Stinatz

Beiträge zum Thema Stinatz

Leute
Mario Siekierka (2. von rechts) ging aus dem Darts-Turnier in Stinatz als Sieger hervor.
2 Bilder

Turnier
In Stinatz gab's Dart-Pfeile und Schnitzel

Zielsicherheit war beim Dart-Turnier gefragt, das die Naturfreunde Stinatz unter ihrem Obmann Ewald Neubauer in der Mehrzweckhalle veranstalteten. Den Sieg holte Mario Siekierka, für die Turnierleitung sorgten Martin Walla und Markus Zieserl. Das Küchenteam der Naturfreunde versorgte mit Schnitzeln die Spieler und Zuschauer, unter denen sich auch Landtagspräsidentin Verena Dunst und Landtagsabgeordneter Wolfgang Sodl befanden.

  • 06.02.20
Leute
Preiswürdig: Die Fotografinnen Yvonne (links) und Jennifer Fetz.

Fotografinnen Fetz
"Hochzeits-Oscar" für Stinatzer Schwestern

Beim "Austrian Wedding Award", sozusagen dem "Oscar" der österreichischen Hochzeitsbranche, haben auch zwei Schwestern aus Stinatz abgeräumt. Die Fotografinnen Yvonne und Jennifer Fetz gewannen in der Kategorie "Innovation", nachdem sie im Herbst in Wien erstmals eine Ausstellung über Hochzeitsfotografie organisiert hatten. Gezeigt wurden Bilder von 16 Fotografinnen und Fotografen aus sechs Bundesländern, darunter vier Burgenländerinnen. Bei Yvonne und Jennifer Fetz war die Freude über den...

  • 03.02.20
Leute
Stinatzer Jugendliche eröffneten den Pfarrball im Gasthof "Stinatzerhof" mit einer poppigen Polonaise.

Im Stinatzerhof
Mit Nena begann der Pfarrball in Stinatz

Mit dem Nena-Klassiker "99 Luftballons" hatte die Polonaise beim Pfarr- und Jugendball in Stinatz eine deutlich poppige Note. Einstudiert unter der Leitung von Anna-Maria Sagmeister, bildete sie den Ball-Auftakt, dem viele Tanzmusik-Stücke der Band "Pannonix" folgten. Pfarrer Stefan Jahns unterhielt sich ebenso gut wie die vielen anderen Gäste, die teilweise bis in die frühen Morgenstunden im Gasthof "Stinatzerhof" blieben.

  • 16.01.20
Wirtschaft
Erst im Feber 2016 eröffnete Stefan Lang sein Lebensmittelgeschäft in Stinatz, vier Jahre später ist Schluss.

Nahversorgung
Stinatzer ADEG-Geschäft schließt nach nur vier Jahren

Erst im Feber 2016 eröffnete Stefan Lang sein Lebensmittelgeschäft in der Stinatzer Hauptstraße, vier Jahre später schließt er es wieder. "Ich habe mich in der letzten Zeit zunehmend auf meine anderen Geschäftszweige Veranstaltungs- und Gastroservice konzentriert, denn das wirft mehr ab als der Einzelhandel", begründet der Steirer seine Entscheidung. Am 31. Jänner ist der letzte Öffnungstag des ADEG-Geschäfts. Ob eine Weiterführung möglich ist, ist offen. Zumindest einen Interessenten gebe...

  • 14.01.20
Leute
Für die gute Sache: Hans-Jürgen Müllner, Philipp Koch, Peter Grandits, Josef Kreitzer, Jörg Stipsits, Valentin Grandits, Armin Müllner, Matthias Kirisits (von links).
2 Bilder

Für Familien in Not
Stinatzer Punschstand diente wohltätigen Zwecken

Einen Punschstand organisierte der Stinatzer Verein "Ace", um mit dem Erlös in Not geratenen Kindern und Familien aus der Region zu helfen. Außer Punsch für Klein und Groß gab es für die Besucher noch Mehlspeisen, Kastanien und weitere Leckereien zu verkosten. Musikalisch umrahmt wurde der Benefiz-Abend von Blasmusikklängen. Unter die Gäste mischten sich auch Bürgermeister Andreas Grandits, Vizebürgermeister Josef Kreitzer und Landtagsabgeordneter Wolfgang Sodl.

