Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Nordkettenbahnen Talstation Congress (Karin Ferrari)

5

Kultur erleben
Neun Innsbrucker Plätze als offene multimediale Galerie

omg ibk (offene multimediale galerie innsbruck), hinter diesen Namen verbirgt sich eine Ausstellung der besonderen Art. Bis 17. Juni kann an neun Plätzen in Innsbruck das jeweilige Kunstwerk multimedial erlebt werden. Die Devise lautet: „frei.raum.ge(h)stalten oder digitale wege aus der analogen krise“ INNSBRUCK. "Unser Konzept umfasst neun neuralgische Plätze, Bauwerke oder Orte in der Landeshauptstadt, auf oder bei denen wir gerahmte dynamische Designer-QR-Codes montieren. Jeder der neun...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Blick von oben das Projekt Schlachthofblock neu.
4

Schlachthofblock-Architekturwettbewerb
Aus 210 werden 305 Wohnungen

Der Schlachthofblock in Innsbruck hat Geschichte und bietet viele Geschichten. Auch Bürgermeister Georg Willi bietet bei der Präsentation des Siegerprojektes des Architekturwettbewerbs für den Schlachthofblock einen Einblick auf vergangene Tage. Die Sekretärin seines Vater Josef, Abteilungsleiter bei der Landwirtschaftskammer, wohnte im Schlachthof im obersten Stockwerk. Willi brachte dem Fräulein Trude jährlich Blumen und dachte sich schon damals, das die Wohnungen zwar günstig aber nicht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Franz Kapfer, Für Gott, Kaiser und Vaterland, 2009, Installationsansicht Kunstpavillon Innsbruck
3

Ausstellung zum Mitmachen
Denkmal weiter startet Sammlungsaufruf

Mit künstlerischen Beiträgen von Petra Gerschner, Franz Kapfer, Esther Strauß und Maria Walcher sowie interaktiven Stationen hinterfragt die Intervention „Denkmal weiter“ ab 13. Mai 2022 den Umgang mit Geschichte und Erinnerung am Bergisel. INNSBRUCK. Die Kunstwerke treten dabei mit dem geschichtsträchtigen Ort in Dialog, indem sie sich mit Themen wie Heldentum, Widerstand, persönlicher Erinnerung und kollektivem Gedächtnis auseinandersetzen. Interaktive Stationen laden Jugendliche und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Südwind Tirol beim Journalismusfest Innsbruck
Ausstellung "Vergessene Welten und blinde Flecken"

Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Innsbruck, Karl-Rahner-Platz 1, 13. bis 15. Mai 2022, täglich von 10 bis 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung mit Ladislaus Ludescher (via Videokonferenz zugeschalten) Samstag, 14. Mai 2022, 13:00 Uhr im Claudianasaal in der Herzog-Friedrich-Straße 3, Innsbruck Die Austellung ist nach dem Journalismusfest noch bis 29. Mai zu sehen. Genaue Öffnungzeisten folgen. „Worüber man nicht spricht, das gibt es nicht“? Diesen Mai findet zum ersten Mal in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Südwind Tirol
Das originale Bad der Philippine Welser.
5

Einst und heute
Wellness à la Philippine Welser auf Schloss Ambras

Wer kennt ihn nicht, den Begriff »Wellness« – schon im 16. Jahrhundert wusste man wie man Körperpflege und Wohlbefinden in Einklang bringen konnte. Aus diesem Grund wird auf Schloss Ambras Innsbruck mit "Wellness à la Philippine Welser" ein ganz besonderer historischer Ort in Szene gesetzt: das Bad der Philippine Welser. INNSBRUCK. Beim Opening sind zahlreiche Wellness-Begeisterte der Einladung von Schlossherrin Veronika Sandbichler gerne gefolgt: „Als eine, die selber gerne »wellnesst«, fühle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Anlässlich der Walpurgisnacht
GÖTTINNEN Fest im Taxispalais

Die GÖTTINNEN Ausstellung wächst vor den Augen des Publikums, die Arbeiten stehen für sich, ohne Erklärung. Die Besucher_innen dürfen ihnen selbst begegnen, ohne Angst und ohne Brutalität – können einfach mit ihnen sein, die Göttinnen im Rücken. Die Besucher_innen sind eingeladen, mehrmals die Ausstellung zu besuchen und erhalten mit einem Ticket viermaligen Zutritt. Sie können dem Aufbau der Arbeiten beiwohnen und werden über Newsletter informiert, sobald eine neue Arbeit fertig installiert...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Christina Werner

