Lea Halbwidl

Beiträge zum Thema Lea Halbwidl

Vor dem Lokal sollen Fahrradständer hinkommen. D'Ambrosio möchte aber seine eigenen Blumentöpfe dort aufstellen und wendet sich deswegen an die zuständigen Behörden.
1 Aktion 2

Umbau untere Favoritenstraße
Wiedner warten auf mehr Grün

Mit einer Baumdemo protestiert der Geschäftsführer der Pizzeria Riva, Alessandro D'Ambrosio gegen den Umbau der unteren Favoritenstraße.  WIEN/WIEDEN. Die untere Favoritenstraße erstrahlt seit Anfang September in neuem Glanz. Der Fußweg von der Paulanergasse zum Irene-Harand-Platz wurde verbreitert und vom Radweg getrennt. Auf diesem können Radfahrer ab sofort in beide Richtungen fahren. Doch nicht alle sind mit der Neugestaltung zufrieden: Alessandro d’Ambrosio, Geschäftsführer der Pizzeria...

  • Wien
  • Wieden
  • Salme Taha Ali Mohamed
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl spricht im bz-Interview über die Schulwegsicherheit, das kulturelle Leben und CO₂-Ampeln.
1 Aktion

Von Kultur bis Begrünung
Wiedens Bezirkschefin Lea Halbwidl im bz-Interview

Vom Wiedner Kultursommer über Schulwegsicherheit bis zur Weyringergasse: Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ) im bz-Interview. Das Jahr hat turbulent begonnen, vor allem in Bezug auf die Weyringergasse. Dort sollen Bäume gepflanzt werden. Dafür müssen aber Parkplätze weichen. LEA HALBWIDL: Dieses Projekt geht auf eine Anrainerinitiative zurück, die Unterschriften für eine Begrünung gesammelt hat. Wir haben uns angesehen, wie das möglich wäre, vor allem in Hinblick auf die Einbauten. Wann geht das...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) überreichte die Wiedner Rosa an Traude Veran, Sabine Mayer und Nora Romanoff-Schwarzberg.
Video 4

Wiedner Rosa
Frauenpreis auf der Wieden zum zweiten Mal verliehen

Mit der "Wiedner Rosa" wurden drei Frauen für ihr Engagement im 4. Bezirk geehrt. Über die Prämierung von Traude Veran, Nora Romanoff-Schwarzberg und Sabine Mayer entschied eine fünfköpfige Jury. WIEN/WIEDEN. Zum zweiten Mal wurde gestern, 1. September, die "Wiedner Rosa" verliehen. Mit dem Frauenpreis will die Bezirksvertretung herausragende Frauen im Bezirk würdigen. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Traude Veran, Nora Romanoff-Schwarzberg und Sabine Mayer. Eine unabhängige fünfköpfige...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Erst im März wurde in Hernals eine Schulstraße eröffnet. Jetzt will die Wieden nachziehen.
Aktion 2

Schulstart auf der Wieden
Schulstraßen-Start in der Phorusgasse verzögert sich

Um die Sicherheit am Schulweg zu erhöhen, wird die Phorusgasse auf der Wieden künftig in der Früh für den Verkehr gesperrt. Weil die Ortsverhandlung noch ausständig ist, wird der Start erst Mitte September sein. WIEN/WIEDEN. In wenigen Wochen soll in Wien die mittlerweile siebte Schulstraße eröffnen. Wie die bz bereits im Juli exklusiv berichtete, handelt es sich dabei um die Phorusgasse auf der Wieden. Bei der Bezirksvertretungssitzung Ende Juni wurde ein entsprechender Antrag von der SPÖ...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Awareness-Teams wurden eingestellt, dennoch ist weiterhin Bedarf da. (Symbolbild aus 2018)
Aktion

