12.04.2016, 14:19 Uhr

Backaldrin empfing Bäcker aus aller Welt

backaldrin-Konditormeisterin Petra Preinfalk präsentierte die neuen American Cookies. (Foto: Reinhard Lang)
ASTEN. Mehr als 3500 Bäcker aus Österreich, Deutschland und 25 anderen Ländern holten sich bei den dritten österreichischen Bäckertagen in Asten Inspirationen für das tägliche Geschäft. Gastgeber war Backaldrin, der Kornspitz-Produzent.

„Die Bäckertage werden immer beliebter und so konnten wir in diesem Jahr um 15 Prozent mehr Gäste begrüßen als vor zwei Jahren“, sagte Backaldrin-Eigentümer Peter Augendopler. In zahlreichen Fachgesprächen präsentierte das Familienunternehmen neue Produkte und Rezeptideen. Die Bandbreite reichte von internationalen Kreationen aus dem Drei-Länder-Eck Frankreich-Italien-Schweiz über pikante Waffeln und Muffins bis hin zum neuen Backgrundstoff für American Cookies.

„Die Bäckertage haben auch gezeigt, wie vital die Branche und wie groß das Bedürfnis nach hochwertigen Informationen, fachlichem Austausch und frischen Impulsen ist“, resümierte Augendopler. „Diese Nachfrage bedienen wir mit den Bäckertagen gerne. Sie sind auf dem besten Wege, ein Fixpunkt für Bäckerei­betriebe in Österreich und international zu werden.“

Bei der dritten Auflage kamen Bäcker aus 27 Ländern ins Haus des Brotes, wobei Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und Polen am stärksten vertreten waren. Darüber hinaus konnte Backaldrin auch Betriebe aus Brasilien, Mexiko, Costa Rica und Aserbaidschan begrüßen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.