Amras

Beiträge zum Thema Amras

1 1 2

Tummelplatz - Bericht.
Antoniuskapelle bekam neue Statue.

Obmann Ing. Hans Zimmermann konnte am Sonntag in kleinem Kreis eine nicht alltägliche Spende für den Tummelplatzverein entgegen nehmen: Eine in Holz geschnitzte 60cm große Statue des Hl. Antonius von Padua, persönlich überbracht durch den Spender Thomas Zach. Der sich merklich darüber freute, dass diese Heiligenfigur aus Familienbesitz den nach seinen Worten „jetzt richtigen und würdigen Platz gefunden hat.“ Nämlich in der Antonius Kapelle am Tummelplatz. Zur Geschichte der Statue ließ Thomas...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
Eine Petition wurde an die verantwortliche Ressortführung übergeben, um auf die Problematik der Gerhart-Hauptmann-Straße hinzuweisen-
7

Verkehrsaufteilung
Petition für Gerhart-Hauptmann-Straße wurde übergeben

Am 17. Februar fand die Übergabe der Petition "Gerhart-Hauptmann KANN" im alten Rathaus statt. Die Organisatorin der Petition bemängelt die derzeitige Verkehrsführung. INNSBRUCK. Die Initiatorin Elisabeth Jürschik freut sich über den ersten Erfolg. Nachdem die Online-Petition 120 Unterstützer und Unterstützerinnen gefunden hat, konnte sie an die verantwortlichen Ressortleiter der Stadt übergeben werden. Es fand auch ein erstes Planungsgespräch mit Verkehrsstadträtin Uschi Schwarzl und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Forstmeile oberhalb des Schloss' Ambras ist nicht nur eine schöne Laufrunde. Verschiedene Geräte laden zum Trainieren ein. Nun sollen diese saniert und um weitere ergänzt werden.

Neue Geräte
Mehr Fitness in Amras

Um 20.000 Euro sollen Geräte auf der Amraser Forstmeile saniert werden. Weitere Fitnessgeräte werden ebenfalls angeschafft, um das Angebot zu ergänzen. Sanierungsstart: Frühjahr 2021. INNSBRUCK. Der Wald oberhalb von Amras ist ein beliebter Ausflugsort für Familien, aber auch für Sporttreibende. Nun entschied der Stadtsenat, die Forstmeile aufzuwerten und die Gerätschaften, die aus dem Jahr 2009 auf der Laufstrecke zu finden sind, zu erneuern. Außerdem werden weitere Geräte angekauft.  Neue...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
3

Tummelplatz - Herlindetreffen.

Die Vereinigung der "Herlinden" unter der Führung von Herlinde Wurzer hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr an einem bedeutsamen Platz eine Linde zu pflanzen. Für dieses Jahr wurde der Tummelplatz ausgewählt. Dieser feierliche Moment fand am 16. Oktober 2020 um 15 Uhr statt. Im Anschluß erfolgte eine geschichtliche Darstellung von Ö.R. Karl Klotz sowie eine Agape. H.E.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
Eine Petition für mehr Verkehrssicherheit in der Gerhart-Hauptmann Straße.

Online-Petition „Gerhart-Hauptmann KANN“ für sicheres Radfahren gegen die Einbahn

Petition für sicheren Rad-Verkehr AMRAS. Die an Uschi Schwarzl gerichtete Petition möchte eine Veränderung für die Gerhart-Hauptmann-Straße in Innsbruck. Die Organisatorin der Petition bemängelt die derzeitige Verkehrsführungen für Radfahrerinnen und Radfahrer vor Ort: Die derzeitige Führung des Radweges gegen die Einbahnstraße sei zu gefährlich, nicht durchgehend, es sei zu wenig Platz vorhanden und bei niedrigem Sonnenstand und wegen Verparkung bzw. bei Einfahren sei die Sichtbarkeit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
2 2 5

Amraser Matschgerer.
Amraser Matschgerer - Kulturerbe der UNESCO.Österreich.

Presseinformation zur Aufnahme des Elements Amraser Matschgerer in das Nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO Österreich! Am 23. September 2020 hat der Fachbeirat der UNESCO bei seiner Sitzung in Wien befürwortet, dass das Element Amraser Matschgerer in das Nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen wird. Dies wurde mit dem Schreiben von Frau Mag. Patrizia Jankovic Generalsekretärin der Österreichischen UNESCO-Kommission am 1.Oktober...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
Monika und Anton Steixner freuen sich über die Auszeichnung und die Wiedereröffnung.
5

