07.10.2016, 16:03 Uhr

Info.: Wieden: "Das Dach der Welt" im Rauchfangkehrer-Museum

Leider habe ich kein anderes Foto ist nicht von mir fotografiert. Aber lieb ist es doch oder
Diese Info gebe ich gerne weiter:
Wieden: "Das Dach der Welt" im Rauchfangkehrer-Museum



Rauchfangkehrer arbeiten oft am Dach und ab sofort befasst sich eine neue Ausstellung im „Rauchfangkehrer-Museum“ (4., Klagbaumgasse 4) mit dem „Land am Dach der Welt“. In der eindrucksvollen Schau mit dem Titel „Der Rauchfangkehrer und das Dach der Welt“ informiert das Museum bis Sonntag, 28. Mai 2017, mit einer breiten Palette an Exponaten über die Historie und die Kultur Tibets. Neben Fotografien und Texten sind unter anderem imposante Bronzefiguren, Holzdruckstöcke, Bücher, ein „Lebensrad“, bemalte/gravierte Steine sowie ein Hausaltar mit Kultgegenständen zu besichtigen. Das „Rauchfangkehrer-Museum“ ist jeweils am Sonntag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Auskünfte zu der Ausstellung erteilt der ehrenamtlich arbeitende Museumsleiter, Günter Stern, gerne per E-Mail: rauchfang@bezirksmuseum.at.
Muschelhorn, Klangschalen, Gebetsschnüre und Rollbilder

Zu den Beweggründen für die Schau sagt Rauchfangkehrermeister Günter Stern: „Wir wollen mit der Ausstellung versuchen, dem Publikum die geheimnisvolle, mysteriöse und fantastische Welt Tibets, dem Land am Dach der Welt, näher zu bringen“. Bilder, Tücher aus Seide, ein Muschelhorn, Gebetsschnüre, Hackmesser, Zimbeln, Klangschalen, Schuhwerk, Gebetsmühlen, Altarschreine sowie ein hölzernes Butterfass kann man in der Tibet-Schau im „Rauchfangkehrer-Museum“ sehen. Besonders gefallen zahlreiche „Thangkas“, das sind bemalte/bestickte tibetische Rollbilder, und ein „Buddha des langen Lebens“ in Bronze. Führungen sind nach Absprache mit Museumschef Stern möglich: Telefon 734 35 40. Das Museum ist Mitglied der „ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“ und hat die Ausstellung in Kooperation mit langjährigen Kennern von Tibet realisiert.

Allgemeine Informationen:
Rauchfangkehrer-Museum:
www.bezirksmuseum.at
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.