23.04.2016, 12:00 Uhr

Wichtiger Treffpunkt: Der Dorfwirt

(Foto: Kzenon/panthermedia.net)

BEZIRK (caro). Um ein reges Dorfleben und den wichtigen Austausch untereinander, aber auch um Traditionen zu pflegen und einfach zusammen zu kommen, braucht jede Gemeinde einen Treffpunkt. Meist ist dies der Dorfwirt – fehlt ein solcher, geht viel soziales Miteinander verloren.

Man trifft sich, vorzugsweise beim Wirt um die Ecke. Egal ob zum Stammtisch, zur Vereinsversammlung oder einfach, um mit den Bürgern aus der Gemeinde zu plaudern. Als Treffpunkt ist der Dorfwirt immer noch die erste Wahl und liefert einen wichtigen Beitrag zum Dorfleben.

Hans Schwankner, Bürgermeister von Haigermoos, beschreibt die Bedeutung eines Wirts folgendermaßen: „Ein Wirtshaus in der Gemeinde, bevorzugt im Zentrum, bietet nicht nur die Möglichkeit sich zu treffen, sondern ist auch extrem wichtig als Ort für Veranstaltungen, wie Vereinsversammlungen, oder zur Einkehr nach traditionellen Festen oder kirchlichen Anlässen.“

Treffpunkt für die Gemeindebevölkerung

Stammtische oder auch der Frühschoppen am Sonntag sind feste Bestandteile des Dorflebens. Muss man auf Gasthäuser außerhalb der Gemeinde ausweichen, um Veranstaltungen wie diese abzuhalten, stellt das für viele ein Problem dar. Besonders Gemeindebürger, die kein Auto besitzen und nicht mobil sind, können dann nicht mehr dabei sein. Oft stellt der Dorfwirt für diese Gemeindebürger die einzige Möglichkeit dar, unter Leute zu kommen.

Für Schwankner ist der Wirt und das Zusammentreffen mit den Gemeindebürgern auch wichtig, um beim Gemeindegeschehen auf dem Laufenden zu bleiben: „Sei es beim Frühschoppen oder nur bei einem schnellen Kaffee, man kommt mit den Leuten zusammen und sie genauso wie ich, haben die Möglichkeit über das Geschehen in der Gemeinde zu sprechen. Durch das persönliche und ungezwungene Gespräch kann viel Wertvolles ausgetauscht werden. Der Wirt trägt somit wesentlich zum guten Zusammenleben in der Gemeinde bei.“

Nicht zuletzt bietet der Wirt auch die perfekte Kulisse für Veranstaltungen, wie Weihnachtsfeiern sowie für private Feiern wie Hochzeiten oder Taufen. Kann all dies nicht mehr im eigenen Ort abgehalten werden, muss man ausweichen. Dadurch fallen Anfahrtswege an.

Veranstaltungsort für traditionelle Feste

Ein wichtiger Vorteil von Wirtshäusern ist, dass diese meist auch die Räumlichkeiten für große Veranstaltungen bieten. Gibt es keinen Wirt mehr in der Gemeinde oder eine andere gastronomische Einrichtung mit genügend Platz, muss auf Mehrzweckhallen ausgewichen werden oder gar die Veranstaltung in eine andere Gemeinde verlegt werden. „Wir in Haigermoos haben eine Mehrzweckhalle in unserem Gemeindezentrum, auf die wir notfalls ausweichen könnten", erklärt Bürgermeister Schwankner. Mehrzweckhallen sind zwar eine Möglichkeit, jedoch keine vergleichbare Alternative zum Wirt. Somit besteht die Gefahr, ohne Dorfwirt auch wertvolle Traditionen zu verlieren.

Informationen zur Gemeinde Haigermoos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.