Georg Willi

Beiträge zum Thema Georg Willi

"Ob ein Zusammenhang des Brandanschlages mit der Demonstration besteht, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen", teilt die Justizministerin einer Anfragebeantwortung mit.

Anfragebeantwortung
Justizministerin zur "Grenzen töten"-Demo und Brandanschlag

INNSBRUCK. Die "Grenzen töten"-Demo am 30. Jänner in Innsbruck hat zu zahlreichen parlamentarischen Anfragen in Wien geführt. Jetzt liegen eine weitere Beantwortungen von Justizministerin Alma Zadić, vor, bei der auch die Brandstiftung in Hötting eine Rolle spielt. AnfrageNationalrat Hermann Gahr hat eine Anfrage betreffend „Vorgehen einer Tiroler Abgeordneten und des lnnsbrucker Bürgermeisters nach Demo-Eskalation in Innsbruck“ eingebracht. Die ersten 14 Fragen betreffen Telefonate und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die ISD (Innsbrucker Soziale Dienste), hier das Wohnheim Lohbach, stehen im Eigentum der Stadt Innsbruck. Informationen dazu gibt es im neuem Beteiligungsbericht.

Städtischer Beteiligungsbericht
Mehr als 256 Millionen Euro investiert

INNSBRUCK. Die Stadt Innsbruck ist an 28 Unternehmen beteiligt. Jedes Jahr gibt der Beteiligungsbericht einen Überblick über die Abschlüsse aller Tochtergesellschaften. Nun liegt jener mit den Zahlen aus dem Wirtschaftsjahr 2019 vor. Verschiedene Beteiligungen„Die verschiedenen Beteiligungen spiegeln die vielfältigen Sparten wider, in denen die Stadt tätig ist – von Verkehr über Pflege bis hin zu Kultur, Wohnen und Sport. Dass die Tochtergesellschaften positiv gewirtschaftet haben, davon...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Alles neu und aus Holz am Areal des Tivolistadions?

Tivoli Visionen
Georg Willi: "Einen Verkauf des Areals kann ich jedenfalls ausschließen"

INNSBRUCK. Visionen und Ideen rund um das Tivoli. FC Wacker Innsbruck-Investor Matthias Siems hat mit seinen Zukunftsplänen durchaus für Aufsehen gesorgt. Zum Beispiel mit einem komplett neugestalteten Tivoli-Komplex. Wir haben bei Bürgermeister Georg Willi nachgefragt. Und der FC Wacker nimmt zu den Vision Stellung und informiert über das eigenständige Infrastrukturprojekt  des Investors. InterviewHerr Bürgermeister, Matthias Siems hat der Öffentlichkeit einige Visionen für den FC Wacker in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Namensgeber: Östlich des Stiftes befindet sich einer der ältesten (um 800) Sakralbauten Innsbrucks - das zum Stift gehörige Bartlmäkirchlein.
Aktion 2

St. Bartlmä
Braucht Innsbruck ein Kulturquartier - Umfrage

INNSBRUCK. Die Zeiten in denen die Fa. Schenker gemeinsam mit den Vereinen aus Wilten mit dem Country-Fest für Furore gesorgt haben, sind vorbei.  Seit dem ist auch um St. Bartlmä ruhig geworden. Bis jetzt. Die Politik denkt über ein Kulturquartier nach. Das Kulturquartier"Das Areal Sankt Bartlmä im Innsbrucker Stadtteil Wilten wird als Kulturquartier gestaltet und für die Innsbrucker Bevölkerung geöffnet. Die Liegenschaft der ehemaligen Maschinenfabrik Oberhammer mit ihren Hallen und dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Gratisparken an Samstagen in der Innenstadt läuft aus. WK-Innsbruck fordert eine Verlängerung, Innsbrucks Grüne sind dagegen.

