05.07.2016, 09:20 Uhr

Suchtprävention ganz anders

Lustig und gesund - in der neuen Wohlfühlzone für NichtraucherInnen auf der Schulterrasse der HLW Freistadt (Foto: Katharina Hattinger, HLW Freistadt)
Die HLW Freistadt eröffnete eine Wohlfühlzone für Nichtraucher:

"Bewegung und gesund genießen" lautete das Motto eines völlig neuen Ansatzes zur Suchtprävention, wobei das Rauchen nicht durch Verbote, sondern durch eine attraktive Alternative eingeschränkt werden sollte.

Fit und gesund durch Bewegung und Ernährung ist ohnehin Schwerpunktthema an der HLW Freistadt. Zu Schulschluss durften in diesem m Rahmen die Klassen 4. HLKb und 2. HLW auf Initiative von der Suchtpräventionsbeauftragten Emanuela Wagner und der Fachvorständin Regina Pirklbauer sowie Ernährungslehrerin Martina Wolschlager zunächst ein umfangreiches Training im Freistädter Stadtgraben genießen.

Zwei versierte Sporttrainer brachten die Schüler mit den anspruchsvollen Übungen zu körperlichen Höchstleistungen. Nach den anstrengenden Kraftübungen folgte ein Lauf in die Klostergasse, wo zur Siegerehrung auf der Schulterrasse proteinreiches Fingerfood und erfrischende Sommergetränke gereicht wurden. Schülerinnen der HLW hatten schon davor diese gesunde Stärkung vorbereitet.

Schließlich wurde in diesem Rahmen die neue Wohlfühlzone für Nichtraucher mit der Slackline eröffnet. Loungemöbeln laden dort zum Entspannen und Slacklines zu mehr Bewegung in den Pausen ein. Diese wurden gleich ausprobiert, woran sich auch Leher/innen beteiligten - manchmal an der Hand der hilfsbereiten Schwester Antonia, wie ein Foto zeigt.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
71
Renate Huber aus Freistadt | 08.07.2016 | 15:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.