17.05.2016, 22:05 Uhr

Usbekistans Lächeln

Die Fotos beweisen, die Seidenstraße war und ist ein Schmelztiegel vieler Völker. Auch heute leben hier Usbeken, Tadschiken, Kasachen, Kirgisen, Turkmenen, Russen, Ujguren, Koreaner(!) und andere friedlich miteinander. Fast jeder ist mindestens zweisprachig. Russisch ist - wegen der sowjetischen Vergangenheit - Verkehrssprache, und die Jugend lernt fleißig Deutsch und Englisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.