02.06.2016, 21:23 Uhr

Burgenland-Tourismus hat Fachbeirat bekommen

Der neu bestellte 13-köpfige Beirat berät den Vorstand des Burgenland-Tourismus in Strategie- und Marketingfragen. (Foto: Landesmedienservice)
Der Burgenland-Tourismus, der seit März 2016 eine GmbH und in die Burgenländische Landesholding eingegliedert ist, hat einen Fachbeirat aus Hoteliers und Touristikern bekommen. Er berät die Geschäftsführung in strategischen und marketingtechnischen Fragen.

Zum 13-köpfigen Beirat gehören unter anderem Gastwirt Helmut Krutzler aus Heiligenbrunn, Hotelier Reinhard Puchas vom Maria-Theresien-Hof in Grieselstein und Karl Reiter, der Hotels in Bad Tatzmannsdorf und Stegersbach betreibt.

Vorgestellt wurde das neue Gremium von Landeshauptmann Hans Niessl, Tourismuslandesrat Alexander Petschnig und Geschäftsführer Mario Baier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.