18.08.2016, 14:40 Uhr

Naturschutzbund im Kampf gegen Verbuschung

Freiwillige Helfer mähen die Freuchtwiese, um diesen Lebensraum zu erhalten. (Foto: Privat)
NEUMARKT. Um seltene Pflanzenarten auf Feuchtwiesen zu erhalten, startet die Naturschutzbund-Bezirksgruppe Freistadt am Samstag, 27. August 2016, einen Pflegeeinsatz. Schon in der Früh wird mit Sense und Co. gemäht, um Verbuschung zu verhindern. Es werden noch dringend freiwillige Helfer gesucht. Bitte unter 06644304043 oder unter freistadt@naturschutzbund.at melden. Treffpunkt ist um 8 Uhr bei der Wiese unterhalb des Altstoffsammelzentrums in Neumarkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.