06.04.2016, 17:15 Uhr

Startschuss für Ennser Gesundheitszentrum

Die verantwortlichen Funktionäre trafen sich am 3. April zum Spatenstich am ehemaligen Hallenbad-Areal in Enns. (Foto: Gemeinde)

Enns startet mit Pilotprojekt: Das Gesundheitszentrum Enns ist das erste seiner Art in Oberösterreich.

ENNS (km). Nach fünf Jahren Verhandlungen erfolgte am ehemaligen Hallenbad-Gelände nun der Startschuss für das geplante Gesundheitszentrum Enns. „Ich bin überzeugt davon, dass mit dem Gesundheitszentrum die ärztliche Grundversorgung nicht nur gesichert, sondern sogar noch verbessert wird. Alle Ennserinnen und Ennser werden von dieser zukunftsweisenden Einrichtung profitieren“, betont Bürgermeister Franz Stefan Karlinger in seiner Eröffnungsrede. Die Stadtgemeinde stelle das Grundstück mit Baurecht kostenlos zur Verfügung und unterstütze das Gesundheitszentrum außerdem mit einer Anschubfinanzierung, so Karlinger.

Start im Frühjahr 2017

Bereits im Frühjahr 2017 sollen die Patienten ein umfassendes Angebot an medizinischen Leistungen in der Kathrein-Straße in Anspruch nehmen können. Auf rund 800 Quadratmetern werden die Ennser Allgemeinmediziner mit weiteren Fachärzten (siehe Infokasten) ein deutlich erweitertes Angebot an Leistungen bieten. Durch die Verlagerung passender Tätigkeiten auf Fachkräfte sollen die Hausärzte für die wesentlichen Bereiche ihrer Tätigkeit freigespielt werden. Damit soll es zu deutlich kürzeren Wartezeiten und zu einer effizienteren Betreuung der Patienten kommen.

"Wir sehen in den Primary Health Care-Centern (PHC) keinesfalls das Ende der Hausärzte gekommen. Die entscheidende Adresse in der Primärversorgung wird immer der Hausarzt bleiben. Ein PHC ist das Zusammenführen von Kompetenzen zugunsten der Patienten, damit man unter einem Dach mehr für die Patienten bieten kann", so Landeshauptmann Josef Pühringer. Ein weiteres Pilotprojekt dieser Art sei bereits für Haslach fixiert worden, so Pühringer.

Weitere Infos zum Gesundheitszentrum werden auf www.ghz-enns.at mitgeteilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.