07.04.2016, 16:01 Uhr

Wird Kimberly Budinsky die neue Miss Vienna?

Kimberly will die schönste Frau der Stadt werden. Im DC Tower hat die 21-Jährige am 28. April die Chance, sich gegen die nicht weniger attraktiven Mitbewerberinnen durchzusetzen. An der Alten Donau – ihrem Lieblingsplatz – erzählt das Model von ihrer Motivation, schwärmt von New York, aber auch von der Donaustadt.

DONAUSTADT. Am Donaustädter Wasser fühlt sich Kimberly zu Hause. Hier geht sie laufen, schwimmen, trifft Freunde. "Hier bin ich geboren und aufgewachsen, einfach tief verwurzelt", sagt die 21-Jährige.

Doch richtig zu leuchten beginnen ihre Augen, wenn sie von den Häuserschluchten New Yorks erzählt. Dort hat Kimberly sechs Monate verbracht und den Traum vieler junger Mädchen gelebt: Wohnung in Manhatten, Ausbildung an einer Schauspielschule. Die Schauspielerei ist ihre große Leidenschaft und jedenfalls Plan A im Leben. Der Weg dorthin muss nicht unbedingt über den Laufsteg führen, ein Umweg wäre es aber auch nicht. Ein Erlebnis ist es allemal.

Auf den prächtigsten Wiener Laufsteg ist Kimberly eher zufällig gestolpert. In der SCS hat Missen-Macher Chris Steiner die Donaustädterin entdeckt und ihr ein Ticket zur nächsten Miss Vienna Wahl in die Hand gedrückt. Plötzlich war Kimberly im Rennen um den Titel der schönsten Frau der Stadt. "Fotos zu machen und mich schön anzuziehen, das macht mir großen Spaß", sagt die 21-Jährige. Warum sie bei der Wahl zu Miss Vienna mitmache? "Ich denke dort hat man auch die Möglichkeit, mit seiner Persönlichkeit etwas zu bewirken. Es geht eben nicht nur oberflächlich zu – ohne eine gewisse Ausstrahlung läuft es nicht."

Miss Vienna 2016 Wahl: 28. April

Showdown ist am 28. April. Im Melia werden sich die 13 Kandidatinnen von ihrer besten Seite präsentieren. Eine von ihnen wird die begehrte Schärpe mit nach Hause nehmen. Kimberly ist nicht nervös. Sie freut sich auf den großen Tag. "Da werde ich viele coole Mädels kennenlernen. Die Ex-Missen wirken alle sehr positiv." Doch egal was passiert, die Wahl zur Miss Vienna soll so oder so ein tolles Erlebnis werden. "Ich werde sicher etwas daraus lernen", sagt Kimberly. Eine Erfahrung mehr im Leben, ein weiterer Schritt zu Plan A, egal wie der Tag endet.

Hintergrund:

Portrait: Camila und der Traum vom Missen-Titel
Portrait: Heute Lehrerin, morgen Model
Portrait: Laura auf dem Weg zum Missen-Titel
Portrait: Vom Kinzerplatz in die Welt
Portrait: Hamide greift nach dem Krönchen
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.