30.05.2016, 21:43 Uhr

Paracyclingrennen in Lengau ein Rennen der super schnellen Zeiten.

Lengau: Paracycling |

Von packenden Positionskämpfen war am Samstag den 28. Mai 2016 die 3. Etappe der OÖ. Paracycling Tour – einem Straßenrennen in Lengau – geprägt.

Walter Ablinger konnte seine Gesamtführung in der Klasse MH 3 weiter ausbauen.


In einem Herzschlagfinale konnte sich in der Handbike-Klasse MH 4 der Steirer Thomas Frühwirth erstmals bei dieser Rundfahrt gegen den polnischen Weltmeister Rafael Wilk durchsetzen.
Er siegte in einer Zeit von 1:02:07 Stunden zeitgleich vor seinem Kontrahenten. Das Rennen war bei optimalen äußeren Bedingungen wieder sehr schnell, der Siegerschnitt hat 37,8 km/h betragen.
Walter Ablinger stand in Lengau vor dem Toursieg.
Der Innviertler Ort ( Bez. Braunau) war nach dem EHC Finale 2014, heuer erstmals Etappenort der OÖ. Paracycling Tour.
Nachdem in der Gemeinde bereits im Vorjahr ein großes Paracycling-Rennen perfekt organisiert wurde, war es für die Veranstalter naheliegend, hier ein Teilstück der Tour auszutragen.
Der Innviertler Walter Ablinger konnte seine Gesamtführung in der Handbike-Klasse MH3 in Lengau, in eindrucksvoller Manier verteidigen und stand damit vor dem Rundfahrtsieg. Er benötigte für die Strecke 1:04:46 Stunden, was einen Schnitt von 36,2 km/h bedeutet.
Der Sieger der Paralympics 2012 in London ist auch heuer in Rio de Janeiro fix am Start.
Hinter Fritz Hopfgartner wurde Lokalmatador Michael Langer Weninger heute hervorragender Dritter. Auch Wolfgang Schattauer konnte in der Klasse MH 2 seine Gesamtführung verteidigen.
Die Sportler waren voll des Lobes , ja sie schwärmten gerade von der Lengauer Veranstaltung. Besonders gut und feierlich , war die Siegerehrung in der Friedburger Stockhalle.
Die Bewirtung hatten wieder die Stockschützen mit ihrer Köchin Hilde Burner durchgeführt. Alle wünschen sich eine Wiederholung im Jahr 2017. Ein Treffen von Sportlern aus allen Erdteilen. Die größte Gemeinde des Innviertels freut sich darauf.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.