Innsbrucker Polit-Ticker
Weiherburggasse/Alpenzoo: Parkgebührenerhöhung

INNSBRUCK. Die Themen des Stadtsenats. Keine grüne Unterstützung für das Gratisparken in der Innenstadt nach Ankündigung eines dringenden GR-Antrags, WK-Innsbruck fordert jedoch eine Verlängerung und Verwunderung über die 30er-Diskussion. Neue GastgärtenDer Stadtsenat beschloss einstimmig die Errichtung folgender vier Gastgärten: am neu verbreiterten Gehsteig vor der M+M Bar (Innstraße 45), vor dem Spezialitätengeschäft der Mair’s Beerengarten GmbH (Herzog-Friedrich-Straße 15), in der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bürgermeister Georg Willi, Verkehrsstadträtin Uschi Schwarzl und IVB-Geschäftsführer Martin Baltes (re.) präsentieren die neueste Generation des Stadtrads, das ab Sommer durch die Landeshauptstadt kurvt.

Stadtrad
Bis zum Sommer wird die Fahrradflotte komplett erneuert

INNSBRUCK. Das Stadtrad ist seit dem Projektstart im Jahr 2014 aus den Kinderschuhen entwachsen und geht jetzt in die Verlängerung. „Die Stadt Innsbruck hat aufgrund der großen Nachfrage die Fortführung des Angebots für weitere sechs Jahre beschlossen. Bis zum Sommer wird die Fahrradflotte zudem komplett erneuert“, berichtet Bürgermeister Georg Willi. FaktenMit 360 Fahrrädern an 43 Standorten hat sich das Stadtrad zum Fixpunkt im Innsbrucker Straßenbild entwickelt. „Trotz Corona-Zwangspause...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Infrastruktur in der Impfstation Messe wurde Mitte April erweitert und ausgebaut.

Innsbruck impft
3.400 Impfungen täglich in der Impfstation Messe Innsbruck möglich

INNSBRUCK. Seit Ende Jänner ist die Impfstation Messe in Betrieb. Von Anfang an wurde die Infrastruktur so angedacht, dass sie bei Bedarf flexibel ausbaubar ist. Um für das zügige Durchimpfen aller, die sich dafür bereit erklärt haben, gerüstet zu sein, wurde mit 14. April die Struktur weiter optimiert. Künftig können zwischen 2.600 und 3.400 Impfungen pro Tag durchgeführt werden. Bisher waren rund 2.000 Impfungen täglich möglich. Erfahrungen„Die ersten Erfahrungen mit den Impfungen – wie auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Nach der offiziellen Verkündung des Davis-Cup-Finals-Standortes bleibt das Thema weiter in Diskussion.

Innsbrucker Polit-Ticker
Moderation sorgt für GR-Anfrage, Schwimmsportzentrum im Unterland

INNSBRUCK. Die Bilanz der Corona-Wirtschaftsgespräche, Reaktionen auf das Davis-Cup-Finale in Innsbruck, das Schwimmsportzentrum soll nicht in Innsbruck, sondern im Unterland errichtet werden und die Forderung nach einer neuen Prioritätenliste der Innsbrucker Parteien nach dem Ende des bisherigen Arbeitsübereinkommens. Der Stadtblatt-Polit-Ticker mit aktuellen Meldungen zum Innsbrucker Politgeschehen. Die Schlagzeilen: * 400 Euro pro Termin für Moderation der Wirtschaftstreffen & GR-Anfrage *...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das 50-Meter-Schwimmbeckenprojekt in Innsbruck steht im Arbeitsübereinkommen der Landesregierung und dem (ehemaligen) Arbeitsübereinkommen der Koalitionsparteien in Innsbruck. Es gibt auch einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluß. Jetzt gibt es aber heftigen Gegenwind gegen das Projekt.

Ungeliebtes Projekt
Vereinbart, beschlossen, in Frage gestellt

INNSBRUCK. Statt einem Allparteienprojekt (wie auch im Innsbrucker Gemeinderat einstimmig beschlossen), wird das 50-Meter-Schwimmbecken in Innsbruck als Patscherkofelbahndesaster II tituliert. Jetzt will Sportstadträtin Elisabeth Mayr (SPÖ) die Offenlegung des aktuellen Planungsprojektberichts. Ein politischer Schlagabtausch über ein Projekt, dass in Laufe der Zeit zahlreiche Wendungen hinter sich hat. Das 50-Meter-Schwimmprojekt steht schwarz auf weiß im Arbeitsübereinkommen der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vier Maßnahmen zum Schutz vor Corona auf Hinweißtafeln in Innsbruck.
6

