25.06.2016, 14:33 Uhr

"Burgenländisches G'wand" in St. Michael

Elisabeth Boisits-Hadrawa, Maria Hadrawa, Gilbert Lang, Verena Dunst und Karl Ertler bei der Eröffnung der Ausstellung (v.l.)
Das Landtechnikmuseum in St. Michael zeigt bis zum 27. Oktober 2016 eine Sonderausstellung zum Thema "Burgenländisches G'wand". Konkret werden dabei Trachten aus dem ganzen Burgenland, gesammelt von Frau Maria Hadrawa, präsentiert.

Alles rund um die Tracht

Bei der Eröffnung der Ausstellung durch Landesrätin Verena Dunst konnte Museumsleiter Karl Ertler viele Gäste begrüßen, die Interessantes zum Thema Tracht erfahren durften.

Ausstellungs-Kuratorin Elisabeth Boisits-Hadrawa erzählte von der Geschichte der burgenländischen Tracht, die früher im Alltag, aber auch zu Festtagen getragen wurde. Sie sprach auch von der Zeit, als die Tracht von moderner Kleidung verdrängt wurde und vom "Trachten-Boom" der letzten Jahre.

"Die Tracht hat sich im Laufe der Jahre verändert", erläutert Boisits-Hadrawa weiter. Und diese Veränderungen hat ihre Mutter Maria im Laufe der Jahrzehnte auch alle dokumentiert bzw. in Trachten verewigt. "Bis auf zwei Kleider hat meine Mutter alle Kleider der Ausstellung selbst genäht".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.