Noch bis 29. Mai 2022 im Taxispalais
GÖTTINNEN

Die GÖTTINNEN-Ausstellung wird in ihrer Gesamtheit bis zum 8. Mai zu sehen sein. Von diesem Zeitpunkt an wird sie ein neues Thema in sich aufnehmen: Ein kleiner Teil der GÖTTINNEN-Ausstellung wird einer Ausstellung über künstlerische Zeitungscomics in Zusammenarbeit mit dem Journalismusfest Innsbruck Platz machen. Man darf gespannt sein, wie sich diese beiden unterschiedlichen Ansätze – einer zu den Verwerfungen der gegenwärtigen Welt und einer zur Imagination einer neuen Art des Seins – in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Christina Werner
Blick in die Ausstellung „… und Schnitt!“ im Zeughaus
Video 5

Zeughaus
Filmgeschichte zwischen historischen Fakten und Nostalgie

Mit der neuen Ausstellung „… uuund Schnitt! Film und Kino in Tirol“ lässt das Museum im Zeughaus auf mehr als hundert Jahre Filmgeschichte blicken und zeigt, wie sich die Tiroler Kinolandschaft gewandelt hat. INNSBRUCK. Die Zeitreise führt entlang an bewegenden und bewegten Bildern sowie namhaften Persönlichkeiten des Tiroler Films bis ins 21. Jahrhundert. Zahlreiche Zeitzeugnisse aus der historischen Sammlung der Tiroler Landesmuseen, darunter ein Filmschneidetisch, Filmprojektoren und eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Ausstellung kann vom 26.4. bis 21. 5.22 von Mittwoch bis Freitag zwischen 16 und 19 Uhr und am Samstag zwischen 11 und 13 Uhr besucht werden. Im Bild ein Werk von Janine Weger.
2

Galerie Nothburga
Zwei Künstlerinnen zeigen ihre Werke

„Dialog der Strukturen“ nennt sich die Ausstellung zweier Künstlerinnen in der Galerie Nothburga zu Sehen sind die Werke von Margit Gärtner und Janine Weger. Die Ausstellung kann vom 26.4. bis 21. 5.22 von Mittwoch bis Freitag zwischen 16 und 19 Uhr und am Samstag zwischen 11 und 13 Uhr besucht werden. INNSBRUCK. "Mit unterschiedlich starken Eisendrähten werden die einzelnen „Linien“ durch Umwickeln, Verknoten, Nähen, Einwickeln, Flechten und Weben miteinander verbunden und verdichtet",...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Andreas Hofer und sein Umgang mti der Stadtpolitik.
3

Historische Dokumente
Als Andreas Hofer vor 200 Jahren der Kragen platze

Wie sprach Andreas Hofer vor über 200 Jahren mit der Innsbrucker Stadtregierung? Der sensationelle Quellenfund im Stadtarchiv bietet spannende und interessante Einblicke. So meinte Hofer: "Machen Sie also Mittel oder ich gehe." INNSBRUCK. 2019 wurden 31 bisher unbekannte Schreiben des Oberkommandanten Andreas Hofer an das Stadtmagistrat der Tiroler Landeshauptstadt entdeckt. Dieser Sensationsfund von originalen zwischen 23. August und 21. Oktober 1809 verfassten Briefen Hofers zusammen mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gnadenbild "Oh, Maria hilf!" von Lucas Cranach.
2

Ausstellungen
"Oh, Maria hilf!"-Originalbild von Lucas Cranach

Das Originalbild "Oh, Maria hilf!" von Lucas Cranach ist im Mai im Stadtarchiv/Stadtmuseum in der Badgasse zu sehen. „Machen Sie also Mittel – oder ich gehe“, Andreas Hofer und die Stadtpolitik ist noch bis 13.5. sowie Eindrücke der Mariahilfkirche bis zum 22.5. zu sehen. Die Ausstellung zur Bocksiedlung ist eine Frreiluftausstellung. INNSBRUCK. Das Mariahilfbild im Innsbrucker Dom ist eine der bekanntesten Mariendarstellungen im Alpenraum. Es stammt vom Renaissance-Künstler Lucas Cranach dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Unter anderem das Kunstwerk "Ausziehaus" ist in der Ausstellung "Gleichzeitig" in der städtischen Gallerie Plattform bis 28. Mai zu sehen.
2

