21.06.2016, 12:58 Uhr

Ausstellung: GeschichtenOrt Hofburg

Wann? 26.10.2016

Wo? Hofburg, Innerer Burghof, 1010 Wien AT
Collage: Türkische Spuren (c) feld72, Architekten Bueronardin
Wien: Hofburg, Innerer Burghof | Die Hofburg war und ist Sitz politischer Macht, und sie ist ein Symbol der Herrschaftsgeschichte Österreichs. Heute sind es vor allem die Geschichten der Kaiserinnen und Kaiser, die für die Besucherinnen und Besucher auf dem Areal präsent sind. Aber was ist mit jenen Geschichten, die abseits der großen Herrschaftsgeschichten geschrieben wurden? Jene, die das Alltagsleben der Menschen betrafen und betreffen? Die der Bürgerproteste und Demokratiebewegungen?
„GeschichtenOrt Hofburg“ ist eine von den Kunsthistorikerinnen Ingrid Holzschuh und Maria Welzig kuratierte Ausstellung im öffentlichen Raum, die sich auf die Spurensuche dieser Geschichten begibt. Die Erzählung erfolgt am realen Geschichtsort in Form von 20 Installationen. Die Ausstellung bespielt den „Stadtraum Hofburg“ in seiner Gesamtheit: vom Josefsplatz bis zum Museumsquartier, vom Volksgarten bis zum Burggarten. Damit wird ein zusammenhängender urbaner Raum markiert, der heute nicht mehr als solcher wahrnehmbar ist.

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 30. Juni 2016, 18:30 Uhr
Hofburg, Innerer Burghof (Ersatzort bei Schlechtwetter vorhanden)

Begrüßung: Mag. Reinhold Sahl, Leiter der Burghauptmannschaft Österreich
Zur Ausstellung: Dr. Maria Welzig und Dr. Ingrid Holzschuh, Kuratorinnen
Einleitende Worte: Univ. Prof. Dr. Anton Zeilinger, Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Ab 20:00 Uhr: Fest mit Musik und Tanz im Burggarten, beim Brunnen unterhalb des Palmenhauses (bei Schlechtwetter im Palmenhaus der Bundesgärten)

Musik: Sirlensalot legt auf
Special: Ausgabe der für die Ausstellung entworfenen Picknickdecken

Weitere Infos: facebook.com/GeschichtenOrt | geschichtenort.eu | instagram.com/geschichtenort
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.