SPÖ Innsbruck

Beiträge zum Thema SPÖ Innsbruck

Gemeinsamer Antrag im Gemeinderat, die SPÖ konnte alle Fraktionen außer die Grünen dafür gewinnen.
 1

Schwimmhalle
Bürgermeister muss Verhandlungen führen

INNSBRUCK. Nach dem überraschenden "Aus" der eigentlich in den Regierungsprogrammen verankerten 50-Meter-Schwimmhalle durch eine schriftliche Information von LhStv. Geisler und Bgm. Willi an die Sportverbände, hat der Gemeinderat reagiert. Einem dringenden Antrag der FPÖ wurde im Gemeinderat die Dringleichkeit zu erkannt, der anschließende Abänderungsantrag der SPÖ wurde von allen Fraktionen mitgetragen, Bürgermeister Willi wurde mit Verhandlungen beauftragt. BeschlussAntrag der FPÖ: "Herr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Zweidrittelmehrheit im Gemeinderat für Tagesordnungspunkt Bozner Platz.

Gemeinderat
Umsetzung des Bozner Platzes ab Herbst 2021 nicht möglich

INNSBRUCK. Knalleffekt schon in den ersten Minuten der heutigen Gemeinderatssitzung in Innsbruck: Das Ersuchen von Bürgermeister Willi den Stadtsenatsakt „Neugestaltung Bozner Platz. Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb, Auslobung 2020“ im Kostenumfang von 108.000 € nachträglich auf die Tagesordnung zu nehmen, hat die notwendige Zweidrittelmehrheit der Gemeinderäte nicht erhalten. Die Stellungnahmen der ÖVP, SPÖ und ALI sowie das Schreiben des Bürgermeisters. Fehlende...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Auch der Bozner Platz war Thema im Stadtsenat.

Stadtsenat
Wettbewerb zur Neugestaltung des Bozner Platzes auf Schiene

INNSBRUCK. Um nach den Lockerungen der Maßnahmen rund um Covid-19 mehr Personen in die städtischen Museen zu locken, werden die Eintritte von 3,80 Euro (Stadtmuseum) und 4,80 Euro (Museum Goldenes Dachl) auf jeweils 2,50 Euro reduziert – darauf einigte sich der Stadtsenat einstimmig. Auch der Bozner Platz war ein Thema. Schutz des Stadt- und OrtsbildesDas Land Tirol beabsichtigt Änderungen am Tiroler Stadt- und Ortsbildschutzgesetz von 2003 vorzunehmen. Anstelle einer weiteren Novelle soll...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Ja zu einem Boulevard St. Nikolaus" lautet die Devise einer Bürgerinitiative.

St. Nikolaus
"Ja zu einem Boulevard St. Nikolaus"

INNSBRUCK. Die Innstraße in St. Nikolaus bleibt weiterhin in Diskussion. Nachdem der Sandwirt zu einer Versammlung geladen hat, bei der scharfe Kritik an der Stadtpolitik geübt wurde, meldet sich jetzt eine unabhängige Bürgerinitiative zu Wort. Auch die Politik reagiert auf die Forderungen der Bürgerinitiative. Die Vorgeschichte der Innstraßen-Diskussion kann in den Beiträgen "Geschichtsträchtige Straße mit über 100 Unternehmen" und "Widerstand gegen grüne Verkehrspolitik" nachgelesen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
An der Mühlauer Eisenbahnbrücke könnte eine Fuß- und Radwegbrücke errichtet werden. GR Buchacher bringt einen Antrag ein.

Mühlau
Fuß- und Radwegbrücke ist trotz Denkmalschutz möglich

INNSBRUCK. Eine Fuß- und Radwegbrücke an der Mühlauer Eisenbahnbrücke würde eine rasche Erleichterung bringen und zur fußgänger- und fahrradfreundlichen Stadt beitragen. Im Innsbrucker Gemeinderat wird ein neuerlicher Vorstoß gewagt. Anbau„Die Mühlauer Eisenbahnbrücke ist denkmalgeschützt. Doch eine Fuß- und Radwegbrücke lässt sich dennoch realisieren", zeigt sich SPÖ-Gemeinderat Helmut Buchacher überzeugt. Der Klubobmann der SPÖ im Gemeinderat meint: „Der Stadtsenat kann meinen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Objektivierungsleitlinie soll im Rathaus wieder in Kraft treten. SPÖ Innsbruck stellt Resolutionsantrag im Gemeinderat.

