08.04.2016, 14:27 Uhr

Betreubares Wohnen am Landl Platz 1 - Nächster Informationsnachmittag am 26. April, 15.30 Uhr, für Interessierte

Betreubares Wohnen am Landl Platz 1 in Grieskirchen: Die ersten Wohnungen werden Anfang Juli 2016 bezugsfertig.

Betreubares Wohnen Grieskirchen ist eine besondere Wohnform für ältere Menschen, für die Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit und Sicherheit wichtig sind. 26 barrierefreie Wohneinheiten zwischen 37 und 68 m² werden im ehemaligen HTL-Gebäude, Landl Platz 1, errichtet. Die ersten sind mit 01. Juli 2016 bezugsfertigt.

Die Wohnungen verfügen über einen Wohnraum, ausgestattet mit einer Küche, eigenem Schlafzimmer und Badezimmer mit WC. Sie können nach eigenen Wünschen eingerichtet werden. Ein Gemeinschaftsraum steht für gesellige Nachmittage zur Verfügung.

Tag der offenen Tür für Interessierte
Am Dienstag, 26. April 2016, 15.30 Uhr, besteht die Möglichkeit, sich selbst ein Bild vom „Betreubaren Wohnen“ am Landl Platz zu machen. Alle Interessierte, auch deren Angehörige, sind herzlich eingeladen sich zu informieren.

Zielgruppe ist im Besonderen:
• Ältere Menschen (über 70-jährige)
• Menschen mit Betreuungsbedarf
• Über 60-jährige mit nicht angepasster Wohnsituation (kein Lift, schlechte Heizung, entlegene Lage)
• Ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung, die über Empfehlung der Mobilen Dienste aufgrund einer besonderen sozialen Situation vorgeschlagen werden
• Menschen die Sicherheit und Gemeinschaft suchen

Grundleistung
Die Betreuungsperson wird im Betreubaren Wohnen Grieskirchen durch das Rote Kreuz gestellt. Die Ansprechperson ist für das Grundservice, wie z.B. für Beratung und Vermittlung von weitergehenden Hilfen zuständig und unterstützt die Innen- und Außenbeziehungen der Mieterinnen und Mieter des Betreubaren Wohnens.
Für diese Leistung wird vom Roten Kreuz der monatliche Betreuungszuschlag in Höhe von ca. € 50,-- eingehoben (abhängig von Bezügen der Betreuungsperson).
Um ein gewisses Maß an Sicherheit zu gewährleisten, ist die Anmeldung der Rufhilfe verpflichtend (monatlich ca. € 20,--).

Zusatz-Wahlleistungen
Im Wahlleistungskatalog werden die regelmäßige Hilfe- und Betreuung, sowie Hauskrankenpflege durch die jeweiligen Mobilen Dienste (gefördert durch den Sozialhilfeverband bzw. die Statutarstadt und das Land), angeboten. Weiters
stehen Angebote wie z.B. Essen auf Räder, Wäscheservice, Einkaufsservice, Haushaltshilfen, etc. zur Verfügung, diese Zusatzleistungen sind gesondert zu bezahlen. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, um Wohnbeihilfe anzusuchen bzw. die Möglichkeit des Pflegegeldes zu beantragen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

IV-Immobilien und Verwaltungs GmbH
Am Ottstorfer Berg 50, A-4600 Wels/Thalheim, Tel. +43 (0) 7242 210 450,
Zdena Englputzeder, 0664/4424302
www.iv-immobilien.at

SEWO Seniorenwohnen GmbH
Campus 21, Europaring F08/401, A-2345 Brunn am Gebirge, Tel. 01/890 84 95 – 17, www.betreutes-wohnen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.