25.05.2016, 08:00 Uhr

Volksschüler bauten Gemüse an

Die Kinder lernen mit dem praktischen Unterricht die Wertschätzung von Lebensmittel.Foto: Schleich

Kinder in Zellerndorf können das Gemüse beim Wachsen beobachten.

ZELLERNDORF (ag). In Kooperation mit „so schmeckt Niederösterreich“, den Bäuerinnen und den Gemeindevertretern aus Zellerndorf startete ein Anschauungsunterricht für Kinder. Die Gemüsepyramide, die von der landwirtschaftlichen Schule in Hollabrunn gefertigt wurde, befüllten die Schulkindern mit Erde. Die mitgebrachten Gemüsesamen wurden fachgerecht angebaut. Dieser praktische Unterricht soll den Kindern bewusst machen, dass Gemüse zuerst angebaut, danach gehegt und gepflegt (gegossen) werden muss, um es dann später zu ernten und zu essen.
Das Aufstellen der Gemüsepyramide wurde von den Bäuerinnen und den Gemeinderätinnen, Kerstin Schüller, Tanja Dworzak und Vbgm. Ernst Muck unter eifriger Betätigung der Kinder durchgeführt. VS Pädagogin Petra Schinner und Direktor Willi Ostap staunten über die Freude und Fähigkeiten der Kinder. Josef Bachl stellte Erde und Werkzeug zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.