20.06.2016, 09:00 Uhr

Bundesheer: "Die größte Trendwende seit Jahren"

Der Besuch von Bundespräsident Heinz Fischer (re.) bei der 6. Jägerbrigade war wohl ein gutes Omen. (Foto: Bundesheer)
Die bevorstehende Neustrukturierung des Bundesheers schlägt hierzulande hohe Wellen. Gerade das Militärkommando Tirol soll von den geplanten Änderungen profitieren. "Erstmals wird es in Nordtirol wieder ein geschlossenes Jägerbataillon geben", freut sich Militärkommandant Herbert Bauer. Zudem wird ihm künftig auch ein "Kommando Gebirgskampf" unterstehen. Da dieses Kommando logischerweise auch über Hubschrauberunterstützung verfügen muss, rechnet Bauer damit, dass bald auch wieder ein Heereshelikopter fix in Vomp stationiert sein wird. Außerdem soll die Militärmusik rasch wieder zu ihrer alten Größe ausgebaut werden. Ambitioniertes internes Ziel sei es, am Nationalfeiertag wieder den Zapfenstreich am Landhausplatz spielen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.