Gemeinderat
Resolutionsantrag für Objektivierungsleitlinie

INNSBRUCK. Im Gemeinderat kommt ein Resolutionsantrag der SPÖ zur Diskussion. Die Objektivierungsleitlinie soll wieder eingesetzt werden. Eine "Objektivierungsleitlinie-neu", die der Personalvertretung und/oder der Gleichbehandlungsbeauftragten das Stimmrecht entzieht, wird abgelehnt. Die Objektivierungsleitlinie wurde Corona bedingt, wie Bürgermeister Georg Willi im Stadtblatt-Interview mitteilt (hier zum nachlesen), ausgesetzt. AntragDer Gemeinderat der Landeshauptstadt Innsbruck möge...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Stadtblatt-Serie
Der Blick auf den Alltag unserer Stadtpolitiker: Elli Mayr

INNSBRUCK. Die Stadtblatt-Redaktion hat die Innsbrucker Gemeinderäte eingeladen, ihre aktuelle Situation zu schildern. So wie alle anderen in Innsbruck sind auch die Gemeinderäte und Stadtsenatsmitglieder von den Schutz- und Vorbeugemaßnahmen betroffen. Wir präsentieren Ihnen in einer mehrteiligen Serie die Anworten der Gemeinderäte. Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi, Bürgermeisterstellvertreter Johannes Anzengruber und Stadträtin Elli Mayr sind aber nicht im Home-Office sondern maßgeblich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das O-Dorf ist ohne Postamt, Stadt wußte aber schon seit 2018 Bescheid.

O-Dorf
Stadt nahm Information der Post nicht ernst

INNSBRUCK. Die geschlossenen Postfiliale im O-Dorf sorgt für politische Nachwehen. Wie das Stadtblatt im Jänner berichtete, war die Stadt Innsbruck über die Postamtschließung im voraus informiert. Das Schreiben der Post wurde aber nicht weiter verfolgt. Fehlendes PostserviceSeit Anfang Jänner müssen die rund mehr als 9000 Einwohnern, wobei 27,8 % älter als 65 Jahre sind, auf das Postamt verzichten. Wie die Post mitgeteilte, war die Schließung des Postamtes im O-Dorf aufgrund der Änderungen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ausblicke in die Vorhaben für das Jahr 2020 (v.l.): Stadträtin Elisabeth Mayr, Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl, Bürgermeister Georg Willi, Vizebürgermeister Franz X. Gruber und Stadträtin Christine Oppitz-Plörer

Stadtpolitik
Auch ohne Leuchtturmprojekt gibt es viel zu tun

Die Stadtkoalition hat zur Vorschau 2020 geladen. Gemeinsam präsentieren Grün, Geld, Schwarz und Rot die städtischen Vorhaben für dieses Jahr. Ein Megaprojekt steht in diesem Jahr aus, dafür gibt es aber eine Vielzahl "kleinere" Projekte, die das Erscheinungsbild der Stadt Innsbruck prägen. Von den 280 vereinbarten Maßnahmen im Arbeitsübereinkommen 2018-2024 sind 74 bereits erledigt bzw. eingeführt, 167 in Arbeit und 39 noch offen. INNSBRUCK. Am Baufeld 1 des Campagne Areals wird bereits...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Derzeit wegen Baustelle nur sehr schwer erreichbar, demnächst geschlossen: das Postamt im O-Dorf. Unterschriftenaktionen sollen jetzt eine rasche Lösung bringen.
 2

