Wieden

Beiträge zum Thema Wieden

Ende März eröffnete der Wiedner Verein MUT einen Gratis-Greißler für jene Menschen, die es finanziell besonders schwer haben.
2

Verein MUT
Ansturm auf Wiedner Gratis-Greißler

Erst Ende März eröffnete der gemeinnützige Verein MUT einen Greißler mit kostenlosen Lebensmitteln für finanziell benachteiligte Menschen – der Ansturm reisst seitdem nicht ab. WIEN/WIEDEN. Die Corona-Pandemie ist neben einer Gesundheits- auch eine Wirtschaftskrise. Laut Arbeitsmarktservice (AMS) waren im Jahresdurchschnitt 2020 rund 409.600 Personen als arbeitslos registriert. Das sind über 26 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Die wirtschaftliche Armut verlagerte sich zunehmend in die Mitte...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (2.v.l.) und Kirsten Förster von der Agenda Wieden (r.) mit den Anrainern, die ab sofort im Wanda-Lanzer-Park garteln.

Wiedner Gemeinschaftsgarten
Im Wanda-Lanzer-Park wird jetzt gegartelt

Die fünf neuen Hochbeete im Wanda-Lanzer-Park werden ab sofort von Anrainern bepflanzt, gehegt und gepflegt. WIEN/WIEDEN. Nach seiner völligen Neugestaltungen feierte der Wanda-Lanzer-Park auf der Wieden Ende April seine Wiedereröffnung (die bz berichtete). Neben einem großen Spielplatz, der keine Kinderwünsche offen lässt, und zahlreichen neuen Sitzgelegenheiten freuen sich die Anrainer besonders über fünf Hochbeete. Diese werden ab sofort Wiednerinnen und Wiednern aus dem Grätzel bepflanzt...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Das Heuer am Karlsplatz öffnet am 19. Mai wieder seine Türen.
3

Casual Fine Dining
"Heuer am Karlsplatz" präsentiert neues Gastro-Konzept

Ab 19. Mai öffnet das "Heuer am Karlsplatz" wieder seine Pforten – mit einem neuen kulinarischen Konzept und einem „Casual Fine Dining“-Bereich. WIEN/WIEDEN. Einer der beliebtesten Treffpunkt für einen After-Work-Drink im Grünen ist das "Heuer am Karlsplatz". Das Lokal ist der Restaurant-, Bar- und Gartenbetrieb in der Kunsthalle Wien am Karlsplatz. Mit der Wiedereröffnung am 19. Mai startet das Heuer wieder durch. Eigentümer Andreas Wiesmüller hat die Lockdown-Phasen genutzt, um das Küchenteam...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Leo Kohlbauer mit Toni Mahdalik und Ronald Walter (alle FPÖ) starten ab sofort eine Unterschriften-Aktion für den Erhalt des Status Quo am Naschmarkt-Parkplatz.
Aktion

Naschmarkt-Parkplatz
FPÖ startet Petition für den Erhalt der Ist-Situation

Die Situation um den Naschmarkt-Parkplatz und die dort von Stadträtin Ulli Sima "geplante" Markthalle spitzt sich zu. Denn nach den Grünen Mariahilf startet nun auch die FPÖ Wien eine Petition gegen diese. WIEN/MARIAHILF. Ist sie oder ist sie nicht bereits fix geplant? Die Rede ist hier von Stadträtin Ulli Simas (SPÖ) Idee, den Naschmarkt-Parkplatz mit einer Markthalle zu versehen. Grund dafür: Der dort im Sommer entstehende Hitze-Hotspot soll abgeschwächt und gekühlt werden. Um hierfür Ideen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Die Finanzpolizei fand in einem Geschäftslokal in Ottakring illegale Glücksspielautomaten.
2 5

Illegales Treiben in Ottakring und Wieden
Finanzpolizei hebt Glücksspiellokal und Shishabar aus

