26.06.2016, 13:11 Uhr

Neues Leben im Imster Stadtpark

Natürlich werden die "Seiler & Speer"-Fans schwer enttäuscht sein, dass das heiß ersehnte Konzert ihrer Idole dermaßen ins Wasser gefallen ist, aber das bringen Open Air-Veranstaltungen nun einmal mit sich. Die Sicherheit steht an oberster Stelle und wer am Freitag am Festivalgelände war, der kann die Entscheidung der Veranstalter sicher nachvollziehen. Mit derart massiven Regenfällen konnte nun wirklich niemand rechnen. Die Bilanz der beiden Konzerte im Imster Stadtpark fällt trotzdem positiv aus. Das Publikumsinteresse war an beiden Tagen enorm, die Stimmung bestens und der Artclub hatte beide Events in gewohnt professioneller Manier organisiert. Der Imster Stadtpark ist ein echtes Juwel und soll nach dem Willen der Stadtväter generell mehr genutzt werden. Diese bestrebungen kann man nur begrüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.