12.04.2016, 15:54 Uhr

Mogersdorf/Güssing: Feurige Vorbereitung auf die Firmung

Jugendkreuzweg des Dekanats Jennersdorf auf den Mogersdorfer Schlösslberg (Foto: Katharina Stipsits)
„Wo bist du Gott? - Wo bist du Mensch?“ Diese Fragen stellten sich insgesamt rund 250 Firmlinge bei den beiden Jugendkreuzwegen der Dekanate Jennersdorf und Güssing. Mit Fackeln zogen sie auf den Schlösslberg in Mogersdorf und auf die Burg Güssing.

Organisiert und gestaltet wurden die Kreuzwege von Katharina Stipsits, Regionalstellenleiterin der Katholischen Jugend, unterstützt von Pastoralassistentin Martina Zotter-Ganahl.

In Mogersdorf machten sich die Firmlinge bei vier Stationen zu den beiden Fragen Gedanken. Nur das Licht der Fackeln erhellte ihren Weg, der den Zug schließlich zum großen Kreuz auf dem Schlösslberg führte. Zum Abschluss durfte jede/r Teilnehmer/in ein Knicklicht in das mitgetragene Holzkreuz stecken.

In Güssing trafen einander Jugendliche, Erwachsene und Familien mit Kindern vor der Basilika, um gemeinsam den Weg auf die Burg zu gehen. Bei der Burglift-Station wurden Fackeln entzündet. Zwei Kreuze wurden mitgetragen, eines davon hatte die Jugendgruppe „kids fun“ aus Güssing selbst gebaut und bemalt. Dieses Kreuz wurde zum Abschluss mit Knicklichtern befüllt und damit zum Leuchten gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.