23.04.2016, 08:43 Uhr

Viel "Schmäh" von und mit Lukas Resetarits

Alexandra Klucsarits und Zlatka Sommer (re.) genossen den Abend mit Lukas Resetarits
Lukas Resetarits spielte sein mittlerweile 25. Kabarett "Schmäh" im Kulturzentrum Güssing und dieser Arbeitstitel war dabei auch ganz klar Programm.

Resetarits erzählte von den Anfängen seines persönlichen "Schmähs" als Kind in Favoriten, sinnierte über Alterswehwehchen und konfrontierte sein Publikum oft tiefgründig mit dem "Schmäh" von Werbung, Marketing und Politik.

Den ganzen Abend kam der "Schmäh" nicht zu kurz und nach gut zwei Stunden verabschiedete sich der Kabarettist unter Besinnung auf seine südburgenländischen Wurzeln mit einem "Laku noc" von seinem begeisterten Publikum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.