19.07.2016, 16:57 Uhr

Vermeintlicher Brand in Garage

(Foto: privat)
ST. FLORIAN. Die Freiwillige Feuerwehr St. Florian Markt wurde gestern, 18. Juli, zu einem „Traktorbrand in einer Garage“ alarmiert. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass dieser Einsatz durch einen mutwilligen Anruf zustande gekommen war und somit kein Brand vorlag. Die Kameraden konnten nach etwa 30 Minuten wieder einrücken.

"Schon als Kind lernt man, dass die Feuerwehr nicht ohne Grund angerufen werden darf", appelliert die Freiwillige Feuerwehr St. Florian Markt auf ihrer Homepage. "Bei jedem Alarm müssen etliche Feuerwehrmänner und -frauen alles liegen und stehen lassen, um möglichst schnell das Feuerwehrhaus zu erreichen. Die Arbeitgeber, welche dankenswerterweise ihre Mitarbeiter für diese Zeit freistellen, erleiden durch solche unnötigen Alarmierungen einen wirtschaftlichen Schaden", so der Appell weiter. "Wir möchten darauf hinweisen, dass solche Handlungen, wie das mutwillige Alarmieren der Feuerwehr, von der Exekutive verfolgt und geahndet werden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.