16.09.2016, 20:30 Uhr

Tödlicher Unfall in der Nacht

Für den Fahrer aus Ottnang am Hausruck kam jede Hilfe zu spät. (Foto: FF Gaspoltshofen)
GASPOLTSHOFEN. Die Feuerwehr Gaspoltshofen musste Mittwochnacht, 14. September, gemeinsam mit der Feuerwehr Altenhof am Hausruck zu einem Verkehrsunfall ausrücken. "Beim Eintreffen bot sich uns ein schreckliches Bild", so der Kommandant der FF Gaspoltshofen. "Ein 21-jähriger Lenker verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum." Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Wie die Polizei mitteilte kam der Fahrer aus noch unbekannten Gründen in einer langgezogenen und etwas abschüssigen Rechtskurve von der Straße ab. Nach einer Fahrt von knapp 50 Metern durch eine Wiese prallte er mit großer Wucht gegen einen Baum. Der Mann war, so die Polizei, offenbar nicht angegurtet. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Bilder: FF Gaspoltshofen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.