  • 13.01.20
Leute
In neun Kindergärten und zwei Schulen in den Bezirken Güssing und Oberwart wurden die Packerl zusammengestellt.

Spendenaktion
Südburgenländische Weihnachtspakete für Kinder in Osteuropa

341 Weihnachtspakete und 915 Euro Geldspenden hat die Adventisten-Hilfsorganisation ADRA notleidenden Kinder in Lettland und Albanien zur Verfügung gestellt. Gesammelt und gepackt wurde in den Kindergärten Stegersbach, Burgauberg, Olbendorf, Stinatz, Kemeten, Großpetersdorf, Rotenturm, Stadtschlaining und Schachendorf sowie in der Volksschule Hannersdorf und in der Sonderschule Stegersbach.

  • 21.12.19
Lokales
"Wir fallen heuer um 9.000 Euro Vorsteuer um", sagt Bürgermeister Andreas Grandits.

Stinatz fürchtet um Vorsteuerabzug
Neue finanzielle Hürden für Kindergartenerhalter

Für Gemeinden als Kindergartenerhalter ist die seit 1. November landesweit geltende Beitragsfreiheit der Kindergärten mit Mehrkosten verbunden, für manche sogar mit völlig unerwarteten. Zu geringe EinnahmenDie Gemeinde Stinatz etwa geht nach derzeitigem Stand davon aus, bei künftigen Investitionen nicht mehr - wie bisher - die Vorsteuerabzugsberechtigung geltend machen zu können. "Durch die fehlenden Einnahmen bei den Elternbeiträgen fallen wir unter die gesetzlich vorgegebene...

  • 17.12.19
Lokales
Die Stinatzer Bürger können sich mit 56 Anteilen zu je 500 Euro an der geplanten Ökostromanlage beteiligen.

Auf der Mehrzweckhalle
Stinatzer Bürger finanzieren Photovoltaikanlage

Auf dem Dach der Mehrzweckhalle in Stinatz soll eine zweite Photovoltaikanlage errichtet werden. Finanziert wird sie - wie die erste - mehrheitlich über Bürgerbeteiligung. "Die Anlagenleistung beträgt 49,5 Kilowatt, die Modulfläche hat ein Ausmaß von 300 m² und der prognostizierte Stromertrag soll 53.000 Kilowattstunden pro Jahr ausmachen. Das entspricht dem Strombedarf von neun Vier-Personen-Haushalten", erklärt Bürgermeister Andreas Grandits. Der erzeugte Ökostrom werde vorrangig im...

  • 10.12.19
Lokales
Florian Ascher aus Moschendorf wurde Landessieger im Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber.
5 Bilder

Siege für Moschendorfer und Stinatzer
Bezirk Güssing hat die besten Feuerwehrfunker

Beide Sieger beim burgenländischen Feuerwehrfunkleistungsbewerb kommen aus dem Bezirk Güssing. Der Stinatzer André Zsivkovits entschied das Rennen um das Leistungsabzeichen in Bronze für sich, der Moschendorfer LM Florian Ascher gewann den Silberbewerb. Insgesamt wetteiferten 305 Feuerwehrleute aus dem ganzen Burgenland um die Siege in den beiden Kategorien. Im Bronze-Bewerb galt es, Prüfungen in Gerätekunde, Fragen und Buchstabieren, bei der Bedienung der Sirenensteuerendstelle und für...

  • 27.11.19
Leute
"Duge noći" ("Lange Nächte") heißt der neue Tonträger mit tamburizzageprägter Musik.