Karlsplatz und Donaukanal
Weiter Bedarf an Awareness-Teams wegen Party im Freien

Die "Awareness-Teams", die als Vermittler zwischen Polizei und feiernden Jugendlichen unterwegs waren, beendeten Ende Juli ihre Arbeit. Wie es auf Wiens Partymeilen wie Donaukanal und Karlsplatz nun weitergeht bleibt fraglich. WIEN/WIEDEN/INNERE STADT. Ende Juli war das Aus der sogenannten Awareness-Teams. Die Gruppen von je vier Personen waren an belebten Orten wie dem Karlsplatz oder am Donaukanal unterwegs und sollten als Vermittler zwischen Polizei und den feiernden Jugendlichen eintreten....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Der neue Gemeindebau auf der Wieden soll zum Vorzeigeprojekt mit besten ökologischen Standards und hoher Wohnqualität avan­cie­ren.
1 2

Fertigstellung Herbst 2023
So wird der neue Wiedner Gemeindebau in der Preßgasse

Nach der Gasexplosion 2019 fand nun der Spatenstich für den Neubau des Wiedner Gemeindebaus statt. In der Preßgasse entstehen 33 barrierefreie Wohnungen, das Haus erhält Fassadenbegrünung und eine Photovoltaikanlage. WIEN/WIEDEN. Ende Juni 2019 ereignete sich eine verheerende Gasexplosion im Gemeindebau Ecke Preßgasse/Schäffergasse auf der Wieden – die bz berichtete. Zwei Todesopfer waren zu beklagen. Die Beschädigungen am Gebäude waren so groß, dass nur noch Abriss und Neubau in Frage kamen....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) freut sich über den ersten Regenbogen-Zebrastreifen auf der Wieden.
2 4

Pride Month Juni
Die Wieden hat ihren ersten Regenbogen-Zebrastreifen

Im Pride Month Juni hat die Wieden nun ihren allerersten Regenbogen-Zebrastreifen bekommen und setzt damit ein Zeichen für die LGBTIQ*-Community. WIEN/WIEDEN. Am heutigen Freitag war es endlich so weit: Die Wieden hat ihren ersten Regenbogen-Schutzweg erhalten. Der Zebrastreifen an der Kreuzung Margaretenstraße/Schleifmühlgasse zeigt sich nun nicht mehr in Schwarz-Weiß, sondern in den Farben des Regenbogens. Dieser ist das internationale Zeichen der LGBTIQ*-Community. Nachdem es die bunten...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Alle 52 Klassen der Pflichtschulen auf der Wieden werden mit CO2-Ampeln ausgestattet.

Kosten trägt der Bezirk
Wieden stattet als erster Bezirk alle Pflichtschulen mit CO2-Ampeln aus

Als erster Bezirk Wiens stattet die Wieden alle 52 Klassen der Pflichtschulen mit CO2-Ampeln aus – auf Kosten des Bezirks. WIEN/WIEDEN. Anfang Dezember startete die Wieden mit einem Pilotprojekt: Die VS Phorusgasse erhielt in einer Testphase verschiedene Modelle von CO2-Ampeln (die bz berichtete). Die sogenannten Frischluft-Ampeln messen die Luftqualität in den Klassenräumen und geben Bescheid, wann Frischluft benötigt wird. Die CO2-Ampel ist so wirkungsvoll wie simpel. An die Steckdose...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
An zwei Terminen will Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl mit Anrainern über mögliche Begrünungsmaßnahmen sprechen.

Anrainergespräche starten
Wie wird die Weyringergasse umgestaltet?

Die Weyringergasse soll begrünt werden. Wie das Konzept aussieht, darüber informiert Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl in Grätzelgesprächen. WIEN/WIEDEN. Wann und vor allem wie wird die Weyringergasse begrünt? Vor zwei Jahren hat eine Bürgerinitiative Unterschriften für eine Begrünung der Straße gesammelt und der Bezirksvorstehung übergeben. Immer wieder war die Umgestaltung Thema in der Bezirksvertretung. Bei der Bezirksvertretungssitzung im Dezember 2020 stellte die SPÖ einen Antrag...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (2.v.l.) und Kirsten Förster von der Agenda Wieden (r.) mit den Anrainern, die ab sofort im Wanda-Lanzer-Park garteln.

