25.04.2016, 14:26 Uhr

Boulderanlage ziert Autobahneinhausung

Bei traumhaftem Wetter überzeugten sich Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Stadtrat Gerhard Fritz (2.v.l.), Karl Gstrein (Amt für Grünanlagen, l.) und Martin Kirchmair (ASFINAG Alpenstraßen GmbH, r.) persönlich von der neuen Boulderanlage auf der Autobahneinhausung Amras. (Foto: IKM)
AMRAS (kr). Die Einhausung der Autobahn A12 in Amras trägt nicht nur positiv zur Lärmbewältigung bei, sie entwickelt sich immer mehr zur grünen Oase für jede Altersklasse. Nach der Fertigstellung des Spielplatzes für Kleinkinder 2014, konnte nun auch die Boulderanlage eröffnet werden. Diese überzeugt durch eine ganz besondere Optik. „Die Oberfläche auf der Autobahneinhausung hat eine Größe von rund 25.500 m². Eine solch große Fläche attraktiv zu gestalten, ist eine Herausforderung, die wir sehr gerne angenommen haben. Die Planung sah eine naturnahe Gestaltung mit drei ,Nutzungsinseln‘ vor. Die erste, die Kleinkindspielfläche, konnte bereits 2014 fertiggestellt werden. Heute folgt die zweite, die Trendsportanlage“, erläutert Planungsstadtrat Gerhard Fritz das Projekt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.