O-Dorf
Unterschriftenaktionen sollen helfen

Wie das Stadtblatt berichtete, wird das Postamt in der Schützenstraße im Olympischen Dorf geschlossen. Jetzt sollen Unterschriftenaktionen möglichst rasch zu einem Postpartner verhelfen. INNSBRUCK. Ab 3. Jänner gibt es im Olympischen Dorf keine Postfiliale mehr. Wie von der Post mitgeteilt wird, ist die Schließung aufgrund der Änderungen im Mietvertrag mit der Bawag nötig. Die Post selbst ist bemüht, möglichst rasch im O-Dorf einen Postpartner präsentieren zu können und befindet sich auf der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innsbrucker Flughafen: unerwartete Wolken ziehen über das Gelände. Statt Gemeinderatsdiskussion über Investionsprogramm wird die Sinnfrage gestellt.
  2

Flughafen Innsbruck
Investitionsprogramm, Tagesordnungspunktabsetzung und jetzt Sinnfrage

Die Bedeutung für die Tourismusdestination Tirol und die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens wird in politischen Ansprachen gerne hervorgehoben. Jetzt will der Flughafen viel Geld für Sanierungsarbeiten und Neugestaltungen investieren. Georg Willi musste im Standsenat und im Gemeinderat das Thema von der Tagesordnung nehmen. Jetzt sorgt ein Antrag der Grünen für Irritationen. INNSBRUCK (hege). Der Innsbrucker Flughafen und die Innsbrucker Grünen pflegen keine Liebesbeziehung. Seit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mehr Grün in den Städten soll für Abkühlung sorgen und vor künftigen Hitzewellen schützen.

Green-Cities
Green-Cities Initiative bekommt Rückenwind von SPÖ Innsbruck

TIROL. Kürzlich forderte die SPÖ-Landtagsabgeordnete Blanik Maßnahmen, damit Städte künftig besser für Hitzewellen gerüstet sind. Die Städte sollten kühler und grüner gemacht werden. Dies trifft auf offene Ohren bei der Innsbrucker SPÖ. Der vergangene heißeste Juni der Messgeschichte, regt zu ernsthaften Überlegungen an.  Unterstützung für Green-Cities ForderungDer heiße Juni hat gezeigt, dass die Städte Maßnahmen erarbeiten müssen, um die Hitze künftig in den Griff zu bekommen. Da...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gemeinderat Benjamin Plach warnt vor rechtswidriger Untervermietung.
 2

Vertragswidrige Vermietung
Untermiete meist nicht erlaubt

„Inncomer“ wirbt auf der Webseite mit Kurzzeitvermietung ohne Kosten für den/die VermieterIn. „Du bist für einige Zeit oder auch am Wochenende mal nicht da und möchtest deine Wohnung gerne in der Zwischenzeit untervermieten? Ohne Aufwand verdienst Du deine komplette Miete und noch mehr!“, lockt der Werbeflyer. Auch tauchten auf der Sozialwissenschaftlichen Fakultät Plakate auf, die Ähnliches versprachen – mittlerweile sind sie abgehängt. Insbesondere für StudentInnen, die am Wochenende ins...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Benjamin Plach (26) wurde heute mit 95 % zum Vorsitzenden der Stadtpartei SPÖ gewählt.
 1   3

Mit 95 % gewählt
Benjamin Plach ist Stadtpartei-Chef der SPÖ

Beim heutigen Stadtparteitag der SPÖ Innsbruck wurde Benjamin Plach mit 95 % zum neuen Stadtpartei-Chef gewählt. Zudem wurde auch die neue Geschäftsführerin Tina Bielowski vorgestellt, die am 1. Mai die Geschäfte von Harald Mimm übernommen hat. Als Plachs StellvertreterInnen wurden Stadträtin Elli Mayr, EU-Kandidatin Theresa Muigg, LA Philip Wohlgemuth und NR Selma Yildirim gewählt. "Die Stärke unserer Bewegung war es immer, eine breite Bewegung zu sein, eine bunte Bewegung zu sein, eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Stadtparteivorsitzender Helmut Buchacher