Innsbrucker Polit-Ticker
Appelle, neue Taskforce, Aus für Radmasterplan

INNSBRUCK. Hochbetrieb in den Büros der politischen Fraktionen in Innsbruck. Im Innsbrucker Polit-Ticker gibt es die Zusammenfassung der politischen Meldungen des Tages. Die Stadt will am Marktplatz und am Sonnendeck verstärkt aufklären. „KulTOURsommer“ und „Stadtoasen“ wurde im Stadtsenat beschlossen, Innsbruck Grüne fordern eine Taskforce Jugend, der Streit um das 50-Meter-Schwimmbecken wird fortgesetzt und das Ende für den Radmasterplan wird von der FPÖ gefordert und die Gedenktafel für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Covid-19-Test-Container am Sonnendeck als Lösung? Die Aufnahme stammt von Ostersonntag 2021.

Corona in Innsbruck
Test-Container für Sonnendeck, Öffnung für Flohmärkte

INNSBRUCK. Mit 561 aktiv positiven Fällen hat Innsbruck einen neuen Spitzenwert in den vergangenen drei Monaten erreicht. Zum Vergleich: am 3.2. gab 132 aktiv positive Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 230. 58,49 Prozent der aktiv positiven Fällen in Innsbruck sind unter 39 Jahre alt. Politisch wird ein Covid-19-Test-Container am Sonnendeck und die Öffnung der Flohmärkte gefordert. Testen statt Sperren Wie bereits vergangenes Jahr, füllt sich das Sonnendeck bereits in den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Innsbrucker Immobiliengesellschaft errichtet eine neue Wohnanlage.
2

Amraser Straße
IIG errichtet 44 neue Wohnungen

INNSBRUCK. In der Amraser Straße 26 baut die Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) eine neue Wohnanlage mit 44 geförderten Wohnungen. Der Entwurf des Architekturbüros Scharmer-Wurnig aus Innsbruck wurde zum Siegerprojekt gewählt. Gemeinschaftliches Wohnen20 der 44 neuen Wohnungen werden als betreute 2-Zimmerwohnungen errichtet. Die restlichen werden als familiengerechte 2- bis 3-Zimmerwohnungen mit entsprechenden Balkonen bzw. Loggien geplant. Auch ein Gemeinschaftsraum im neunten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ein Garteneck in der Kaufmannstraße soll zum 10-jährigen Jubiläum entfernt werden.
2

Kaufmannstraße
Mit viel Herz im Kampf um eine grüne Oase

INNSBRUCK. Vor 10 Jahren wurde im April die Nutzung eines Gartenecks in der Kaufmannstraße erlaubt. Zum Jubiläum soll die liebevoll gepflegte Oase aber wieder entfernt werden. Die Bewohner kämpfen für den Erhalt, wäre da nicht eine Gegenstimme. GarteneckIm Jahre 2010 wurde das Garteneck von Mietern des Hauses in der Kaufmannstraße errichtet. Nach einer persönlichen Unterredung mit dem Hausverwalter der IIG und der Einbringung einer Petition, bei der alle Mieter im Haus unterschrieben hatten,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Screenshot der ORF Tirol Heute Sendung vom 30.3., Bgm. Willi entschuldigt sich für sein Verhalten.

Corona
Entschuldigung des Bürgermeisters, Maskenpflicht an öffentlichen Orten

INNSBRUCK. Nach der Veröffentlichung von Bildern mit Bürgermeister Georg Willi vor der Markthalle in der ORF Tirol Heute-Sendung entschuldigt sich Willi für sein Verhalten. Die Diskussionen rund um das Sonnendeck und den Marktplatz versinken immer mehr in politischen Grabenkämpfen. Die Sitzmöbel am Marktplatz stossen auf Unverständnis, Maskenpflicht als Lösung. Entschuldigung"Mir ist bewusst, dass die Bilder, die mich im Gespräch mit mehreren Leuten vor der Markthalle zeigen, viele verärgert...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Am Marktplatz werden Sitzmöbel aufgebaut.

