14.05.2016, 08:35 Uhr

Alles andere als Schwarzseher ;)

Bei den Schwarzhalsziegen tragen zwar beide Geschlechter Hörner, aber die der Männchen werden mit bis zu 80cm deutlich länger als die der Damen
Walliser Schwarzhalsziegen sehen vielleicht auf den ersten Blick nur schwarz (aus), aber tatsächlich sind sie dank einer Laune der Natur zur Hälfte von einem optimistischen Weiß...

Vermutlich kamen die Vorfahren dieser ebenso kurios wie hübsch aussehenden Tiere um das Jahr 930 auf Handelswegen aus Afrika in die Schweiz, wo sie für lange Zeit wegen ihrer Robustheit und Anspruchslosigkeit vor allem im Unterwallis gezüchtet wurden.
Auf jeden Fall zählen die "Sattelziegen" zu den ältesten Hausziegenrassen der Welt.
Und gelten trotz ihrer exotischen Herkunft als ausgesprochene Hochgebirgsrasse, die vor gar nicht allzu langer Zeit akut vom Aussterben bedroht war, weil es nur noch wenige hundert reinrassige Tiere gab.
Mittlerweile hat sich der Bestand nicht zuletzt dank engagierter Hobbyzüchter und Liebhaber dieser herrlich aussehenden Tiere erholt.
Ein Glück auch deshalb, weil diese Ziegen einfach ein wunderbarer Anblick sind!
2
2
2
1 2
3
1 2
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentareausblenden
39.874
Doris Schweiger aus Amstetten | 14.05.2016 | 09:18   Melden
9.594
Christine Draganitsch aus Eisenstadt | 14.05.2016 | 11:54   Melden
55.201
Ferdinand Reindl aus Braunau | 14.05.2016 | 12:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.