Gastronomie
Edelbrenner des Jahres kommt aus Amras

INNSBRUCK. Der Schöberlhof ist ein beeindruckendes Bauernhaus in der dörflichen Idylle von Amras.  Auch Georg Fabjan beschreibt in seinen "Erinnerungen an Innsbruck", Band 13: "Im Hintergrund ist ein weiteres großes, altes Bauernhaus zu sehen: der Schöberlhof der Familie Steixner. Das schön renovierte Hof ist aber auch Heimat der Brennerei, in der Monika und Anton Steixner ihre Destillerie, die Bar und das Restaurant betreiben. ErfolgsgeschichteDas Ehepaar hat bereits in ihrer Jugend mit den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Tummelplatz
Arbeiten am Tummelplatz

Frühjahrsputz 2020 am Tummelplatz Aufgrund der Covid 19-Krise konnte der Frühjahrsputz heuer aus Präventivgründen nur mit einer kleinen Mitarbeitergruppe durchgeführt werden. “5 Mann Hoch“ erledigten diese notwendige Arbeit am 16.4.2020 mit großem Einsatz in 5 Stunden, auch mit dem Blumenschmuck wurde bereits in diesen Tagen begonnen. Die vielen Besucher erfreuen sich über unseren gepflegten Tummelplatz – vielen Dank an die fleißigen Freunde!

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser

Das Corona-Decameron der Inn-Piraten in Mission Tiroler für Tiroler
Themenkreis des zehnten Tages: Die Krisenplag bracht es zu Tag. Alles wird Pflicht vor dem jüngsten Gericht

Den zehnten Tag lässt Meister Boccaccio, wie an allen anderen Tage auch mit der formelhaften Besinnung & der thematischen Eingangspforte gleichsam unter Kirchengeläut beginnen wie folgt: Es beginnt der   ZEHNTE UND LETZTE TAG DES DEKAMERON wo unter der Herrschaft Panfilos von Menschen erzählt wird, die in Liebesangelegenheiten oder in anderen Dingen großmütig oder hochsinnig gehandelt haben In anderen Dingen...das münzen wir doch glatt auf den Untergang der Welt, wie sie wir kannten, nicht auf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
4

Amraser Matschgerer
Matschgerbrauchtum in Amras.

Tradition und Brauchtum den ganzen Tag in Amras am unsinnigen Donnerstag! In Amras wird der unsinnige Donnerstag als Feiertag bezeichnet. Schon um vier Uhr in der Früh beginnen die Schellenschlagen mit ihrer Runde durch das Dorf. Am Vormittag drehen dann die Goaslschnöller und die Karner ihre Runden, während die Feuerwehr für die bevorstehende Versteigerung Gebrauchtgegenstände sammelt.. Ab 13.00 Uhr Beginn des traditionellen Schellenschlagen im Dorf. Ebenfalls um 13.00 Uhr beginnt die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
4

Amraser Matschgerer.
Amraser Matschgermesse.

Heute gab es in Amras eine Matschgermesse. Zelepriert hat die Messe Pfarrer Patrick Busskamp. In Amras gibt es auch ein eigenes Matschgerkreuz. Nachher gab es beim Hotel Charlotte in Amras ein gemütliches Beisammensein.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
Die Faschings-Organisatoren warten gespannt auf die UFO-Landung.
2

Faschingsdienstag
Landende UFOs und vieles mehr für die Unterhaltung

INNSBRUCK. Im legendären Sandwirt in der Koatlackn (St. Nikolaus) präsentieren Bernhard Vettorazzi (Stadtmarketing) und Vizebürgermeister Franz X. Gruber die kommenden Höhepunkte im Innsbrucker Fasching. Im Mittelpunkt die Devise "Die Hetz & Gaudi muß man sich selber machen", die einst Hilde Zach ausgegeben hat. Bunter FaschingDer Innsbrucker Fasching präsentiert sich 2020 durchaus vielfältig. In Amras, Arzl, Hötting oder Mühlau wird das traditionelle Brauchtum intensiv gelebt. Besonders...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Beim 20. Neujahrsempfang in Amras (v.l.): Bürgermeister Georg Willi, Ferdinand Neu (Obmann der AG Amras), Hannes Haidacher (Obmann MK Amras), Pia Lazari und Franziska Heis (Dirigentinnen Kids Club), Christian Bramböck, Autor Georg Fabjan und Stadträtin Elisabeth Mayr

Amras
20. Neujahrsempfang mit Highlight aus und um Amras

AMRAS. Die Amraser blicken anlässlich des 20. Neujahrsempfangs auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Der gut 5.200 einwohnerstarke Stadtteil ist einer der aktivsten, was auch den 20 Vereinen geschuldet ist. BegrüßungBürgermeister Georg Willi ist viel und gerne in Amras, wie er in seiner Begrüßungsansprache bestätigt: „Egal ob ich zum Neujahrsempfang, zum Amraser Schloss- oder zum Dorffest komme, es ist immer ein Erlebnis. Der Zusammenhalt und das Engagement der Amraserinnen und Amraser um ihren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
6

Matschgerzeit.
Matschgerzeit in Amras hat begonnen.

