06.07.2016, 12:46 Uhr

"Die Ratten" auf der Grenzlandbühne

LEOPOLDSCHLAG. Die Grenzlandbühne Leopoldschlag besteht in ihrer heutigen Form seit 1998 und sie hat sich seit diesem Zeitpunkt einen fixen Platz in der sommerlichen Kulturlandschaft Oberösterreichs erobert. "Die 'Sommertheatertage' sind seit 18 Jahren das Aushängeschild und haben uns auch über die Grenzen unseres Bundeslandes hinweg bekannt gemacht", sagt Obmannstellvertreter Bernhard Jahn. Erklärtes Ziel ist es, anspruchsvolles Volkstheater im ursprünglichen
Sinn anzubieten.

Heuer steht das Gerhard-Hauptmann-Stück "Die Ratten" unter der Regie von Daniel Pascal auf dem Programm. In einer verkommenen Mietskaserne, in der der verkrachte Theaterdirektor Hassenreuter seinen Theaterfundus untergebracht hat, leben auch die Figuren der Tragikomödie: das schwangere Dienstmädchen Pauline Piperkarcka, die Morphinistin Knobbe. Ebenso Frau John, Maurersgattin und Putzfrau von Hassenreuter. Sie möchte ihren Mann, der sich sehnlichst ein Kind wünscht, nicht enttäuschen. Als sich herausstellt, dass ihre Hoffnungen umsonst sind, versucht sie durch einen barmherzigen Betrug Abhilfe zu schaffen.

Termine: 30. Juli (20), 3., 4., 5., 6., 11., 12. und 13. August (jeweils 20) sowie 14. August (15).

Kartentelefon:
0664 / 6 389 389

Grenzlandbühne Leopoldschlag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.