19.06.2016, 11:31 Uhr

Stark alkoholisierter Autofahrer flüchtete nach Unfall

(Foto: Polizei)
EGGELSBERG. Ein junger Autofahrer aus Eggelsberg fuhr am Sonntag, 19. Juni, gegen 3:45 Uhr mit seinem Pkw auf der Lamprechtshausener Bundesstraße B 156 Richtung Eggelsberg. In Eggelsberg kam er vermutlich auf Grund seiner Alkoholisierung und überhöhter Geschwindigkeit auf das Straßenbankett. In der Folge prallte er gegen die Leitschiene, wodurch sein Auto in die Luft schleuderte und ca. 60 Meter weiter in einem Feld auf dem Dach zum Liegen kam. Das Auto zerstörte einen Verkehrsspiegel und einige Jungbäume. Der junge Mann stieg leicht verletzt aus und verließ die Unfallstelle mit einem Taxi. Eine Polizeistreife bemerkte den Unfall, weil Scherben vom Verkehrsspiegel auf der Straße lagen. Die Beamten fanden den schwer beschädigten Pkw und suchten nach dem Fahrer. Nach geraumer Zeit kam der Lenker zur Unfallstelle zurück. Eine zufällig vorbeikommende Rettung versorgte den leicht verletzten Unfalllenker, der jedoch eine Mitfahrt ins Krankenhaus verweigerte. Ein durchgeführter Alkomattest verlief bei dem Mann positiv und ergab einen Wert von 2,4 Promille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.