23.06.2016, 13:46 Uhr

Kletterhallensaison des Ennser Alpenvereins endet

(Foto: Alpenverein Enns)
ENNS. Mit Ende des Schuljahres geht auch eine erfolgreiche Kletterhallensaison des Ennser Alpenvereins vorüber. Es gab jede Menge an tollen Angeboten, wie zum Beispiel jeweils Dienstag und Freitag betreutes Kinder­klettern sowie freies Klettern, jeden Freitag Eltern-Kind-Klettern und einige Kletterkurse sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und Erwachsene. Am Dienstag, 28. Juni ist die Kletterhalle zum letzten Mal vor der Sommer­pause geöffnet.

Interessiert, sportlich, ehrgeizig, wetteifernd gestalteten sich die Kletterabende des Ennser Alpenvereins mit jungen Asylbewerbern, die von der Caritas in Asten betreut werden. Mit dem Rad fuhren die Flüchtlinge von Asten nach Enns. Zu den fix ausgemachten Terminen kamen immer vier bis fünf Flüchtlinge pro Kletterabend. Die Kletterhalleneintritte und die Kosten für die Kletterhalle sowie Leihausrüstung wurden vom Alpenverein und privaten Spendern getragen.

„Einer der Flüchtlinge war besonders aufmerksam, interessiert und immer dabei, daher lernten wir ihm das Sichern. Es machte ihm eine Freude seine Kameraden zu sichern und uns zu unterstützen. Es war eine schöne Erfahrung einige Abende so motivierte junge Menschen zu betreuen“, berichtet die Jugendteamleiterin des Ennser Alpenvereins Karin Schnetzinger.

Am Donnerstag, 30. Juni, lädt das Sportkletterteam nach St. Valentin ein, wo im Rahmen der Einkaufsnacht der mobile Kletterturm von 17 bis 21 Uhr für alle Kletterbegeisterten zur Verfügung steht. Schnupperklettern in der vereinseigenen Bouldergrotte ist ohne Anmeldung jeden Montag zwischen 19 und 20 Uhr ganzjährig möglich. Die nächste Klettersaison in der Ennser Dreifachsporthalle beginnt dann wieder ab Dienstag, 20. September, und am 27. September gibt es Schnupperklettern mit dem Ennser Alpenverein. Anmeldungen und Auskünfte zu Terminen in der Ennser Kletterhalle bei Elke Handorfer, Tel. 0664 / 114 7637 oder elke.handorfer@gmx.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.