Zwei neue Hundewiesen in Innsbruck geplant

Buchacher: "Bei der höchsten Hundesteuer österreichweit muss das Angebot für artgerechte Haltung in allen Stadtteilen stimmen" INNSBRUCK. Auf Antrag der SPÖ sind nun zwei zusätzliche Hundefreilaufzonen auf Stadtgebiet in Planung: Die erste soll im westlichsten Teil des Natur- und Spielparks am Lohbach entstehen, die zweite im südwestlich gelegenen Teil der Spiel- und Liegewiese Egerdach (Reichenau). Der SP-Vorschlag, eine weitere Hundewiese auf einer Teilfläche der Autobahneinhausung Amras...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Kainz
Völser STraße (L11) stadteinwärts, hier sieht man die Abbiegespur, über die man in den Sielganger gelangt.
  12

"Machen wir Innsbruck SICHERER!"

Das Thema Sicherheit wird im Innsbrucker Gemeinderats-Wahlkampf eine prominente Bedeutung haben. Nun springt auch die SPÖ auf diesen Zug auf, allerdings mit einer von der FPÖ erheblich abweichenden Facette: Der SPÖ-Stadtteilorganisation Wilten liegt vor allem die Sicherheit der Radfahrer sehr am Herzen. Deshalb veranstalten GR Angie Eberl und Siggi Larcher am Dienstag, dem 20. Juni, ab 17 Uhr eine Fahrrad-Demo, "... denn Mentlberg und Sieglander sind vom Rest der Stadt abgeschnitten! Sicher...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
"Aus persönlichen Gründen" legt Thomas Pupp seine Kandidatur zurück.

SPÖ Innsbruck: Thomas Pupp tritt nicht an

Ex-Landesrat will nicht um den ersten Listenplatz der Innsbrucker Roten kandidieren. "Ich werde meine Bewerbung für die Spitzenkandidatur für die GRW 2018 zurückziehen und möchte mich bei allen Menschen innerhalb und außerhalb der Partei bedanken, die mir für eine Kandidatur gut zugesprochen haben", gab Ex-Landesrat Thomas Pupp heute (Donnerstag) in einem offenen Brief bekannt. Platz eins angeboten Dabei hätte sich Pupp am Stadtparteitag nicht einmal einer Kampfabstimmung stellen müssen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler

"Frauentaxi" fährt ab 2014 zwei Stunden länger

Jetzt ist es fix: Das Frauen-Nachttaxi wird ab dem kommenden Jahr bis 4 Uhr, anstatt wie bisher bis 2 Uhr früh, fahren. Das beschloss der Satdtsenat in seiner Sitzung am Dienstag, 08.10. 2013. Die Verlängerung des Angebots wurde nach einem gemeinsamen Antrag von Gemeinderat Lorenz Jahn (ÖVP) und Gemeinderätin Angela Eberl (SPÖ) auf die Tagesordnung gesetzt. Das Frauen-Nachttaxi fährt täglich ab 21 Uhr (von November bis März ab 20 Uhr) im Innsbrucker Stadtgebiet. Eine Fahrt kostet 4,90 Euro....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Katja Urthaler (kurt)
GR Angela Eberl (SPÖ) freut sich, dass die großen Flächen unterhalb des Kreisverkehrs nun für Graffiti freigegeben wurden.
 2   2

Neue riesen Fläche für Graffiti-Kunst

Eine weitere große Fläche gab die Stadt Innsbruck nun für Graffiti-Kunst frei: die Fußgänger-Unterführung unter dem Kreisverkehr gegenüber der Olympiaworld. Sie ist jetzt eine der größten Freiflächen im Stadtgebiet. GR Angela Eberl freut sich, dass ihr Antrag breite Zustimmung im Innsbrucker Gemeinderat fand und angenommen wurde: "Es ist schön, dass die Flächejetzt freigegeben ist. Wenn Mauern vollflächig besprüht und gestaltet werden, dann werden sie nicht mehr verschmiert. In der Szene...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Katja Urthaler (kurt)
Bgm. Dr. Stefan Moisi war wüsten Angriffen ausgesetzt, bewahrte aber trotz aller Beschimpfungen Haltung!
  3

Bgm. Moisi hat von der SPÖ genug: "Schluss mit Freundschaft!"

