10.10.2016, 11:52 Uhr

Wie kommt man zu einem Ferialob?

Wer bei einer Bewerbung um einen Ferialjob erfolgreich sein möchte, sollte sich bald bewerben. (Foto: Benjamin Thorn/Fotolia)
BEZIRK. Obwohl gerade erst die Schule wieder begonnen hat, überlegen sich viele Jugendliche bereits, was sie in den nächsten großen Ferien machen werden. Manche möchten oder müssen arbeiten, um Praxis zu sammeln und etwas Geld zu verdienen. Wo bekommt man Hinweise auf einen passenden Ferialob? Das Arbeitsmarktservice ist in diesem Fall nicht die erste Anlaufstelle. "Einerseits bekommen wir von Firmen nur sehr selten offene Ferialstellen gemeldet, andererseits melden sich auch nur wenige Jugendliche", so Geschäftsstellenleiter Alois Rudlstorfer. "Ich denke Jugendliche nutzen verstärkt die neuen Medien wie Internet, Facebook usw., um einen Ferialjob zu finden. Weiters dürften auch Initiativbewerbungen bei potentiellen Ferialjob-Gebern weiterhin im Trend liegen. Firmen bestätigen uns oft, dass sie immer rechtzeitig genügend Bewerber für Ferialjobs haben."
Leider dürfte auch, so der AMS-Chef, das Angebot sinken. Für Jugendliche, die ein "Pflichtpraktikum" machen müssen, ist das dann in bestimmten Branchen gar nicht leicht, einen solchen zu bekommen.
"Jugendlichen, die einen Ferialjob suchen, kann ich nur raten, sich rechtzeitig bei in Frage kommenden Betrieben zu bewerben", rät Rudlstorfer.
Natürlich können auch diverse Ferialjobbörsen hilfreich sein. Einige davon sind auf der Homepage des Jugendservice "jugendservice.at" verlinkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.