Zwei Lokalkontrollen in den Bezirken Ottakring und Wieden erwiesen sich für die Finanzpolizei als Volltreffer. WIEN/OTTAKRING/WIEDEN. Im 16. Bezirk hatten sich Anrainer über nächtlichen Lärm beklagt und Anzeige bei der Polizei erstattet. Nach Hinweisen durch eine Polizeiinspektion und des Landeskriminalamtes rückten vier Beamte der Finanzpolizei mit Unterstützung eines Polizei-Funkwagens zur Lokalkontrolle aus. Das blickdicht verklebte und kameraüberwachte Erdgeschoßlokal war wie eine Festung...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Erik Czejka (l.) und Pieter Owen sehen die Grätzelsessel als eine Erweiterung des eigenen Wohnzimmers im öffentlichen Raum.
1 2

St.-Elisabeth-Platz
Agenda Wieden startet gratis Sesselverleih

Eine neu gegründete Agenda-Gruppe bringt mit ihrem Verleihsystem für Grätzelsitze das Wohnzimmer auf die Wieden. WIEN/WIEDEN. Die Mittagspause am St.-Elisabeth-Platz verbringen, mit Freunden das schöne Wetter genießen oder in Ruhe ein Buch lesen? Das klingt gut. Aber was, wenn gerade kein Bankerl frei ist? Dafür haben Erik Czejka und Pieter Owen jetzt eine praktische und farbenfrohe Lösung gefunden. Anfang des Jahres haben sich die beiden zusammengetan und eine neue Agenda-Gruppe gegründet und...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Neos Wieden-Klubobfrau Anna Stürgkh fordert im Sinne der Inklusion mehr barrierefreie Recyclingcontainer auf der Wieden.
2 4

Im Sinne der Inklusion
Wieden fordert mehr barrierefreie Müllcontainer

Im Sinne der Inklusion setzen sich Neos Wieden für mehr barrierefreie Recyclingcontainer im Bezirk ein. Ein entsprechender Antrag wurde einstimmig angenommen. WIEN/WIEDEN. Den eigenen Müll fachgerecht zu entsorgen, ist in Wien eigentlich nicht schwierig. Ob für Glas, Plastikflaschen, Dosen oder Bioabfälle: Sammelstellen gibt es viele. Außerdem bietet die MA 48 – Abfallwirtschaft online einen guten Überblick über die nächstgelegenen Container. Neos Wieden reicht das aber nicht. Im Blickpunkt der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Händler des Naschmarkts sind generell gegen eine Veränderung. Sie wollen den Parkplatz behalten.
3 2 Video 2

Markthalle, Parkplatz oder Park?
Was wollen die Händler am Naschmarkt?

Der alte Parkplatz am Naschmarkt soll abgerissen werden. Die Grünen wollen stattdessen einen Park errichten. Aber was halten die Händler, die am Naschmarkt ihre Waren verkaufen, von den Plänen der Grünen? WIEN/MARIAHILF/WIEDEN/MARGARETEN. Was soll mit dem Parkplatz am Naschmarkt passieren? Diese Frage wird seit fast einem Jahr in den Bezirken Wieden, Margareten und Mariahilf hitzig diskutiert. Die SPÖ möchte eine Markthalle anstelle des Parkplatzes bauen lassen, um so gegen die Hitze in der...

  • Wien
  • Salme Taha Ali Mohamed
Der Spielplatz im Alois-Drasche-Park ist bei Kleinkindern ebenso beliebt, wie bei älteren Kids und Erwachsenen.
1 4

Freizeit auf der Wieden
Alle Spielplätze im 4. Bezirk auf einen Blick

Klettern und toben unter Bäumen im Alois-Drasche-Park, skaten im Resselpark am Karlsplatz oder Tischtennis spielen im Rubenspark: Kindern und Jugendlichen wird auf der Wieden einiges geboten. WIEN/WIEDEN. Obwohl die Wieden flächenmäßig zu den kleinsten Bezirken gehört, hat der Vierte doch ganz schön viele Spielplätze. Egal ob im Sommer oder im Winter, bei den unterschiedlichen Angeboten ist wohl für jedes Kind etwas dabei. Wir stellen alle Spielplätze im 4. Bezirk vor und geben Tipps, wo sich...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl ist erfreut, dass es gelungen ist, eine Nachmittagsbetreuung für die Kids der VS Elisabethplatz einzurichten.
1