Die Feststellung, dass Bgm. Christine Oppitz-Plörer eine gute Wahl sei, hatte für den Natterer Bürgermeister Folgen! Der Innsbrucker SP-Stadtrat Ernst Pechlaner sah sich zu einer Rüge veranlasst und schoss dabei weit übers Ziel hinaus! Die guten Beziehungen zu seiner Innsbrucker Amtskollegin veranlassten Dr. Stefan Moisi – den Natterer Gemeinschaftslisten-Bürgermeister mit roten Wurzeln – zu einer positiven Stellungnahme im Internet. Der Innsbrucker SP-Stadtrat Ernst Pechlaner verfasste im...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl

Erste personelle Konsequenzen bei Innsbrucker SPÖ

Erster Knalleffekt nach den Wahlen: Spitzenkandidatin Marie-Luise Pokorny-Reitter räumt nach der Wahlniederlage den Stadtsenatssessel. Nachdem die SPÖ bei den Wahlen am Sonntag (15. April) 5,1 Prozentpunkte verlor und damit nur hinter ÖVP, Für Innsbruck und den Grünen auf Platz liegt, zieht Marie-Luise Pokorny-Reitter jetzt Konsequenzen. "Als Spitzenkandidatin übernehme ich die Verantwortung für die Verluste der SPÖ Innsbruck bei der Gemeinderatswahl. Ich werde daher nicht mehr Mitglied der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
Anzeige
v.l.n.r.: Philip Wohlgemuth
(Stv.-Vorsitzender SPÖ Reichenau), Manuel Unterkircher (Vorstandsmitglied der Sektion SPÖ Reichenau) mit Kindern am betroffenen Spielplatz

SPÖ-Reichenau unterstützt klagende Eltern bei Missständen auf Reichenauer Spielplatz

„Grüngürtel Reichenau West“, so lautet die offizielle Bezeichnung für den Spielplatz entlang des Gutshofweges, welcher viel Platz und vor allem ein reichhaltiges Angebot an Kinderunterhaltung und Spielmöglichkeiten bietet. Nun äußerten sich aber bedachte Eltern über auftretende Missstände auf diesem Spielgelände: „Seit geraumer Zeit ist schon eine Schaukel defekt und unbenutzbar, des Weiteren wurde der Sand für den großen Sandspielplatz schon längere Zeit nicht mehr ausgewechselt, was so...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • SPÖ Reichenau
Anzeige

SPÖ Reichenau fordert Modernisierung für Spielplätze

Der Innsbrucker Stadtteil Reichenau bietet mit seinen vielen Spielplätzen, massenhaft Platz für Kinder unterschiedlichsten Alters. Das vielfältige Angebot verlangt jedoch auch ebenso viel an Kontrolle und Instandhaltung. Leider werden die Spielplätze den notwendigen Anforderungen nicht immer gerecht, ein Umstand mit dem es sich nur schwer leben lässt, sind die Leidtragenden doch die Sprösslinge der Reichenauerinnen und Reichenauer. Die Reichenauer Kinderspielplätze werden stets voll...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • SPÖ Reichenau
Anzeige

Sportanlagen in der Reichenau: SPÖ Reichenau hofft auf gleiches Recht für alle

Sehr erfreut ist die SPÖ Reichenau über die Sanierungsarbeiten am Sport- und Fußballplatz Reichenau und das damit verbundene Bekenntnis des zuständigen Vizebürgermeisters Kaufmann, „Sportanlagen auf einem hohen Standard zu halten“. „Das gibt der Hoffnung Nahrung, dass die Stadt auch beim Volkshaus und den dortigen Sportanlagen bald eine zukunftsweisende Lösung in Angriff nimmt“, sagt der stellvertretende SPÖ-Stadtteilvorsitzende Philip Wohlgemuth. „Denn was für die 30 Jahre alte Reichenauer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • SPÖ Reichenau
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.