Alles zum Thema Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Lokales
v.li. Christian Fornwagner (stv. Direktor des Landesarchivs), Karin Schmid-Pittl (Mitarbeiterin des Kunstkatasters), Herta Arnold (Mitinitiatorin und langjährige Mitarbeiterin des Kunstkatasters), Karl Wiesauer (Mitarbeiter Kunstkataster) sowie Benno Erhard (stv. Vorstand der Kulturabteilung)
2 Bilder

Tiroler Kunstkataster
50 Jahre dokumentieren der Tiroler Kulturgüter

TIROL. Schon seit 50 Jahren existiert nun der Tiroler Kunstkataster. Die Dokumentationsstelle konnte zu ihrem Jubiläum Glückwünsche der LRin Beate Palfrader entgegennehmen und sich als "Erfolgsprojekt" bezeichnen lassen.  Spiegel der vielfältigen Kulturgeschichte TirolsIn den letzten fünf Jahrzehnten prägte der Kunstkataster die kulturelle Landschaft Tirols. Dies nicht nur als "Spiegel unserer vielfältigen Kulturgeschichte", wie LRin Palfrader erläutert, sonder auch als Dokumentation der...

  • 04.12.18
FreizeitBezahlte Anzeige
Die Familie Strasser trug maßgeblich zur Verbreitung des Weihnachtslieds "Stille Nacht! Heilige Nacht!" bei.

Stille Nacht 2018 Tirol Werbebotschafter
Tirols erste Werbebotschafter

Wissen Sie, was das Tourismusland Tirol und „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ verbindet? Beide verdanken ihren Ruhm auch den Tiroler Nationalsängern. Sie haben nämlich nicht nur österreichisches Kulturgut, sondern auch ihr Heimatland international bekannt gemacht. Schon im 18. Jahrhundert waren viele Tiroler Bauern im Winter als Wanderhändler auf Märkten im Ausland unterwegs und erzählten bei ihren Reisen natürlich immer von der Heimat. Immer wieder lockten sie Kunden auch mit Musik an....

  • 26.11.18
Lokales
Im Rahmen der Pressekonferenz zur Tätigkeit der Tiroler Kulturservicestelle wurde auch ein Workshop mit Claudia Grothues besucht, bei dem sich die Kinder einer Klasse der Volksschule Innere Stadt in Kreativität beim Arbeiten mit Filz übten.

Tiroler Kulturservicestelle
2553 Mal Kunst und Kultur an Tirols Schulen

TIROL. Am 19. November veröffentlichte die Tiroler Kulturservicestelle die Bilanz ihrer Tätigkeit für das Schuljahr 2017/18. Bei der Präsentation des Berichts in der Volksschule Innere Stadt waren auch Bildungsdirektor Paul Gappmaier und Landesrätin Beate Palfrader anwesend. 2.553 Besuche von Kulturschaffenden an Tirols Schulen Die Tiroler Kulturservicestelle (TKS) wurde beim Landesschulrat für Tirol eingerichtet. Insgesamt vermittelte die TKS 2.553 mal Kulturschaffende an alle Schultypen -...

  • 20.11.18
Gesundheit

21.Enquette des Lanes Tirol zu den Chancen der neuen Alterskultur
Wie sieht die neue Kultur des Alterns aus?

Im Rahmen der SENaktiv, der Seniorenmesse in Innsbruck fand am Freitag, den 16.November eine Enquete des Landes Tirols statt. Als Referent war Univ. Prof. Dr.Franz Kolland aus Wien eingeladen worden. Er ist der Leiter der Forschungsgruppe Sozialgerontologie am Institut für Soziologie der Universität in Wien. Seine jüngste Forschungsstudie beschäftigt sich mit dem Thema: „ Neue Kultur des Altern“. Dieses Thema versprach einen interessanten Vortrag. Der Saal war bis auf dem letzten Platz...

  • 17.11.18
Lokales
Martin Reiter forscht nicht nur seit 30 Jahren über die Verbreitung von „Stille Nacht“ in aller Welt, sondern sammelt auch dazu verbreitete Irrtümer. Am Bild zu sehen: falscher und richtiger Karl Mauracher, falscher Pfarrer Mohr, Gruber mit Gitarre sowie die oft verwechselten zwei Generationen Rainer-Sänger und Geschwister Strasser.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Stille Nacht-Forscher deckt Irrtümer auf

TIROL. Der Tiroler Stille Nacht-Forscher Martin Reiter deckt bereits seit 30 Jahren Irrtümer in der Entstehungsgeschichte des beliebten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" auf. In 200 Jahren haben sich aber auch einige Fehler eingeschlichen.  Die "Klassiker" der IrrtümerGerade jetzt zum 200-Jahr-Jubiläum würden sogar in Publikationen öffentlicher Institution Fehler passieren, was die Geschichte und die Bilder des Liedes angeht, so Reiter. Ein "klassischer" Irrtum wäre zum...