Gallerie Plattform 6020
Memes, Reels und Hashtags im Perspektivwechsel

Illona Rainer-Pranter präsentiert in der städtischen Gallerie Plattform 6020 ihre akutelle Serie von Bildern. Die Gemälde greifen die Ohnmacht der Gesellschaft gegen den steten digitalen Informationsfluss, der permenatnt unsere Gegenwart verändert auf. INNSBRUCK. Der ständige Konsum von Memes, Reels und Hashtags löst Ohnmacht und Ängste aus, die uns nichts mehr fühlen lassen, da sie uns in unserer Realiät handlungsunfähig machen. Die Ereignisse, die duch den digitalen Informationsfluss über uns...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michael Steger
"Gedanken" Jacqueline Seeber

L'ART VIT
Ausstellung von Jacqueline Seeber

Im dritten Anlauf endlich die Eröffnung und Durchführung der Soloausstellung "L'ART VIT" der Tiroler Künstlerin Jacqueline Seeber. Die Vernissage findet am 29. April 2022 um 19:00 statt. Als Laudator fungiert der bekannte Filmproduzent und Regisseur Hermann Weiskopf, der durch seine Zusammenarbeit mit der Künstlerin diese natürlich bestens kennt. Jacqueline Seeber hat einige erfolgreiche Filme Weiskopfs, wie zum Beispiel "My Israeli Friend" mit ihren bildnerischen Werken nachhaltig...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Josef Rojko
Friedensfahnen und die Lichtinstallation von Friedrich Biedermann an der Fassade des Ferdinandeums.
3

#artistforukraine
Zeichen für Solidarität mit der Ukraine

INNSBRUCK. Mit Fahnen, Plakaten und künstlerischen Aktionen setzen die Tiroler Landesmuseen erneut ein Zeichen für Solidarität mit der Ukraine und den Frieden in der Welt. Drei InitiativenNachdem die Tiroler Landesmuseen zunächst mit verschiedenen Aktionen im digitalen Raum ihre Solidarität mit der Ukraine bekundet haben, reagieren sie mit drei Initiativen erneut auf den Krieg. In abteilungsübergreifender Zusammenarbeit setzen sie einmal mehr ein Zeichen für Frieden – dieses Mal vor und in den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Assisi", Aquarell, 16.10.1973, 42 x 61 cm
17

Galerie Augustin
Max Spielmann — bunte Aquarelle und südliche Sehnsucht

INNSBRUCK. Die Galerie Augustin hat sehenswerte Aquarellbilder von Max Spielmann ausgestellt. Diese Bilder sind nicht nur in ihrer aquarellen Darstellung eine Bereicherung für jeden Kunstliebhaber, sie sind auch durch die bunten aussagekräftigen Farben, einen Besuch wert. Der Galeriebesucher wird von den italienischen Landschaften, vom südlichen Flair in den Bann gezogen. Der Künstler ließ sich bei seinen Landschafts- und Städtebildern gerne von der kulturellen Atmosphäre des jeweiligen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Anna Wieser
v.li.: Andreas Schulte (Prokurist und Direktor Architekturbüro Henning Larssen), Rektor Andreas Altmann, LR Johannes Tratter, Klaus Ortner (Unternehmer und Eigentümer der IGO Industries und Aufsichtsrat PORR) und Bgm. Georg Willi

MCI-Campus
Ein Blick auf die Ideen zur Verbauung

INNSBRUCK.  DerNeubau des MCI Campus ist in Innsbruck ein viel diskutiertes Thema. Jetzt scheint er einmal konkret zu werden. So ist die Ausstellung zum Architekturwettbewerb mit allen Projekt-Einreichungen samt Visualisierungen ab sofort für zwei Wochen im Landhaus 2 zu sehen. 18 WettbewerbsprojekteNachdem das Projekt des Architekturbüros Henning Larsen Ende des vergangenen Jahres im Zuge des Architekturwettbewerbs „Neubau MCI Campus“ zum Siegerprojekt gekürt wurde, sind nun – wie in der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Stdtarchiv/Stadtmuseum in der Badgasse am Abend (21.2.) geöffnet.