Stinatzer Volksmusik
"Stinjačko Kolo" bringt neue CD heraus

Eine neue CD hat das Stinatzer Folklore-Ensemble „Stinjačko Kolo“ herausgebracht. "Duge noći" ("Lange Nächte") enthält 20 kroatische Lieder in modernem, traditionellem oder im Schlagersound. Der Titel lehnt sich an jenen Stinatzer Tanz an, der auch auf der CD zu hören ist, allerdings auch auf die langen Nächte, die die Mitglieder damit verbrachten, für die CD zu üben. Präsentiert wurde der Tonträger in der Alten Volksschule in Stinatz.

  • 27.11.19
Leute
Den Erlös der Veranstaltung stellt die Kulturinitiative der Caritas-Frauenhilfe zur Verfügung.

Herbstgenuss
Maroni und Sturm in Stinatz für gute Zwecke

Herbstlich ging es im Stinatzer Pfarrstadl zu. Die Kulturinitiative hatte zu einem gemütlichen Beisammensein mit Maroni und Sturm eingeladen. Als akustische Draufgabe war Tamburizzamusik zu hören. Den Reinerlös der Veranstaltung stellt die Kulturinitiative der burgenländischen Caritas-Frauenhilfe Burgenland zur Verfügung.

  • 13.11.19
Leute
Caroline Grandits wurde von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz (links) und Verkehrslandesrat Heinrich Dorner geehrt.

Caroline Grandits geehrt
Sicherheitspreis für Stinatzer Hundeführerin

Einen der acht heurigen burgenländischen Sicherheitspreise hat die Landesregierung an Caroline Grandits vergeben. Die Stinatzerin ist seit neun Jahren Hundeführerin in der Landesgruppe der Österreichischen Rettungshundebrigade. Den Preis überreichten Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz und Verkehrslandesrat Heinrich Dorner.

  • 11.11.19
Sport
Die Kinder des diesjährigen Kindertennis-Kurses wurden mit Auszeichnungen durch den Tennisverein und der ASKÖ Burgenland bedacht.

Jubiläumsfest
Tennisverein Stinatz feierte 40-jähriges Bestehen

Der Tennisverein Stinatz feierte im Rahmen eines Jubiläumsfestes sein 40-jähriges Bestehen. Im Zuge der Feierlichkeiten wurden zahlreiche Ehrungen durch den Tennisverband und der ASKÖ Burgenland verliehen.  Derzeit besteht der Stinatzer Tennisverein aus zwei Damenmannschaften, vier Mannschaften in der Allgemeinen Klasse und einer Ü55-Mannschaft. Außerdem gibt es bei den Herren zwei Ü35-Teams und zwei U35-Teams.

  • 04.11.19
Lokales
Franz Grandits (Mi.) freute sich mit Alexander Blaskovits, Markus Zsifkovits, Oliver Blaskovits und Tochter Anna, Philipp Fritz, Johannes Zsifkovits und Josef Horvatits.

An "Hilfe direkt"
Afrika-Spende von Stinatzer "Soko Weinbrand"

Einen Betrag von 1.000 Euro übergab der Verein "Soko Weinbrand" an "Hilfe direkt". Das ist ein Verein, der sich der Entwicklungshilfe in Burkina Faso in der Sahelzone widmet. Seit über 20 Jahren setzt sich Initiator und Obmann Franz Grandits aus Stinatz mit seinen Unterstützern ehrenamtlich für die Burkinabe ein und baut Schulen, Brunnen und Spitäler.

  • 01.11.19
Leute
Für das neue Buch "Kopftuchmafia" hat Thomas Stipsits einiges dem Dorfleben in Stinatz entnommen. Am Bild der Autor mit seiner Oma (vorne) am Bankerl
3 Bilder

Stinatz-Krimi
"Kopftuchmafia": Neues Buch von Thomas Stipsits

Die Braut verschwindet bei ihrer Hochzeit in Stinatz und wird am nächsten Tag ermordet aufgefunden. Das sind die dramatischen Grundzutaten des Beginns von "Kopftuchmafia", dem ersten Krimis von Kabarettist Thomas Stipsits. Stinatzer ColumboDer Mordfall in seiner Heimatgemeinde wird Inspektor Sifkovits zugeteilt, der zunächst vor einigen Rätseln steht. Doch wird er bei seiner Arbeit tatkräftig von seiner Mutter Baba, der Resetarits Hilda und der Grandits Resl, liebevoll die...

