19.08.2016, 12:00 Uhr

Der Teufl wandelt auf den Spuren der Venus von Willendorf

Chef Boris Schneider (Mitte) gewährt unserem Tester auch einen Blick in die Küche – und auf seinen Koch.

Ein kulinarischer Zwischenstopp in der Wachau: Marille, Speckbirne und Zwiebelrostbraten.

WILLENDORF/WACHAU. Im Jahr 1908 wurde die "Venus von Willendorf" gefunden, bis heute eine der wichtigsten altsteinzeitlichen Entdeckungen der Welt. Aber da August Teufl kein Archäologe sondern Gourmet ist, schaute er im gleichnamigen Gasthaus in Willendorf vorbei – und entdeckte dabei Besonderes. "Der Herr des Hauses ist eine elegante Erscheinung, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat – und auch selbst zwei Tage pro Woche den Kochlöffel schwingt", ist der Teufl von Boris Schneider beeindruckt. Dessen Philosophie: Bodenständiges bedingungslos gut und qualitativ hochwertig.

Während die Einheimischen an der Bar ihr Bier trinken, genießt der BEZIRKSBLÄTTER-Restauranttester einen Raum weiter einen frischen Zwiebelrostbraten mit Speckfisolen und Bratkartoffeln. "Der Koch weiß was er tut", schmatzt der Teufl.
Neben dem durch und durch hervorragenden Essen ("So muss eine Rindssuppe schmecken.") gibt's noch eine Premiere: Zum überhaupt ersten Mal in drei Jahren "Teuflisch gute Küche" erhält auch ein Getränk die Top-Note, und zwar der Digestif, eine Speckbirne (2cl um 3,50 Euro). Also: Mahlzeit und Prost!


DAS MENÜ DES TEUFLS

Vorspeise: Die Rinderkraftsuppe mit Frittaten (3,90 Euro) wird im Töpflein serviert und schmeckt genau, wie sie schmecken soll: kräftig und würzig. Die hausgemachten Frittaten sind am Punkt zubereitet.

Hauptspeise: Der Wiener Zwiebelrostbraten mit Speckfisolen und Bratkartoffeln (16,50 Euro) ist ein Klassiker, aber den muss man erst mal so hinkriegen. Fleisch exzellent und zart, die Sauce "der Hammer".
Teuflisch gut!

Nachspeise: Was sollen wir denn hier essen, wenn nicht eine Wachauer Palatschinke (4,50 Euro)? Die Marillenmarmelade ist natürlich hausgemacht, dazu gibt's ein wenig Schlagobers. Einfach und doch genial. Einfach perfekt eben.


DAS WIRTSHAUS DES TEUFLS

Gasthof zur Venus
Willendorf 36,
3641 Aggsbach Markt
Tel. 02712/290
www.gasthof-zur-venus.at
Öffnungszeiten: DI bis SA 10-24 Uhr, SO 9-17 Uhr

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.