01.08.2016, 15:00 Uhr

Brau Union Österreich hilft nach Schäden im Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol

Dankbar für die 1.000 Euro Spende der Brau Union Österreich: BSVT-Obmann Klaus Guggenberger (li) und Obmann-Stellvertreterin Sabine Karrer. Thomas Fürruther, Brau Union Österreich/Tirol, übergibt den Scheck. (Foto: BSVT)
Anfang Juli ereignete sich in Innsbruck ein sintflutartiger Starkregen mit Hagel, der auch vor dem Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol nicht Halt machte. Durch die „höhere Gewalt“ des Unwetters, tragen Versicherungen diese Schäden nur bis zu einem gewissen Betrag, der bei weitem nicht ausreicht. Hier wurde nun die Brau Union Österreich auf Betreiben von einem Mitarbeiter aus der Region aktiv und spendet 1.000 Euro.
Die Brau Union Österreich kommt damit ihrem Anspruch nach, gesellschaftliche Verantwortung zu leben: „Bier ist mehr als nur ein Getränk – Bier ist ein wichtiger Teil der Lebenskultur. Als größtes Brauereiunternehmen Österreichs ist es für die Brau Union Österreich selbstverständlich, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen. Neben dem Anliegen und Bestreben, die beste Bierkultur in Einklang mit ökologischen Herausforderungen zu schaffen, ist uns auch die soziale Verantwortung sehr wichtig“, sagt Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.