  • 16.11.18
Freizeit
v.li.: Johannes Reitmeier (Intendant des Tiroler Landestheaters), Marbod Trinkl (Obmann des Vereins Theater.Rum), LRin Beate Palfrader, Spielleiter Martin Moritz und Klaus Mayramhof (Landesobmann Theater Verband Tirol).
2 Bilder

Volksbühnenpreis 2018
"Theater.Rum" wird ausgezeichnet

TIROL. Das "Theater.Rum" konnte überzeugen und wurde mit dem Tiroler Volksbühnepreis 2018 ausgezeichnet. Der Preis wird nur alle zwei Jahre verliehen, umso mehr kann sich das "Theater.Rum" über die Auszeichnung ihrer Produktion "Next to normal - fast normal" freuen.  2010 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnetDas Musical, das die Geschichte einer Familie erzählt, deren Mutter an einer bipolaren Störung leidet, wurde schon 2010 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.  Kulturlandesrätin Beate...

  • 13.11.18
Freizeit
Nahaufnahme beim Entpacken des Kruzifixus von Guglielmo della Porta.
16 Bilder

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Schätze des Mittelalters und der Renaissance bewundern

TIROL. Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum lädt zu einer ganz besonderen Ausstellung ein. Seit dem 9.11. 2018 kann man wiederentdeckte Schätze des Mittelalters und der Renaissance bewundern.   10.000 Objekte aus der Zeit des HochmittelaltersBei der Auswahl der Ausstellung schlägt das Herz von Kunstinteressierten höher. Mit 10.000 Objekten aus der Zeit des Hochmittelalters bis 1900 bietet das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum ein reiches Inventar.  Schwerpunkte sind das Mittelalter und die...

  • 12.11.18
Leute

Innsbruck und Tirols 2. Festival für inklusives Theater, Musik & Tanz
Festival Inklusive Theater

Zum zweiten Mal findet im BRUX - Freies Theater Innsbruck dieses Festival für inklusives Theater, Musik & Tanz statt. Breit angelegt und qualitätsvoll bringt das Festival künstlerische Ausdrucksformen von Menschen mit Behinderung, Lernschwierigkeiten oder psychischen Erkrankungen auf die Bühne. MONTAG, 12. NOVEMBER 11:00 Uhr: Die drei Räuber (Schulvorstellung / Mezzanin Theater, Graz) 18:30 Uhr: Festival-Eröffnung 18:45 Uhr: „Wir lassen uns nicht behindern“ (Performance / Theater...

  • 05.11.18
Politik
Der Leiter der Tiroler Patientenvertretung, Birger Rudisch (l.), wurde auf Antrag von Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (r.) bis zum 31. Dezember 2023 wiederbestellt.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Digitalisierung in den Schulen, Personelles und Förderungen

TIROL. Die aktuelle Regierungssitzung befasste sich besonders mit der Digitalisierungsoffensive im Schulwesen. Schulen können sich künftig über bessere technische Ausstattung freuen. Für die Maßnahme "Bildung 4.0 - Tirol lernt digital" fiel der Startschuss. Fünf Millionen Euro werden bis 2023 in die Infrastruktur und die IT-Ausstattung investiert werden.  Förderanträge können eingereicht werdenDie Volksschulen und allgemeine Sonderschulen, Neue Mittelschulen (NMS), AHS-Unterstufen,...

  • 24.10.18
Politik
(v. li.): Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf, LHStv Josef Geisler und LHStvin Ingrid Felipe setzen mit einem Bergahorn am Spielplatz in Arzl den ersten von insgesamt 1.000 neuen heimischen Bäumen, die das Landschaftsbild und die ökologische Vielfalt in Tirol aufwerten sollen.
2 Bilder

1.000 Bäume für Tirol
100.000 Euro für Kulturlandschaft Tirol

TIROL. Wie kürzlich in der Regierungssitzung beschlossen, wird das Projekt "Land schafft Bäume" jetzt mit den Gemeinden angegangen. Die Tiroler Kulturlandschaft soll durch die Pflanzung der heimischen Baumarten attraktiver gestaltet werden.  "Landschaftselemente, Schattenspender, Ruhepole"Die 1.000 geplanten Baumpflanzungen werden durch die Landesregierung mit 100.000 Euro finanziert. Am Ende sollen die Bäume als "markante Landschaftselemente, Schattenspender, Ruhepole und wertvolle...