Die Matschgerzeit hat Einzug gehalten in Amras. Sie beginnt am 20. Jänner - Hl. Sebastian, bis Faschingdienstag. So wird in Amras Brauchtum und Tradition aufrecht erhalten. In Amras gibt es sogar einen Matschgergeist.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
2

Matschgerzeit in Amras.
Matschgerzeit in Amras

Sg. Redaktion.  Hätte wieder einmal einen Kulturbericht aus Amras. Wäre sehr nett, wenn Sie den Bericht im Innsbrucker Stadtblattl bringen könnten. Am Freitag den 24. Jänner 2020 veranstalten die Amraser Matschgerer schon zum 27-mal das Matschgerer und Mullerschaug`n im Gemeindesaal Amras. Neben den eigenen Matschgerern, werden noch weitere sechs Gastgruppen für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Für beste Stimmung sorgt die Band Just4Fun! Am Samstag den 25. Jänner 2020 ist dann wieder...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
2 1 3

Tummelplatzfeier
Kinderweihnacht am Tummelplatz.

Am Heiligen Abend um 16 Uhr fand am Tummelplatz, oberhalb von Amras, die tratitionelle Kinderweihnacht statt. Trotz schlechtem Wetter kamen sehr viele Eltern mit ihren Kindern zu dieser sehr schönen, eindrucksvollen Feier, die vom Tummelplatzverein alle Jahre veranstaltet wird. H.E.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
Realistisch echt: Die Großübung im Amraser Tunnel.
18

Bildergalerie
Großübung im Amraser Tunnel

Am Samstag hielten die Einsatzkräfte eine Übung im Amraser Tunnel ab. INNSBRUCK. Zahlreiche Rettungskräfte übten den Ernstfall am Samstag, den 9. November. Ein Unfall im Amraser Tunnel forderte Rettung, Feuerwehren und Polizisten. Der Tunnel war für die Übung zwischen 18 und 23 Uhr gesperrt.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Im Amraser Tunnel probt man am Samstag den Ernstfall: Dafür wird der Tunnel zwischen 18 und 23 Uhr gesperrt sein.

9. November
Amraser Tunnel zwischen 18 und 23 Uhr gesperrt.

Am kommenden Samstag üben die Einsatzkräfte und die ASFINAG für den Ernstfall: Im Tunnel Amras (A 12 Inntalautobahn) simuliert die Feuerwehr Innsbruck zusammen mit dem Roten Kreuz, der ASFINAG und der Autobahnpolizei Schönberg einen Brand im Tunnel. INNSBRUCK. „Diese Übungen sollen möglichst nah an der Realität sein. Es geht um Abstimmungen und Koordination zwischen allen beteiligten Einheiten: von der Anfahrt bis zur Rettung und Versorgung von verletzten Personen. Das üben wir regelmäßig“,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Thomas Gasser (IKB) und Familie warfen sich in Schale.
20

25 Jahre Schlossfest Ambras
25 Jahre Schlossfest Ambras

AMBRAS (mr). Alte Musik, historische Spiele, und kulinarische Leckerbissen – das Schlossfest Ambras am 15. August hatte wieder sehr viel zu bieten. Seit 1995 treffen sich einmal jährlich Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel aus dem In- und Ausland um durch Schloss und Park zu wandern und Musik, Kunst und Kultur zu genießen. Besonders schön ist dieses Eintauchen in die Renaissance, wenn die Besucher verkleidet zum Fest kommen und sich unter die über KünstlerInnen und SchaustellerInnen in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Manuel Richter
5

Schloßfest in Amras
25 Jahre Schloßfest Amras.

Wie alle Jahre, strömten auch heuer wieder tausende Menschen zum Amraser Schloßfest. Es war ein Freudenfest für Erwachsene und ganz speziell für Kinder. Es gab auch gratis Konzerte im spanischen Saal und in der Schloßkapelle. Zu erwähnen wären noch die vielen herrlichen Kostüme. Auch unser Bürgermeister Georg Willi mit Gattin war unter den Kostümierten. Bei Gauklern, Stelzengehern, Jonglierern, tollen Spielbereichen und mittelalterlicher Musik ging der Nachmittag sehr schnell zu Ende. Es war,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • herbert edenhauser
GR Gerald Depaoli (Team Gerechtes Innsbruck)

IVB
Erleichterung für Amraser

Seit die Linie 3 im Schienenersatzverkehr geführt wird, fuhren durch das dörfliche Amras Busse im zehnminuten-Takt, denn die langen Busse können an der Endhaltestelle der 3er nicht wenden. AMRAS. Das führte zu einigem Ärger bei Amrasern und auch das Team Gerechtes Innsbruck zeigte sich vor drei Monaten in einem ihrer Videos unzufrieden: „150 Mal pro Tag fahren diese stinkenden Dieselbusse durch unser Amras und das kann nicht sein“, postuliert Gerald Depaoli. Nun hat sich endlich eine Lösung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.