11.05.2016, 07:00 Uhr

Schulgartenprojekt an der Volksschule Ennsdorf

(Foto: privat)
ENNSDORF. Der Elternvereins der Volksschule Ennsdorf initiierte ein Schulgartenprojekt. Rund 15 fleißige Helfer trafen sich, um die Hochbeete und den Sinnesweg im Schulgarten der Volksschule neu zu errichten. Der etwas in die Jahre gekommene Barfußweg wurde neu befüllt. Einem neuen Fühlerlebnis und dem „Darüberwandern“ steht nun nichts mehr im Wege. Am Platz der zwei ehemaligen Hochbeete wurden neue Beete errichtet, und diese wurden auch sogleich mit Gehölz und frischer Erde aufgefüllt. Als neues Projekt gibt es jetzt auch eine Kartoffelpyramide.

Die Kartoffeln wurden bereits von den Kindern in die frische Erde eingepflanzt. In die Hochbeete setzten die Schüler schon Kräuter und Gemüsesamen an. Natürlich wird es auch wieder ausreichend Erdbeeren zum Naschen geben. Die Pflege und das Wachsen des Gemüses wird unter dem Schuljahr von den Schulklassen übernommen. Das geerntete Gemüse und die Kräuter können zum Kochen in der Schule und für die gesunde Jause verwendet werden.

Unterstützung erfuhr das Projekt vom Lagerhaus Enns, der Firma Substral, der Gemeinde Ennsdorf und von Lehrern und Eltern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.