Ab Herbst auf der Wieden
Nachmittagsbetreuung an der Elisabethschule ist fix

Ab nächstem Schuljahr wird es an der Volksschule am Elisabethplatz auf der Wieden eine Nachmittagsbetreuung geben. WIEN/WIEDEN. Die beliebte Volksschule am St.-Elisabeth-Platz kämpft seit Jahren mit einem Problem: Hortplätze sind knapp, der Bedarf an ganztägiger Betreuung aber groß. Jahrelang organisierten Elternverein und engagierte Lehrkräfte eine Mittagsbetreuung und ein Kursprogramm. Doch eine Fortführung des bisherigen Angebots ist dem Elternverein nicht länger möglich.  Jetzt gibt es aber...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl und Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky freuen sich über den neugestalteten Generationenpark.
1 10

Grätzelgarten auf der Wieden
Wanda-Lanzer-Park feiert Wiedereröffnung nach Umgestaltung

Am Montag feiert der Wanda-Lanzer-Park auf der Wieden seine Wiedereröffnung. Die bz durfte sich schon vorab einen ersten Eindruck des komplett neugestalteten Parks machen. WIEN/WIEDEN. Am kommenden Montag, 26. April, ist es endlich so weit: Der Wanda-Lanzer-Park Ecke Phorusgasse/Leibenfrostgasse wird wieder für die Grätzelbewohner geöffnet. Die bz traf Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (beide SPÖ) schon einige Tage zuvor zur Besichtigung. Der rund 1.100...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Panaddda Hartmann hat sich mit "Kramuri" einen Traum erfüllt. Alle Spielwaren werden vorab von ihren eigenen Kinder auf "Tauglichkeit" geprüft.

Click & Collect auf der Wieden
Spielwaren "Kramuri" bangt um Existenz

Das Spielwarengeschäft "Kramuri" auf der Wieden feierte erst vor einem Jahr Eröffnung. Die anhaltende Coronakrise bringt den Grätzelladen in Nöte. WIEN/WIEDEN. Mit ihrem Geschäft "Kramuri" hat sich Panadda Hartmann einen Traum erfüllt. Erst vor knapp einem Jahr hat sie an der Ecke Viktorgasse/Karolinengasse das kleine, aber feine Spielwarengeschäft mit allem, was das Kinderherz begehrt, eröffnet. Die bz hat "Kramuri" damals kurz nach der Eröffnung einen Besuch abgestattet. Die anhaltende...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Margaretens Bezirksvorsteherin Silvia Janković, Stadträtin Ulli Sima und Mariahilfs Bezirkschef Markus Rumelhart bei der Präsentation des Bürgerbeteiligungsverfahrens am Naschmarkt-Parkplatz (v.l.).
4 1

Naschmarkt-Parkplatz
SP-Bürgerbefragung zur Umgestaltung startet

Die Stadt Wien widmet sich nun dem Naschmarkt-Parkplatz. Bis Juni 2021 werden die Wienerinnen und Wiener befragt. Die umstrittene Markthalle soll jedoch weiterhin das Herzstück des Projektes bilden. WIEN. Der Naschmarkt-Parkplatz ist derzeit in aller Munde. Grund dafür ist die von der Stadt Wien geplante Umgestaltung zur Entschärfung dieser innerstädtischen Hitzeinsel. Geplant sind mehr Begrünungen, ausreichend Wasserspender und die Attraktivierung des Platzes als Aufenthaltsort. Um die...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Bis Ende 2022 wird das fünfgeschossige Gründerzeithaus auf der Wieden revitalisiert. Im Zuge des Dachgeschoss-Ausbaus entstehen 25 neue Wohnungen.
2

Ende 2022 bezugsfertig
Wiedner Gründerzeithaus wird revitalisiert

Auf der Wieden wird ein Gründerzeithaus durch die 3SI Immogroup revitalisiert. Durch den Dachgeschoss-Ausbau sollen zusätzliche Wohnflächen geschaffen werden. WIEN/WIEDEN. Die 3SI Immogroup will bis Ende 2022 ein Wiedner Gründerzeithaus auf Vordermann bringen. Das fünfgeschossige Zinshaus liegt Nahe der U1-Station "Südtiroler Platz" und dem Karl-Landsteiner-Park.  Geplant ist eine komplette Stuckfassade im historischen Stil, ein neuer Lift sowie Freiflächen in Form von Balkonen. Durch den...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Der gesamte Eingangsbereich des Spar-Supermarktes bei Bund in Wieden bei Straden bekommt ein neues Design, hier soll ein Marktplatz entstehen.
1 2

