10.08.2016, 15:11 Uhr

Grieskirchner übernehmen die Leitungspositionen der UHS

Fabian Grüneis wird der neue Geschäftsführer der UHS. (Foto: Magdalena Neuhofer)
WAIZENKIRCHEN/ALKOVEN. Am 7. August kamen die zirka 70 Mitglieder der Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) in Linz zu Landestag zusammen. Dabei wurde neben einem Rückblick auf vergangene Tätigkeiten auch ein ein neues Vorstandsteam gewählt. Der 18-jährige Alkovner Raphael Schicho wird ab kommendem Schuljahr der neue Obmann der UHS sein, der 20-jährige Waizenkirchner Fabian Grüneis wird Landesgeschäftsführer der UHS. Auch Sophia Lübke aus St.Agatha wird im Landesvorstand vertreten sein. Die UHS OÖ ist die größte Schülerorganisation Oberösterreichs. Für rund 90.000 höhere Schüler bildet sie die Vertretung bei Schulfragen und arbeitet nach dem Motto "Service.Vertretung.Events".
Bereits im Juni konnte mit der Landtagsresolution für einen Landesschulgemeinschaftsausschuss (LSGA) ein Zeichen für Mitbestimmung der Schülerschaft auf Landesebene gesetzt werden. "Mitbestimmung war und ist ein zentrales Thema. Wir können nicht akzeptieren, dass Entscheidungen, die uns Schüler betreffen, über unsere Köpfe hinweg getroffen werden", sind sich Grüneis und Schicho einig. Wichtig wird auch die Weiterentwicklung des modernen Unterrichts sein. Die UHS stellt im Schuljahr 2016/17 24 von 24 möglichen Landesschülervertreter (LSV) und alle drei Landesschulsprecher. Für die neue Saison sind viele Veranstaltungen, Aktionstage, Seminare und Clubbings in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.