Corona-Diskussion
"Zu den ansteckungsgeneigten Orten zählen insbesondere Promenaden bzw. Flussufer"

INNSBRUCK. Die Politdebatte um Sonnendeck und Marktplatz geht weiter. Auch die Verordnung von Bgm. Willi vom März 2020 ist wieder aktuell, der Verfassungsgerichtshof hat eine Beschwerde abgewiesen. Interessant auch die Erklärung für die Verordnung: "Bei den damals herrschenden Witterungsverhältnissen im Promenadensystem (Inn, Sill) waren massenhafte Zusammenkünfte zu verhindern." DauerdiskussionAktuell liegt die Landeshauptstadt mit 498 nur knapp unter der 500er-Grenze von positiv aktiven...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Julia P., Benjamin L.  und Sofia H. zeigens tolz ihre Meisterwerke.
3

IKB-Malwettbewerb
Kinder zeigen ihre Fantasien rund ums Thema Abfall

INNSBRUCK. Unter dem Motto „Mal uns dein Bild vom Müll“ lud die IKB-Umwelt- und Abfallberatung zu einem Malwettbewerb ein. Über 200 Kinder im Alter zwischen drei und fünfzehn Jahren reichten ihre Kunstwerke ein. 209 EinsendungenKinder und Jugendliche waren aufgefordert, ihrer Fantasie rund ums Thema Abfall freien Lauf zu lassen und ihre Gedanken mit Hilfe von Malstiften, Pinsel, Schere und Klebstoff auf Papier zu bringen. „Wir sind überwältigt, wie kreativ und vielfältig die Einsendungen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Nach Ostern soll die Ruine Geschichte sein.
4

Hofgartencafé
Brandruine wird endlich abgerissen

INNSBRUCK. Am 3. Juli 2019 musste die Berufsfeuerwehr Innsbruck den Brand im Hofgartencafé  löschen. Seitdem ist die Brandruine ein trauriger Anblick. Jetzt scheint der Abriss endlich über die Bühne zu gehen. Erbaut wurde das Cafe 1924 von Clemens Holzmeister und diente lange Zeit der Rekreation der Innsbrucker Bürger. In den letzten Jahrzehnten wurde es als Tagescafe mit Gastgarten und als Nachtclub geführt. RechtsverfahrenNach einem längeren Rechtsverfahren ist die Burghauptmannschaft...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Sonnendeck am Palmsonntag 2021, seit über einem Jahr wird an die Einhaltung der Schutzmaßnahmen appelliert.
1 3

Corona
Steigende Zahlen, Politdiskussion um Sonnendeck und Marktplatz

INNSBRUCK. Corona hat Tirol wie im vergangenen März wieder fest im Griff. Seit 12. März liegt der 7-Tage-Inzidenzwert in der Landeshauptstadt wieder über 100, seit 25. März wieder über 200. Die Politik fordert im Zusammenhang mit dem Sonnendeck und dem Marktplatz ein entschlossenes Handeln von Bürgermeister Georg Willi. Ein Corona-Cluster hat sich in einem Studentenheim entwickelt. Die Ausreise aus Nordtirol ist aktuell nur mit einem negativer PCR- oder Antigen-Test erlaubt....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gemeinderat, Ausschüsse, Stadtsenat, Koordinationsgruppe und ein neues Format sorgen für einen vollen Terminkalender.

Stadtpolitik
Neue Gesprächsrunden füllen politischen Terminkalender

INNSBRUCK. In Sachen Stadtpolitik soll ein weiteres Mitbestimmungs-Format für die Parteien eingerichtet werden. Neben den bekannten Gremien wie Gemeinderat, Stadtsenat und gemeinderätlichen Ausschüssen gibt es in Innsbruck bereits eine Koordinationsgruppe, diese tagt in der Regel wöchentlich und besteht aus allen Stadtsenatsmitgliedern sowie den Klubobleuten des Innsbrucker Gemeinderates. Bürgermeister Georg Willi lädt jetzt zu einem neuen Format, ähnlich der Gespräche zum von ihm initiierten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Hoffen auf auf zahlreiche HobbygärtnerInnen: Bürgermeister Georg Willi, Stadträtin Uschi Schwarzl, Thomas Klingler (Grünananlagen) und Elisabeth Meze (BürgerInnenbeteiligung) bei einer der noch zu bepflanzenden Inseln.