  • 22.10.19
  •  2
Leute
"Echte Momente" zeigte die Foto-Ausstellung der Stinatzer Schwestern Jennifer (links) und Yvonne Fetz.
5 Bilder

"Echte Momente"
Stinatzer Schwestern organisierten Hochzeitsfoto-Ausstellung in Wien

"Echte Momente" hielten die Hochzeitsfotografinnen und -fotografen aus ganz Österreich fest, die unter diesem Motto ihre Arbeiten für eine Ausstellung in Wien-Mariahilf einreichten. Die Hochzeitsbilder-Ausstellung wurde von den Stinatzer Schwestern Jennifer und Yvonne Fetz organisiert, die selbst seit einigen Jahren als in diesem Spezialgebiet der Fotografie arbeiten. "Hochzeitsfotografie ist ein Teilbereich, der bei weitem nicht den Stellenwert hat, den er sich verdient hätte", begründet...

  • 15.10.19
Lokales
Hannah Wagner, Lena Wagner und Maria Zsifkovits (von links) von der Jugendfeuerwehr Stinatz sind stolz auf ihr Leistungabzeichen in Gold.
2 Bilder

18 aus dem Bezirk Güssing
116 Jung-Feuerwehrleute schafften Gold-Abzeichen

116 Burschen und Mädchen aus dem Burgenland haben den Jugendbewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold absolviert. Das Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfungen berechtigt sie, in den Aktivstand der Feuerwehr überzutreten. Von den 116 Absolventen kamen 18 aus dem Bezirk Güssing, und zwar von den Feuerwehren Güssing, Inzenhof, Steingraben, Deutsch Tschantschendorf, Kulm, Gamischdorf und Stinatz.

  • 15.10.19
Leute
Beim Video-Dreh in Wien
3 Bilder

Frischer musikalischer Wind aus dem Bezirk Güssing
Duo schwarzweiß startet mit erstem eigenen Song durch

BOCKSDORF/STINATZ (dp). Frischen Wind bringt das Duo "Schwarzweiß" in die heimische Bandszene. Die erste Single nennt sich "Leb dei Leb'n", ein kraftvoller Pop-Song, der von den Missgeschicken des Alltags erzählt. Die Musik wurde der Bocksdorferin Viktoria Schmidt und dem Stinatzer Michael Zsifkovits bereits in die Wiege gelegt. Beide kommen aus Musiker-Familien und konnten schon früh Erfahrungen bei Auftritten sammeln. Erst diesen Sommer haben sich die beiden Anfang 20-Jährigen entschlossen,...

  • 05.10.19
Leute
Der Jugendblaskapelle Stinatz gratulierten Vertreter aus Landtag, Gemeinden und Blasmusikverband.

Jubiläum
Musikverein Stinatz wurde 35 Jahre alt

Die Jugendblaskapelle Stinatz ist dem Jugendalter auch schon entwachsen. Seit 35 Jahren unterhält der Musikverein unter dieser Bezeichnung sein Publikum. Der Verein steht unter der Führung von Obmann Walter Horvatits, die musikalische Leitung hat Kapellmeister Gerhard Strobl inne. Josef Kirisits ist seit der Vereinsgründung als Funktionär dabei und wurde für diese Tätigkeit geehrt. Zum Jubiläum gratulierten LAbg. Wolfgang Sodl, LAbg. Christian Drobits, LAbg. Wolfgang Sodl, Bgm. Andreas...

  • 03.10.19
Sport
Der Vorgängerverein ASKÖ Stinatz  wurde 2016 stillgelegt und ging insolvent, mehrere Funktionäre wurden verurteilt.

