04.04.2016, 08:57 Uhr

Brand in Bad Waltersdorf

Am Montag, 28. März, wurden die Feuerwehren Sebersdorf und Bad Waltersdorf kurz vor Mitternacht zu einem Kellerbrand nach Bad Waltersdorf gerufen.
Aus unbekannter Ursache kam es in der Garage und einer angrenzenden Wohnung im Erdgeschoß eines Wohnhauses zu einem Brand. Dank eines bellenden Hundes wurden die Bewohner noch rechtzeitig geweckt. Da das Stiegenhaus völlig verraucht war, konnten die im ersten Stock wohnenden Personen nur mehr über den Balkon mittels Leiter vor dem Feuer flüchten. Beim Eintreffen der Feuerwehren am Einsatzort hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen.
Die beiden Feuerwehren führten die Brandbekämpfung mittels schwerem Atemschutz und HD-Rohr durch. Nach ca. 1 Stunde konnte vom Einsatzleiter schließlich „Brand Aus“ gegeben werden. Das Wohnhaus wurde im Anschluss mittels Wärmebildkamera der Feuerwehr Sebersdorf auf weitere Glutnester kontrolliert. Wurde unter Zuhilfenahme eines Druckbelüfters das Haus rauchfrei gemacht.
Eingesetzte Kräfte:
RLF-A 2000 Sebersdorf, LF-A Sebersdorf mit 12 Mann
TLF-A 3000 Bad Waltersdorf, MTF-A Bad Waltersdorf, DL Bad Waltersdorf mit 16 Mann
weiters vor Ort:
Polizei und Rettung

Bericht und Fotos: Melanie Arbesleitner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.