08.03.2016, 00:00 Uhr

Raasdorf entschärft Kreuzung mit Kreisverkehr

Die für den Kreisverkehr nötigen Grundankäufe wird die Gemeinde vornehmen. (Foto: privat)
RAASDORF. Seit 26 Jahren beschäftigt sich Bürgermeister Walter Krutis mit dem Verkehr seiner Heimatgemeinde. Auch wenn er in seinem Bemühen um die Realisierung der S 8 noch einen langen Atem braucht, nutzt er die Zeit für kleinere Verbesserungen im Ort.
Um die Kreuzung "Altes Dorf" und Markgrafneusiedlerstraße zu entschärfen, entschloss sich der Gemeinderat einen Kreisverkehr zu errichten.
Mit Unterstützung des Landes – Niederösterreich übernimmt mit 115.000 Euro rund ein Drittel der Baukosten – soll das Projekt noch in diesem Juni gestartet werden. Krutis rechnet mit einer Bauzeit bis Ende August.
Gleichzeitig mit den Bauarbeiten wird die Wasserleitung in der Bahnstraße neu verlegt, und ein Gehsteig an der Markgrafneusiedlerstraße neu errichtet.

Straßenerneuerung
Bei dieser Gelegenheit werden auch rund zwei Kilometer der Straße nach Leopoldsdorf frisch asphaltiert. "Es macht Sinn, wenn die Straße schon mal abgesperrt ist", zeigt sich Krutis pragmatisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.