08.05.2016, 10:49 Uhr

Längenfeld nahe am Aufstieg

Beim Schuss von Elias Schranz (links) zum 2:0 hatte Oberhofen-Goalie David Beiler keine Chance. (Foto: Peter Leitner)
LÄNGENFELD (pele). Der SV Längenfeld setzte in der vergangenen Runde der Gebietsliga West wieder ein Ausrufezeichen! Beim Tabellenzweiten aus Oberhofen zeigte die Mannschaft von Ralf Riml eine engagierte Leistung und siegte am Ende hochverdient mit 2:0. „Die Einstellung war ausschlaggebend, dass wir die drei Punkte geholt haben. Wir wollten den Sieg ganz einfach mehr“, bilanzierte Riml. Die Tore zum Auswärtssieg erzielten Meinhard Riml und Elias Schranz.

In der Tabelle rangieren die Ötztaler weiterhin auf Rang drei, haben aber nun ebenso wie Oberhofen 37 Punkte. Und auch der Rückstand auf Leader Natters ist auf vier Zähler geschrumpft, da die Elf von Jürgen Soraperra zuletzt auch zwei Niederlagen hinnehmen musste.

„Mit einem möglichen Aufstieg befassen wir uns aktuell überhaupt nicht. Wir wollten eine gute Saison spielen, das ist uns bis hierhin gelungen. Wenn am Ende die Chance besteht, in die Landesliga zu marschieren, wollen wir sie aber natürlich ergreifen“, erklärt Riml.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.