Stadtarchiv/Stadtmuseum
Museum mit Musik am Abend

INNSBRUCK. Montag, dem 21. Februar, findet im Stadtarchiv/Stadtmuseum (Badgasse 2) eine Abendöffnung statt, bei der das Museum zusätzlich von 18:00-20:00 geöffnet ist und das Lehrer-Volksmusikensemble der Musikschule Innsbruck eine musikalische Umrahmung für den Museumsbesuch bietet. Lokal – GeschichtenZu sehen ist u.a . "Nüchternes aus ehemaligen Innsbrucker Gasthäusern". In den Lockdowns im letzten und im heurigen Jahr zeigte sich: Gasthäuser, Bars und Kaffeehäuser sind wichtige Orte der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der TIMUS-Vorstand stellt sich vor, mit v.li: LRin Beate Palfrader, Wido Sieberer (Obfrau-Stellvertreter), Obfrau Christine Weirather und Lisa Noggler-Gürtler (Obfrau-Stellvertreterin)

Kultur
TIMUS: Verein Tiroler Museen stellt sich vor

TIROL. Ende des vergangenen Jahres entstand der Verein Tiroler Museen TIMUS. Der Verein möchte die vielfältige innovative Museumsarbeit im Land verstärken, unterstützen und sichtbar machen. Die Gründung eines neuen Vereins„Das Kulturland Tirol hat mit rund 170 Museen eine bunte Museumslandschaft, auf die man zu Recht stolz sein kann.",so die Kulturlandesrätin Pafrader über die Gründung des Vereins. Der Verein TIMUS wurde zwar erst im letzten Jahr gegründet, hat sich jedoch bereits hohe Ziele...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Ausstellungsansicht, Kunstraum Innsbruck 2021
6

Kunstraum
„Silent Manifesto“ von Pauline Boudry und Renate Lorenz

INNSBRUCK. Im Kunstraum Innsbruck gibt es bis 26. Februar 2022 die neue Ausstellung „Silent Manifesto“ von den beiden Künstlerinnen aus Berlin Pauline Boudry und Renate Lorenz zu sehen. „Silent Manifesto“ zeigt drei Filminstallationen, die anlässlich der Ausstellung im Kunstraum Innsbruck in eine neue Choreographie eingebunden werden. Die Installation inszeniert eine Konversation der Kunstwerke rund um Transparenz und Opazität, Unsichtbar-Werden und Die-Stimme-Erheben. Zwischen Stille, Rede,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Franziskaner Platz und Hofkirche um 1919
10

Bergmaler Oskar Mulley
In einer legendären Kunsthandlung erfolgte der Start

INNSBRUCK. Oskar Mulley hat seine Karriere mit Ausstellungen (ab 1919) in der legendären Kunsthandlung Franz Unterberger (Ecke Burggraben/Museumsstraße) begonnen. Das Landesmuseum Ferdinandeum und das Stadtarchiv Innsbruck sind im Besitz von Mulley-Bilder. Kunsthandlung UnterbergerBereits 1825 eröffnete Franz Maria Unterberger eine eigene Kunsthandlung, die, ab 1847 im neu errichteten Haus in der Museumstraße situiert, weithin bekannt wurde. Aufgeschlossen gegenüber neuen druckgraph. Techniken,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Roter Kardinal" Acryl auf Leinwand von Alina Ivanova
2

Gruppenausstellung in der Galerie Artinnovation
21/22

Nach dem 4. Lockdown öffnet die Galerie Artinnovation in der Amraser Straße 56 am 13. Dezember 2021 wieder ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. Mit einer abwechslungsreichen Gruppenausstellung von über 30 zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern aus dem deutschsprachigen Raum zeigt die Galerie an die 80 Werke aus den Bereichen Malerei, Photographie und Bildhauerei. Bekannte Namen wie Paul de Doss Moroder (Südtirol), Roland Behrmann, Kerstin Wüstenhöfer (beide Berlin), Jacqueline...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Josef Rojko
Blick in die aktuelle Ausstellung „Ex & Neo“

