12.05.2016, 10:33 Uhr

Arbeiter durchbohrte sich Oberarm

(Foto: Archiv)
IMST (rei). Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag in einem holzverarbeitenden Betrieb in Imst. Gegen 11.25 Uhr wollte ein 39-Jähriger eine Maschine in Betrieb nehmen. Dabei wurde er von einer Eisenstange eingeklemmt. Diese durchbohrte in weiterer Folge den Oberarm des Mannes. Der Verletzte wurde von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.