Erste Weichen sind gestellt
In Stinatz soll bald wieder Fußball gespielt werden

Laut Vizebürgermeister Josef Kreitzer soll schon bald wieder Fußball in Stinatz gespielt werden. "Eine erster Infoabend, bei der die ganze Bevölkerung eingeladen war, fand bereits statt", berichtet Kreitzer. "Der Tenor war durchaus sehr positiv", was Kreitzer vorsichtig optimistisch stimmt. Viele junge Spieler sind mit an Bord. Am 25. Oktober sollen in einer weiteren Sitzung Tatsachen geschaffen werden. Fest steht, dass der Verein "FC Blau-Weiß-Stinatz" heißen wird. "Eine Anlehnung an...

  • 23.09.19
Leute
Der Gipfel des 2995 Meter hohen Dachsteins war das Ziel der 13 Stinatzer Naturfreunde.
2 Bilder

Flachländer auf dem Gipfel
Stinatzer Naturfreunde enterten den Dachstein

Eine Gruppe der Naturfreunde Stinatz hat eine hohe sportliche Herausforderung gemeistert. Die 13 Flachländer standen nach mehrstündigem Aufstieg auf dem Gipfel des 2995 Meter hohen Dachsteins in der Steiermark. Nächstes Ziel der Naturfreunde ist das Hochschwabgebiet, wo Ende September eine zweitägige Wandertour auf dem Programm steht.

  • 04.09.19
Sport

Flag Football-Derby
Stinatz Ozelots empfangen die Guardians Oberwart

Das Flag Football-Team der "Stinatz Ozelots" spielt am 7. September gegen die "Guardians Oberwart". Das Freundschaftsspiel beginnt um 19:30 Uhr am Sportplatz Stinatz. Die im Jänner diesen Jahres neu gegründete Flag Football Mannschaft besteht bereits aus 25 Spieler und zwei Trainern. Die "Ozelots" haben seither zwei Turniere und ein Heimspiel gegen die Graz Panthers vor knapp 200 Zuschauern bestritten. Für 2020 ist der Einstieg in den organisierten Ligabetrieb geplant.

  • 04.09.19
Lokales
Eine dritte Ausschreibung zur Besetzung der Kassenpraxis startet demnächst.

Zwei Ausschreibungen erfolglos
Noch immer keine Zahnarzt-Bewerber für Stinatz

Die Suche nach einem neuen Zahnarzt für Stinatz verläuft schon ein Jahr ergebnislos. Zahnärztekammer und Burgenländische Gebietskrankenkasse (BGKK) haben die Kassenstelle, die nach der Pensionierung von Helmut Ernst im Sommer 2018 freigeworden war, schon zweimal ausgeschrieben. "Aber es hat sich niemand beworben", teilt BGKK-Geschäftsführer Christian Moder auf Anfrage des Bezirksblatts mit. Aufgelassen werde die Kassenstelle nicht, versichert er. "Wir werden sie noch ein drittes Mal...

  • 27.08.19
Lokales
Der Geehrte Johann Resetarics (3.v.r.) mit den Gratulanten Andreas Grandits, Thomas Jandrasits, Josef Kreitzer, Daniel Zieserl, Wilhelm Stipsits und Matthias Grandits (von links).

Feuerwehr Stinatz
Ehrenkommando für Johann Resetarics

Der frühere Stinatzer Feuerwehrkommandant Johann Resetarics wurde angesichts seiner Verdienste zum Ehrenkommandanten ernannt. Resetarics übte 45 Jahre diverse Funktionen in der Ortsfeuerwehr aus, darunter von 1999 bis 2009 jene des Kommandanten. Es gratulierten Bürgermeister Andreas Grandits, Vizebürgermeister Josef Kreitzer, Bezirkskommandant Thomas Jandrasits, Ortskommandant Wilhelm Stipsits, Ehrenkommandant Matthias Grandits und Kommandantstellvertreter Daniel Zieserl.

  • 19.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.