Europäischer Museumspreis
Naturkundemuseum in der Weiherburg nominiert

INNSBRUCK. Das European Museum Forum hat das Naturkundemuseum in der Weiherburg, das im März 2021 von den Tiroler Landesmuseen und dem Alpenzoo eröffnet wurde, für den Europäischen Museumspreis nominiert. Der begehrte Preis wird Anfang Mai in Estland vergeben. Naturkundemuseum in der WeiherburgIn enger Kooperation mit dem Alpenzoo werden die historischen Räumlichkeiten der Weiherburg seit März 2021 für Besucherinnen und Besucher geöffnet und führen diese durch jährlich wechselnde...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Bis zum 2. Februar zeigt der Innsbrucker Hauptbahnhof verschiedene Krippen.
2

Krippenausstellung
„Nächster Halt, next stop“: Innsbruck Krippenhauptbahnhof

INNSBRUCK. Insbesondere in Tirol sind Krippen ein fixer Bestandteil der Weihnachtszeit und blicken auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Bis zum 2. Februar 2022 verwandelt sich der Innsbrucker Hauptbahnhof in der Galerie im Obergeschoss in einen (Krippen)-Hauptbahnhof, wo Wartende und Passanten etwas für Auge und Herz geboten bekommen. Gepflegte TraditionBereits vor mehr als 400 Jahren wurde die erste Tiroler Weihnachtskrippe aufgestellt. Die Darstellung selbst, wie sie heute bekannt ist,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Pferdetorso aus Bronze
4

Kunst und Justiz
Pferdetorso aus Bronze von Jos Pirkner

INNSBRUCK. Seit kurzem ziert den Vorplatz des Justizgebäudes in der Maximilianstraße in Innsbruck eine Skulptur des bekannten österreichischen Bildhauers Jos PIRKNER. Der Pferdetorso aus Bronze ist eine Leihgabe des international erfolgreichen Künstlers Jos Pirkner. Geboren am 2.12.1927 in Sillian/Osttirol, besuchte Pirkner die Kunstgewerbeschule in Klagenfurt und absolvierte die Meisterschule für angewandte Kunst in Graz mit Auszeichnung, ehe er in die Niederlande auf die freie Akademie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 19. Mai 2022 um 11:00
  • aut. architektur und tirol
  • Innsbruck

Hans-Walter Müller: Ich habe die Schwerkraft schon verlassen

Der Architekt, Ingenieur und Künstler Hans-Walter Müller hat die aufblasbare Architektur zwar nicht erfunden, er hat ihr aber fast sein ganzes Leben verschrieben und dabei ein unglaubliches Œuvre geschaffen. Seit über 50 Jahren realisiert er Tragluftvolumen für so unterschiedliche Nutzungen wie Ausstellungen, Festivals, Theater- und Konzertaufführungen, aber auch für ein temporäres Einkaufszentrum oder eine zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge. Und seit 50 Jahren lebt er selbst in einem seiner...

"Gedanken" Jacqueline Seeber
  • 19. Mai 2022 um 14:30
  • Galerie Artinnovation
  • Innsbruck

Ausstellung "L'ART VIT" Jacqueline Seeber

Im dritten Anlauf die Eröffnung und Durchführung der Soloausstellung "L'ART VIT" der Tiroler Künstlerin Jacqueline Seeber und in der Hoffnung ohne coronabedingte Regelungen. Die Vernissage findet am 29. April 2022 um 19:00 statt. Als Laudator fungiert der bekannte Filmproduzent und Regisseur Hermann Weiskopf, der durch seine Zusammenarbeit mit der Künstlerin diese natürlich bestens kennt. Jacqueline Seeber hat einige erfolgreiche Filme Weiskopfs, wie zum Beispiel "My Israeli Friend" mit ihren...

Galerie Artinnovation
  • 1. Juli 2022 um 18:00
  • Galerie Artinnovation
  • Innsbruck

Sommerfest 2022 Galerie Artinnovation

SOMMERFEST 2022 mit Gruppenausstellung und Preisverleihung  ARTINNOVATION FÖRDERPREIS 2022Sommerfest am 01. Juli 2022 ab 18:00 Uhr, Preisverleihung um 19:00 Uhr. Live-Musik und Kulinarik im Außenbereich. Ausstellungsdauer bis 30. September 2022, über 20 KünstlerInnen von Galerie Artinnovation zeigen ihre Werke aus den verschiedensten Bereichen der Bildenden Kunst. Montag bis Freitag von 14:30 bis 18:30 Uhr Galerie Artinnovation, Amraser Straße 56 Innsbruck.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.