13.10.2016, 00:00 Uhr

Team "HaWei" will sich den Alpenpokal holen

Christian Seeburger, Anton Schneeberger, Walter Spanlang und Walter Deixler werden beim Alpenpokal nochmal ihr Können zeigen. (Foto: Judith Kunde)

Beim zweiten Servus Alpenpokal will das Team "HaWei" erneut sein Können am Eisstock zeigen.

HAAG/WEIBERN (jmi). Der Servus Alpenpokal startet in die zweite Runde, und sie wollen es auch nochmal wissen: Christian Seeburger, Anton Schneeberger, Walter Spanlang und Walter Deixler sind als Team "HaWei" mit von der Partie. "Wenn schon was mit dem Eisstock veranstaltet wird, dann sind wir wieder dabei. Der Alpenpokal ist eine angenehme Sache, und ein wenig mit anderen Eisstockschützen messen muss man sich ja auch", erklärt Schneeberger. In der Eishalle Marchtrenk erreichten die Eisstockschützen aus den Gemeinden Haag und Weibern im vergangenen Jahr den dritten Platz in der Bundesland-Endrunde. Motiviert ist man darum für die diesjährigen Bewerbe umso mehr. "Die Kombination aus Haag und Weibern ist nicht schlecht, in den beiden Gemeinden gibt es gute Schützen", so Schneeberger. Auch wenn ein Teammitglied derzeit mit einer Prellung am Daumen leicht verletzt ist, zeigt sich das Team gelassen: "Wenn es 'feigelt', dann kann man nichts machen. Wir freuen uns aber schon auf den Bewerb." Am 11. November kann "HaWei" sein Können beim Bezirksausscheid in der Stockhalle Andorf unter Beweis stellen.

Zur Sache: Alpenpokal


Wer das richtige Händchen am Eisstock hat, zeigt die zweite Ausgabe des Servus Alpenpokal. Die Bezirksausscheide für die oberösterreichischen Teams finden von 4. bis 11. November statt. Die Bezirkssieger zeigen ihr Können bei der Bundesland-Endrunde am 17. Dezember in der Eishalle Marchtrenk.

Beim großen Finale am 14. und 15. Jänner 2017 am Kärntner Weißensee wird das beste Austro-Team ermittelt. Dieses tritt im entscheidenden Länderkampf gegen ein Team aus Deutschland, Italien oder der Schweiz an. Der Gesamtsieger darf den zweiten Servus Alpenpokal sein Eigen nennen.

Anmeldenbis 1. November 2016 auf www.servusalpenpokal.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.