  • 22.10.18
Leute
v.l.n.r.:Bischof Gerhard Egger (Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage), leicht verdeckt der Dede und Özgür Erdogan (Alevitische Glaubensgemeinschaft), Peter Valtingojer (Neuapostolische Kirche), Peter Pfötscher (Buddhistische Religionsgesellschaft), Yasemin Karagöz (Islamische Glaubensgemeinschaft) Ehrenpräsidentin Dr. Esther Fritsch (Israelitische Kultusgemeinde)
6 Bilder

Haus der Musik
Haus der Musik in Innsbruck multireligiös eingeweiht

So bunt wie Musik und Kunst sind, ist es auch die religiöse Landschaft in Tirol. Deshalb wurde das neue Haus der Musik in Innsbruck am 06.10.2019 multireligiös eingeweiht und gesegnet. Landesüblicher Empfang Nach dem Landesüblichen Empfang durch die Speckbacher Schützenkompanie „Alter Schießstand“, der Stadtmusikkapelle Wilten und Fahnenabordnungen der Tiroler Traditionsverbände begaben sich die Gäste in den Großen Saal, der nicht nur wegen der besonderen Akustik, sondern auch durch den...

  • 09.10.18
Freizeit
25.04.2018, Innsbruck, AUT, ÖRV Trainingslager, UCI Straßenrad WM 2018, im Bild Mitglieder der Österreichischen Nationalmannschaft vor Schloss Amras // during a Testdrive for the UCI Road World Championships in INNSBRUCK, Austria on 2018/04/25. EXPA Pictures © 2018, PhotoCredit: EXPA/ JFK

Kultur zur Rad WM

ACHTUNG! Sport & Kultur zur Rad WM Anlässlich der UCI Straßenrad WM 2018 Innsbruck-Tirol kommt es in dieser Woche zu Straßensperren, wobei die Zufahrtsstraße zum Schloss Ambras vom 26. bis zum 30. September 2018 betroffen ist. Mehr Information hier. Wegen dieser Sperren entfallen auch einige Führungen. Schloss Ambras Innsbruck  hat normal von 10 bis 17 Uhr geöffnet! Besuchen Sie das älteste Museum der Welt!

  • 25.09.18
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader

Landespreise für Kunst & Wissenschaft

Am 22. Oktober bzw. am 5. November werden die Landespreise für Kunst und Wissenschaft 2018 verliehen. Die Preisträger sind der Bildende Künstler Hellmut Bruch und Sprachwissenschaftler Martin Korenjak. Landespreis für Kunst 2018 Auf Antrag von Kulturlandesrätin Beate Palfrader geht der Tiroler Landespreis für Kunst an den Bildenden Künstler Hellmut Bruch. Das Werk der immer noch künstlerisch aktiven Persönlichkeit ist geprägt von Licht und Zahlen, der Gravitation, geometrischen Formen sowie...

  • 19.09.18
Lokales

ONA B. - democratic intervention, sex sells politics

 08.11.2018 vernissage, 19 uhr  ona b. zählt zu den wichtigsten vertreterinnen feministischer kunst in österreich. nach ihrem studium der malerei bei adolf frohner, gründete sie mit evelyn egerer, birgit jürgenssen und ingeborg strobl die künstlergruppe “die damen”. seit 1993 ist auch lawrence weiner teil der gruppe. sie arbeitet als multi-media künstlerin mit schwerpunkt auf malerei, installation, performances, sound und landart. ihr bevorzugtes ausdrucksmittel ist die farbe rot....

  • 14.09.18
Lokales
Burg Heinfels, Luftaufnahme
7 Bilder

Tag des Denkmals am 30. September in Tirol

Am 30. September wird dieses Jahr wieder der "Tag des Denkmals" gefeiert. Ganz besonders dieses Jahr das Motto: „Schätze teilen – Europäisches Kulturerbejahr“. Mit insgesamt 18 Programmpunkten hat das Land Tirol wieder einiges zu bieten und zu entdecken. TIROL. Am Tag des Denkmals kann man in Tirol denkmalgeschützte Objekte betrachten und einen Blick auf das kulturelle Erbe und aktuelle Restaurierungsarbeiten des Landes werfen und das meist zum freien Eintritt.  Vielfältiges Programm zum Tag...

  • 10.09.18
Lokales
Das Tiroler Landestheater startet mit einem tollen Programm in die Saison.

