04.07.2016, 08:54 Uhr

Urlaubstimmung bei Konzert am Bauernhof

(Foto: Stadtkapelle Enns/Florian Kobler)
ENNS. Bei schönstem Wetter ging das traditionelle Konzert am Bauernhof am Sonntag im Hartlauerhof über die Bühne. Die Stadtkapelle Enns begeisterte unter der Leitung von Kapellmeister Bernhard Braunbock mit fröhlich-schwungvollen Melodien und beeindruckenden symphonischen Werken. Ein Schwerpunkt lag mitunter beim Thema „Fliegen“. So wurden der „Die tollkühnen Männer“-Marsch von Ron Goodwin, der Flieger Marsch von Hermann Dostal sowie das Orchesterstück „Hindenburg“ von Michael Gleiser zum Besten gegeben. Mit „Frank Sinatra in Concert“ waren sowohl amerikanische und mit „Glasnost“ von Dizzy Stratford als auch russische Klänge beim Konzert zu hören.

Für Spaß und Unterhaltung sorgten die Musikerinnen und Musiker mit der einen oder anderen Einlage – etwa „Chicken Run“ von John Powell – und bei den Moderationen zwischen den Stücken. Für willkommene Abwechslung sorgte auch das Ennser Jugendorchester unter der Leitung von Franz Kamptner. Das Publikum forderte schlussendlich drei Zugaben von der Stadtkapelle ein.

Unter den Gästen: Ennsdorfer Bürgermeister Alfred Buchberger und Vizebürgermeister Walter Forstenlechner, Ennser Stadträtin Marieluise Metlagel, Hartlauerhof-Hausherr Johann Knierzinger, Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ennsdorf Johann Reindl, Ehren-Kapellmeister der Stadtkapelle Otto Dirnberger, Askö-Obmann Toni Prinz, und Gastronom Gerhard Spitzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.