05.08.2016, 06:48 Uhr

Mit Paragleitschirm bei Landung abgestürzt

Bei der Landung stürzte der 43-jährige Mann aus der Steiermark mit seinem Paragleitschirm ab (Foto: KK)

Aus rund zehn Metern Höhe stürzte ein Paragleiter in Bodensdorf auf eine Wiese ab.

BODENSDORF. Am Abend des 5. Juli brachen ein 44-jähriger Elektriker aus der Steiermark und ein 43-jähriger Vertragsbediensteter ebenfalls aus der Steiermark zu einem Paragleitflug mit jeweils einem Paragleitschirm auf. Start war beim Gerlitzengipfel.


Landung missglückt

Gegen 19.30 Uhr landete zuerst der Elektriker auf einer Wiese in Bodensdorf. Kurz danach wollte auch der 43-jährige Vertragsbedienstete mit seinem Paragleitschirm dort landen. Dabei bremste er den Schirm in ca. 10 Metern Höhe zu stark ab. Durch den fehlenden Auftrieb stürzte er aus rund zehn Metern Höhe ab und stieß mit dem Rücken am Boden auf.
Nach Erstversorgung durch die Rettung Feldkirchen und das Team des Rettungshubschraubers RK 1 wurde der Verunfallte mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Villach geflogen. Am Paragleitschirm wurden keine offensichtlichen Beschädigungen festgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.