Saisonstart des Tiroler Landestheaters

Freunde des Theaters, der Oper und generell der Kultur können sich auf das starke Saisonprogramm des Tiroler Landestheaters freuen. Mit dabei sind Opernhighlights, Uraufführungen und natürlich Klassiker. TIROL. Mit einem Opernklassiker erfreut das Tiroler Landestheater Opern-Freunde. Am 21. September feiert Carmen im Landestheater Premiere. Um auch Nicht-Theater-Besucher auf den Geschmack zu bringen, wird die Opernpremiere live aus dem Landestheater kostenlos auf dem Vorplatz übertragen. Am...

  • 07.09.18
Lokales
Die Gewinner des 9. Cesti-Wettbewerbs: (v.l.) Kathrin Hottiger, Mariamielle Lamagat (beide 3. Preis), Marie Lys (1. Preis) und Cameron Shahbazi (2. Preis).

Gewinnerin des diesjährigen Cesti-Wettbewerb in Innsbruck

Im Rahmen der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik im Tiroler Landeskonservatorium wurden, wie jedes Jahr, die Gewinner des Cesti-Wettbewerbs gekürt. Dieses Jahr konnten vier SopranistInnen überzeugen und gewannen Preise. TIROL. Der Wettbewerb wurde mit großem Interesse aufgenommen, dies verdeutlichen die über 200 Anmeldungen. Jury-Vorsitzender Michael Fichtenholz geht sogar soweit und spricht von einem „neuen goldenen Zeitalter des Barockgesangs“ und auch Festwochen-Intendant Alessandro De...

  • 27.08.18
Freizeit

Vernissage KARL KARNER `rhabarber schwarz´

Vernissage KARL KARNER `rhabarber schwarz´ 02.10.2018, 19:00 galerie artdepot, maximilianstraße 3, 6020 innsbruck vorzeitig das Glück zu starten bringt schonnnn mmmmhhh oder auch nicht soviel / Mineral und Erdbeere / Föhrenharz mit Kompositionsöllicht mit der Nr. RAL 040B2 raucht mit wenig Geruch / Krähen können nichts / Zeichnen bringt Kopf zum sprudeln ,Wein und Mineral ist ähnlich wie Lichttherapie und Klangschalen sie können Ruhe bringen ,für junge Menschen aber besser...

  • 22.08.18
Leute
4 Bilder

Finissage CHINESISCHE KALLIGRAPHIE und MALEREI

Finissage CHINESISCHE KALLIGRAPHIE und MALEREI am Sa 04.08.2018 um 11:00 Uhr Galerie artdepot, Maximilianstr. 3, 6020 Innsbruck Die Gruppenausstellung präsentiert folgende chinesische Künstler: PENG Shuchun, WANG Hanqing, WANG Tianmei, WANG Xinming, WANG Zemin, WANG Zhi, XIANG Kexing, LU Yuan, ZHONG Haiying, BIAN Hong, ZHENG Shaoqiu Alle ausgestellten Bilder sind auf typischem Reispapier gemalt.

  • 02.08.18
Lokales
Ernstes, aber auch Spaß und Spannung erwartete die TeilnehmerInnen bei der internationalen Jugendbegegnung unter dem Motto “Building Bridges”. Auch ein Ausflug auf die Innsbrucker Hungerburg samt Panoramablick stand auf dem Programm.
3 Bilder

"Building Bridges": Tiroler Jugendliche schärfen interkulturelle Kompetenzen

"Building Bridges" war das Motto der 24 Jugendlichen aus Tirol, Südtirol, Israel und Palästina, die zehn gemeinsame Tage in Tirol, Südtirol und Wien verbrachten. Die Teilnehmer an dem internationalen Projekt tauschten sich aus und schlossen neue Freundschaften. TIROL. Vom 9. bis 19. Juli machte sich die internationale Gruppe ein tolle Zeit von Tirol über Südtirol bis nach Wien. „Es handelt sich auch um einen Beitrag zur Völkerverständigung", wie  Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf...

  • 23.07.18
Lokales
Jürgen Flimm hält die Festrede bei der Eröffnung der Innsbrucker Festwochen.

42. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik starten am 17. Juli

Am 17. Juli ist es wieder soweit: die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik starten. Diesmal werden die Festivitäten von Bundespräsident Alexander Van der Bellen am 10. August offiziell eröffnet. Als Festredner wird der Regisseur Jürgen Flimm erscheinen. TIROL. Neben seiner Festrede wird Regisseur Flimm auch die Festwochen-Oper "Dioden" inszenieren. Man kann sich also auf ein kulturelles Spektakel in den 42. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik freuen.  Eröffnung durch...

  • 04.07.18