Mayer, Mitgliedern der Landesfeuerwehrleitung, zahlreiche Bezirks - u. Abschnittsfeuerwehrkommandanten, den neuen Bezirkskommandanten aus dem Flachgau, OBR Johannes Neuhofer mit seinem Vorgänger, die Bayerischen Kameraden aus den benachbarten Landkreisen, angeführt von Stadtbrandrat Dieter Schlegl, Vertreter von Polizei und weiterer Organisationen, begrüßen. Neben Hausherr Labg. Bgm. Franz Weinger, dem 1. Präsidenten des OÖ Landtages, Komm. Rat Viktor Sigl,nahmen zahlreiche Politiker aus Landtag, Nationalrat und Bundesrat teil. Musikalisch umrahmt wurde die Tagung von der Stadtmusikkapelle Altheim.

Moderator Josef Eslbauer führte in bewährter Manier durch den Abend. Nach dem Totengedenken durch Bezirksfeuerwehrkurat Leon Sireisky berichtete OBR Josef Kaiser über die Leistungen der 81 Feuerwehren, die für den Schutz der ca. 91000 Bewohner des Bezirkes Braunau zuständig sind. So sind 10 % der Bevölkerung in den Feuerwehren tätig.

Einsätze: 2533 Technische Einsätze, 512 Brandeinsätze mußten 2015 bewätigt werden. Dabei konnten 91 Menschen, 49 Tiere u. Sachwerte in Millionenhöhe gerettet werden Sturm Niklas, lokale Starkregen sowie die große Trockenheit waren Auslöser von zahlreichen Einsätzen.

Jugend: 883 Jugendmitglieder in 74 Feuerwehren sichern den Fortbestand der Feuerwehr und zeigen bei verschiedenen Leistungstests Ihr Können und Wissen. 2015 wurden 92111 Stunden für die Jugendarbeit aufgewendet.

Ausbildung: Unzählige Stunden werden für die Ausbildung und Übungen in den Feuerwehren investiert, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Bewerbe und Leistungsprüfungen: Bei den zahlreichen Leistungsbewerben in den verschiedenen Kategorien konnten Landessiege ( Wasserwehr) und Spitzenplatzierungen ( Jugend) erreicht werden.

Die Sachgebietsleiter Ausbildung, Atemschutz sowie die Stützpunkte GSF, Strahlenschutz, Höhenrettung und Ölwehr auf Gewässer berichteten über Ihre Tätigkeit. Informativ wurde über Übungen, Einsätze, Neuerungen und Ausbildung sowie den enormen Zeitaufwand berichtet.

Nach den ausführlichen Berichten wurden an die besten Gruppen der letzten Bewerbssaison die Siegerpreise vergeben.

Auch verdiente Feuerwehrkameraden und Persönlichkeiten wurden geehrt und ausgezeichnet:

Bewerterverdienstabzeichen Bronze:

HAW Franz Feichtenschlager

Bezirksverdienstmedaille Bronze:

Bez. Kurat Leon Sireisky, BR Michael Hutterer, BR Norbert Haidinger, KBI Theo Pichlmair, Chefinsp. Günter Schiefegger

Bezirksverdienstmedaille Silber:

Bgm Ing. Johann Scharf

Bezirksverdienstmedaille Gold:

FT- A DI Josef Leimhofer

HAW Günter Steiner

Verdienstzeichen ÖBFV Stufe 3:

HAW Reinhold Destinger

HAW Erwin Dürnberger

E OAW Dr. Anton Ullmann

E - HBI Anton Weilbuchner

OÖ Feuerwehr Verdienstkreuz Stufe 2:

OBR a.D. Hermann Kobler

Bei den anschließenden Ansprachen der Ehrengäste wurde den Feuerwehrmitgliedern für Ihre Ehrenamtlichkeit, Bereitschaft zur Aus u. Weiterbildung gedankt und die Wichtigkeit der Freiwilligkeit hervor gehoben.

Mit 3 Strophen Hoamatlond wurde die Tagung nach etwas mehr als 2 Stunden beendet.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Braunau bedankt sich bei der gemeinde Altheim und der FF Altheim für die großartige Unterstützung beim Auf - u. Abbau und Bewirtung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.