Wieden bei Straden
Umbauarbeiten im fast 100-jährigen Familienbetrieb

Der Spar-Supermarkt Bund in Wieden bei Straden wird schon bald in neuem Glanz erstrahlen und modernes Einkaufserlebnis bieten. Am 19. Mai soll der Umbau abgeschlossen sein. Bis dahin bleibt das Geschäft geöffnet. Moderner Supermarkt auf 800 QuadratmeternSeit 1998 gibt es den Spar-Supermarkt, der in den Betrieb Bund integriert ist. Das Familienunternehmen selbst feiert allerdings schon bald – nach der Gründung 1922 im nächsten Jahr – das 100-Jahre-Jubiläum. Der Supermarkt bekommt jetzt ein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
An der Ecke Operngasse/Schleifmühlgasse soll die Wieden nun endlich einen Regenbogenzebrastreifen bekommen.
2 1 3

Sitzung der Bezirksvertretung
Wie tolerant und weltoffen ist die Wieden?

Von der Blutspende für alle bis zum queeren Jugendzentrum: Das Wiedner Bezirksparlament hat getagt. WIEN/WIEDEN. Bei der ersten Bezirksvertretungssitzung in diesem Jahr ging es Corona-bedingt eher ruhig zu. Lautstarke Diskussionen blieben weitgehend aus. 59 Anträge wurden in der Sitzung von den Bezirksrätinnen und Bezirksräten von SPÖ, den Grünen, ÖVP, Neos und Links sowie der freien Bezirksrätin Eveline Dürr behandelt. Die FPÖ – nur mit einem Mandat vertreten – fehlte entschuldigt. Von...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Am St.-Elisabeth-Platz stellten Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ, l.), Susi Reichard und Pfarrer Gerald Gump eine Regenbogenbank als Zeichen der Toleranz und Offenheit auf.
1 2

Für mehr Toleranz
Pfarre zur Frohen Botschaft setzt ein Zeichen in Regenbogenfarben

Die Pfarre zur Frohen Botschaft, bestehend aus mehreren Gemeinden im 4. und 5. Bezirk, setzt bunte Zeichen der Vielfalt und Toleranz. WIEN/WIEDEN/MARGARETEN. Wie die vatikanische Glaubenskongregation vor zwei Wochen mitteilte, habe die Kirche keine Befugnis homosexuelle Paare zu segnen. Eine Segnung gleichgeschlechtlicher Paare könne als "unerlaubt" betrachtet werden. Die Pfarre zur Frohen Botschaft sieht das anders. Mehrere ihrer Gemeindekirchen setzten ein Zeichen für Weltoffenheit und...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Johannes Pasquali (l.) unterstützt die Forderungen von Anrainer Peter Paul Cargnelli (Mitte) und dessen Sohn nach einer Überprüfung der Baustelle Viktorgasse.
1 4

Kein Kran, dafür ein Tesla
Endlos-Baustelle Viktorgasse verärgert Anrainer

Seit Herbst ist die Viktorgasse auf der Wieden gesperrt. Die Baustelleneinrichtung entspricht jedoch nicht dem Bescheid. Anrainer sind verärgert. WIEN/WIEDEN. Seit Oktober ist die Viktorgasse auf der Oberen Wieden für den Verkehr gesperrt. Der Grund dafür ist eine Baustelle auf Höhe der Hausnummer 14. Die Magistratsabteilung 46 – Verkehrsorganisation hat die Baustelleneinrichtung genehmigt, ebenso ein Parkverbot. Die Straßensperre sei notwendig, um einen Kran aufzustellen. Die Anrainer sind...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
2

Pfarre zur Frohen Botschaft
Open-Air-Gottesdienste

Wortgottesdienste unter freiem Himmel am Karfreitag und Karsamstag in Wieden. Alle weiteren Infos und Termine zur Karwoche und Ostern in der Pfarre zur Frohen Botschaft gibt es auf der Pfarrhomepage und auf meinbezirk.at.