Wiedner Gemeinschaftsgarten
Im Wanda-Lanzer-Park wird jetzt gegartelt

Die fünf neuen Hochbeete im Wanda-Lanzer-Park werden ab sofort von Anrainern bepflanzt, gehegt und gepflegt. WIEN/WIEDEN. Nach seiner völligen Neugestaltungen feierte der Wanda-Lanzer-Park auf der Wieden Ende April seine Wiedereröffnung (die bz berichtete). Neben einem großen Spielplatz, der keine Kinderwünsche offen lässt, und zahlreichen neuen Sitzgelegenheiten freuen sich die Anrainer besonders über fünf Hochbeete. Diese werden ab sofort Wiednerinnen und Wiednern aus dem Grätzel bepflanzt...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Stadträtin Ulli Sima (l.) und Wiedens Bezirkschefin Lea Halbwidl wollen die untere Favoritenstraße für Fußgänger und Radfahrer sicherer machen.
1

Umgestaltung Favoritenstraße
Bezirkschefin Halbwidl lädt zum Grätzelgespräch

Wie wird die untere Favoritenstraße umgestaltet? Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl informiert an zwei Terminen vor Ort.  WIEN/WIEDEN. Die untere Favoritenstraße soll umgestaltet werden. Konkret geht es um den Abschnitt zwischen Paulanergasse/Erzherzog-Johann-Platz und Wiedner Hauptstraße/Irene-Harand-Platz. Die Umbauarbeiten sollen schon im Juli starten, wie die bz vorab berichtete. Die Neugestaltung soll vor allem die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern erhöhen. Geplant sind dafür eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ, l.) und Bezirksvizin Julia Tinhof (Grüne, r.) präsentierten am Freitag die Umgestaltungspläne für die Favoritenstraße am Irene-Harand-Platz.
1 Video 3

Umbau startet im Juli
Bezirksspitze im Anrainergespräch zur neuen Favoritenstraße

Im Juli startet die Umgestaltung der unteren Favoritenstraße. Vor Ort präsentierte die Bezirksspitze die Pläne. WIEN/WIEDEN. Die untere Favoritenstraße soll umgestaltet werden. Konkret geht es um den Abschnitt zwischen der Ecke Paulanergasse/Erzherzog-Johann-Platz und der Ecke Wiedner Hauptstraße/Irene-Harand-Platz. Also um jenen Gabelung, die in die City sowie zum Schwarzenbergplatz Richtung Heumarkt führt. Die Umbauarbeiten sollen schon im Juli starten, wie die bz bereits berichtete. Über die...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Tempomessgeräte liefern wichtige Daten zum Verkehrsaufkommen im Bezirk.

Verkehrssicherheit
Neue Tempomessgeräte auf der Wieden

In vielen Gassen gibt es zur Zeit vermehrt Geschwindigkeitsmessungen. Die Tempo-Anzeigen sollen auch für mehr Achtsamkeit sorgen. WIEN/WIEDEN. Auf der Wieden wird wieder vermehrt die Geschwindigkeit herankommender Autos gemessen. Die temporären Messgeräte liefern zudem Daten zum Verkehrsaufkommen in der jeweiligen Straße. "Damit können wir auf den aktuellen Verkehr reagieren und die Lebensqualität der AnrainerInnen verbessern", sagt Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ). Die...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Das Kinder- und Jugendparlament tagt Corona-bedingt heuer in den Wiedner Parks.
1

Wegen Corona
Das Wiedner Kinderparlament tagt heuer im Park

Schon seit einigen Jahren können Kinder und Jugendliche mittels eigenem "Parlament" den 4. Bezirk mitgestalten. Wegen der Corona-Pandemie tagt dieses heuer im Freien. WIEN/WIEDEN. Unter dem Motto "Misch mit!" haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Wieden mitzugestalten. Bei den Tagungen des Kinder- und des Jugendparlaments können die Kids Projekte initiieren und ihre Wünsche äußern. So wurden bereits Verbesserungsvorschläge für Parkanlagen erarbeitet und umgesetzt, Sportturniere und...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl ist erfreut, dass es gelungen ist, eine Nachmittagsbetreuung für die Kids der VS Elisabethplatz einzurichten.
1