Mitmach-Aktion
So soll Innsbruck "blumiger" werden

INNSBRUCK. Innsbruck, bitte garteln: eine neue Mitmach-Aktion der Stadt bietet Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, eine eigene grüne Insel in Innsbruck zu gestalten. Unter dem Motto „Garteln vor der Haustüre“ dürfen Bewohnerinnen und Bewohner kleine Flächen und Stellen rund um Bäume – sogenannte Baumscheiben – nach eigenen Vorstellungen bepflanzen. Mitmachen können alle, die zur Verschönerung der Stadt beitragen wollen. Einzige Bedingung: Zeit für die regelmäßige Betreuung und die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Kartoffel to go"-Spontanaktion der Stadt, Stadtmarketing und Landwirtschaftskammer in Innsbruck.
2

Spontanaktion
"Kartoffeln to go"-Verkaufsplätze in Innsbruck

INNSBRUCK. An sechs Plätzen in der Landeshauptstadt werden an zwei Wochenenden Kartoffeln  von lokalen Bauern verkauft. "Kartoffeln to go" ist eine Spontanaktion der Stadt Innsbruck, der Landwirtschaftskammer und dem Stadtmarketing. Mit der Aktion soll verhindert werden, dass wertvolle Lebensmittel in der Biogasanlage landen. Im Rahmen des ATM-Vernetzungsprojektes wurde eine Kartoffelspende mit 2 Tonnen Kartoffeln für Tiroler Tafeln des Roten Kreuzes übergeben. Kartoffeln to goKommendes...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Von Stadtpolitik über das Stadtblatt-Interview bis zum Stadtblatt-Gewinnspiel. Alle Informationen zur Stadtblatt-Ausgabe KW 12.
2

Stadtblatt Service
Fakten, Daten, Infos - Print & Online kompakt KW 12

INNSBRUCK. Die Stadtblatt-Redaktion informiert Sie umfangreich über alle Geschehnisse aus der Landeshauptstadt in der wöchentlichen Printausgabe und immer aktuell unter meinbezirk.at/innsbruck. In der Printausgabe ist bei vielen Artikel ein Onlinehinweis zu finden. Hier finden Sie die komplette Übersicht dieser Artikel mit den jeweils direkten Link zum Beitrag mit Daten, Fakten, Informationen, Videos, Umfragen u. v. m. als Stadtblatt Service. Und nicht vergessen: unser Stadtblatt-espresso-App,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Eine Bebauung mit bis zu 800 Wohnungen wäre möglich.
1 3

Neubauprojekt
Die Zukunft von Pradl Süd und den Sillhöfen

INNSBRUCK. "Die Stadt wächst". Diese Devise wird mit der Präsentation des Projektes "Pradl Süd - Sillhöfe" unterstrichen. "Vorhandene Einschränkungen, wie Umgebungslärm durch benachbarte Verkehrswege und Sportanlagen, gilt es durch intelligente Planung, von der städtebaulichen Ausrichtung und Situierung beginnend, bis hin zu überlegten Grundrissgestaltungen, zu überwinden", war eine Vorgabe bei der Ideenfindung. PräsentationBürgermeister Georg Willi, StR Christine Oppitz-Plörer, Wolfgang...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Highnoon im Innsbrucker Gemeinderat: Abwahlantrag gegen Vize Lassenberger abgeblitzt..
2

Gemeinderat
Ein Trauerspiel an polemischen Wortmeldungen - Abwahlantrag gescheitert

INNSBRUCK. Höhepunkt des Innsbrucker Gemeinderates: der Abwahlantrag von Vizebürgermeister Markus Lassenberger, eingebracht durch die Innsbrucker Grünen. Die Stadtblatt-Berichte zu den GR-Themen Corona-Wirtschaftsimpulspaket 2021 mit 1,06 Mio. beschlossen und der Sperre des Fußgängertunnels in Mühlau (Keine Sanierung, Neubau unrealistisch) können Sie schon jetzt nachlesen. AnträgeEntsprechend der Geschäftsordnung wurden eingebrachte Anträge aus der vergangenen Sitzung behandelt, diesmal u.a.:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.