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl beim Garteln mit Schülern in der Waltergasse.

Wieden
Die Waltergasse ist jetzt frühlingsfit

Schülerinnen und Schüler haben den Frühling in die Waltergasse einziehen lassen. WIEN/WIEDEN. Der Frühling steht vor der Tür und damit auch der Start in die Gartelsaison. Damit auch der Schulvorplatz in der Waltergasse bunt erblüht, hat die MA 42 - Stadtgärten Blumen geliefert. Diese wurden von Schülerinnen und Schülern des Bundes-Realgymnasiums IV gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) eingepflanzt. Einem frühlingsfitten Platz steht damit nichts mehr im Wege.

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Laura Stoll vor der Kunstinstallation "The Lost Faces/Purification".
6

Bezirksmuseum Wieden
Kunst im Wiener Tröpferlbad

Mit der Ausstellung „Kunstinterventionen im Tröpferlbad“ im Bezirksmuseum Wieden geht nun das erste Großprojekt zwischen Wien Museum und den Wiener Bezirksmuseen an den Start. Das original erhaltene Tröpferlbad wird zur Bühne für junge Kunst und eine neue Dauerausstellung. WIEN/WIEDEN. Lediglich einmal in der Woche duschen, kein privates Badezimmer in der Wohnung und öffentliche Umkleidekabinen: Was für die heutige Zeit undenkbar klingt, waren die Hygienestandards vor gar nicht langer Zeit. Das...

  • Wien
  • Wieden
  • Sabine Krammer
Das Wiedner Bezirksparlament trat zum ersten Mal in diesem Jahr zusammen.
1 3

Bezirksvertretunssitzung
Wiedens Politik plant Verbesserungen für die Jugend

Von Wasserspielen bis zur Ferienbetreuung: Die Wiedner Bezirksvertretung plant etliche Neuerungen für die Jugend im Bezirk. WIEN/WIEDEN. Zum ersten Mal in diesem Jahr hat das Wiedner Bezirksparlament getagt. Zum ersten Mal konnten Interessierte die Sitzung via Livestream mitverfolgen (die bz berichtete). Zweieinhalb Stunden lang haben die Bezirksrätinnen und Bezirksräte über 59 Anträge abgestimmt. Die FPÖ – nur mit einem Mandat vertreten – fehlte entschuldigt. Von Klimaschutzmaßnahmen über...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Franka Rothaug mit ihrem Backbuch "Süßes für Allergiker".
1 4

Buchtipp "Süßes für Allergiker"
Neues Backbuch verrät Rezepte für Allergiker

Wer Allergien hat, muss nicht auf Süßes verzichten. Das beweist Franka Rothaug mit ihrem Backbuch "Süßes für Allergiker". WIEN/WIEDEN. Sie sind laktoseintolerant, haben eine Glutenunverträglichkeit oder verzichten bewusst auf tierische Produkte, aber gehören dennoch zu den Naschkatzen und lieben Mehlspeisen aller Art? Dann kennen Sie sicherlich das "Allergiker Café" in der Wiedner Hauptstraße 35. Dort backt das Mutter-Tochter-Gespann Margret und Franka Rothaug alles, was das süße Herz begehrt –...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Im Resselpark am Karlsplatz sind zwei öffentliche Schanigärten im Gespräch.

Resselpark am Karlsplatz
Bekommt die Wieden öffentliche Schanigärten?

Die Stadt Wien möchte öffentliche Schanigärten einrichten. Auf der Wieden ist dafür der Resselpark als Standort im Gespräch – der Bezirk ist nicht begeistert. WIEN/WIEDEN. Wie Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) bekannt gab, möchte er auf öffentlichen Freiflächen Schanigärten errichten. Damit soll Wirten, die keinen eigenen Schanigarten haben, unter die Arme gegriffen werden. Auf der Wieden sind dafür die beiden Inseln im Resselpark im Gespräch. Der Vorschlag der Stadtregierung soll mit dem 4....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.