Ab Herbst auf der Wieden
Nachmittagsbetreuung an der Elisabethschule ist fix

Ab nächstem Schuljahr wird es an der Volksschule am Elisabethplatz auf der Wieden eine Nachmittagsbetreuung geben. WIEN/WIEDEN. Die beliebte Volksschule am St.-Elisabeth-Platz kämpft seit Jahren mit einem Problem: Hortplätze sind knapp, der Bedarf an ganztägiger Betreuung aber groß. Jahrelang organisierten Elternverein und engagierte Lehrkräfte eine Mittagsbetreuung und ein Kursprogramm. Doch eine Fortführung des bisherigen Angebots ist dem Elternverein nicht länger möglich.  Jetzt gibt es aber...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl und Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky freuen sich über den neugestalteten Generationenpark.
1 10

Grätzelgarten auf der Wieden
Wanda-Lanzer-Park feiert Wiedereröffnung nach Umgestaltung

Am Montag feiert der Wanda-Lanzer-Park auf der Wieden seine Wiedereröffnung. Die bz durfte sich schon vorab einen ersten Eindruck des komplett neugestalteten Parks machen. WIEN/WIEDEN. Am kommenden Montag, 26. April, ist es endlich so weit: Der Wanda-Lanzer-Park Ecke Phorusgasse/Leibenfrostgasse wird wieder für die Grätzelbewohner geöffnet. Die bz traf Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (beide SPÖ) schon einige Tage zuvor zur Besichtigung. Der rund 1.100...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Wiedens Bezirkschefin Lea Halbwidl beim frisch bepflanzten Parklet in der Phorusgasse.
1 2

Mit Blumen und Sträuchern
Das Parklet in der Phorusgasse ist zurück

Um die Aufenthaltsqualität im Grätzel rund um die Phorusgasse zu erhöhen, wurde ein Parklet aufgebaut und mit Blumen begrünt. WIEN/WIEDEN. Das neue Parklet vor der Volksschule in der Phorusgasse ist fertig. Bereits im Vorjahr erfreuten sich Anrainer an der gemütlichen Sitzgelegenheit im Grätzel. Nach dem großen Erfolg und dem langen Winter ist das Parklet nun zurück. Blumen für das ParkletFrisch bepflanzt mit Narzissen, Lilien und Flieder und zwei großen Tischen lädt es zum gemütlichen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Johannes Pasquali (l.) unterstützt die Forderungen von Anrainer Peter Paul Cargnelli (Mitte) und dessen Sohn nach einer Überprüfung der Baustelle Viktorgasse.
1 4

Kein Kran, dafür ein Tesla
Endlos-Baustelle Viktorgasse verärgert Anrainer

Seit Herbst ist die Viktorgasse auf der Wieden gesperrt. Die Baustelleneinrichtung entspricht jedoch nicht dem Bescheid. Anrainer sind verärgert. WIEN/WIEDEN. Seit Oktober ist die Viktorgasse auf der Oberen Wieden für den Verkehr gesperrt. Der Grund dafür ist eine Baustelle auf Höhe der Hausnummer 14. Die Magistratsabteilung 46 – Verkehrsorganisation hat die Baustelleneinrichtung genehmigt, ebenso ein Parkverbot. Die Straßensperre sei notwendig, um einen Kran aufzustellen. Die Anrainer sind...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Petra Unger (l.) und Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) bei der Ausstellung "Frauen*Spuren" am Ballkäfig im Alois-Drasche-Park.

Ausstellung im Alois-Drasche-Park
Auf den Spuren der Wiedner Frauen

Am Ballkäfig im Alois-Drasche-Park gibt es noch bis 16. April Biografien außergewöhnlicher Wiednerinnen zu sehen. WIEN/WIEDEN. Die Ausstellung "Frauen*Spuren" beim Ballkäfig im Alois-Drasche-Park zeigt Bilder und Biografien außergewöhnlicher Frauen aus dem Bezirk. Erläuterungen zur Frauenbewegung geben einen Einblick in die Geschichte der weiblichen Bevölkerung auf der Wieden. Ausstellung mit AudioguideDie Ausstellung wurde von der Kulturvermittlerin Petra Unger konzipiert und gemeinsam mit dem...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl beim Garteln mit Schülern in der Waltergasse.

Wieden
Die Waltergasse ist jetzt frühlingsfit

Schülerinnen und Schüler haben den Frühling in die Waltergasse einziehen lassen. WIEN/WIEDEN. Der Frühling steht vor der Tür und damit auch der Start in die Gartelsaison. Damit auch der Schulvorplatz in der Waltergasse bunt erblüht, hat die MA 42 - Stadtgärten Blumen geliefert. Diese wurden von Schülerinnen und Schülern des Bundes-Realgymnasiums IV gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) eingepflanzt. Einem frühlingsfitten Platz steht damit nichts mehr im Wege.

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Wiedens Bezirkschefin Lea Halbwidl (l.) und Stadträtin Ulli Sima beim neuen Schutzweg an der Ecke Wiedner Hauptstraße/Große Neugasse.
2 2

Mehr Sicherheit für Fußgänger
Neuer Zebrastreifen bei der Wiedner Hauptstraße

Um die Verkehrssicherheit von Passanten zu erhöhen gibt es nun endlich einen Schutzweg bei der Großen Neugasse. WIEN/WIEDEN. Selten ist ein Zebrastreifen ein solcher Grund zur Freude: Fast zehn Jahre lang haben Anrainerinnen und Anrainer einen Schutzweg an der Ecke Wiedner Hauptstraße/Große Neugasse gefordert. Jetzt wurde dieser endlich umgesetzt. Heute, Montag, nahmen Verkehrsstadträtin Ulli Sima und Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (beide SPÖ) den neuen Zebrastreifen unter die Lupe....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Im Resselpark am Karlsplatz sind zwei öffentliche Schanigärten im Gespräch.

Resselpark am Karlsplatz
Bekommt die Wieden öffentliche Schanigärten?

Die Stadt Wien möchte öffentliche Schanigärten einrichten. Auf der Wieden ist dafür der Resselpark als Standort im Gespräch – der Bezirk ist nicht begeistert. WIEN/WIEDEN. Wie Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) bekannt gab, möchte er auf öffentlichen Freiflächen Schanigärten errichten. Damit soll Wirten, die keinen eigenen Schanigarten haben, unter die Arme gegriffen werden. Auf der Wieden sind dafür die beiden Inseln im Resselpark im Gespräch. Der Vorschlag der Stadtregierung soll mit dem 4....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl hat die neuen Spielzeugsets für die Sandkisten auf der Wieden bereits begutachtet.

Wiedner Sandspiel
Neues Spielzeug für die Sandkisten auf der Wieden

Die Wiedner Bezirksvorstehung stellt auch in diesem Jahr wieder Sandspielsets für Spielplätze im Bezirk zur Verfügung. WIEDEN. Im letzten Frühjahr hat die Bezirksvorstehung die Sandkisten auf den Spielplätzen der Wieden mit Spielzeug ausgestattet. Weil die Aktion so gut ankam, hat der Bezirk auch jetzt wieder Spielesets mit Kübeln, Schaufeln und Rechen angekauft. „Kinder sollen in den Sandkisten spielen können, auch wenn die Eltern kein Sandspielzeug mithaben. Mit minimalen Kosten kann der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Zum zweiten Mal schreibt die Bezirksvorstehung Wieden den Frauenpreis "Wiedner Rosa" aus.

"Wiedner Rosa"
Nominierungen für Wiedner Frauenpreis gesucht

Zum zweiten Mal wird der Frauenpreis "Wiedner Rosa" an Frauen im Bezirk verliehen. Nominierungen sind ab sofort möglich. WIEDEN. Im vergangenen Jahr hat Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) die "Wiedner Rosa", den Frauenpreis des 4. Bezirks, ins Leben gerufen. „Wir haben den Preis ins Leben gerufen, um Frauen zu würdigen, die sich für die Wieden sowie ihre Bewohnerinnen und Bewohner starkmachen", sagte Bezirkschefin Halbwidl damals. Auch in diesem Jahr wird die "Wiedner Rosa" von der...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.