10.09.2016, 10:51 Uhr

Traditionstag des Stabsbataillons 6 in der Standschützen-Kaserne in Innsbruck Kranebitten

Innsbruck, 09. September 2016 - Das Stabsbataillon 6, als Traditionstruppenkörper der Kaiserschützen, feierte am Freitag in der Innsbrucker Standschützen-Kaserne seinen Traditionstag 2016. Als Ehrengäste dieser Festveranstaltung konnten begrüßt werden: Georg von Habsburg, das offizielle Land Tirol wurde durch den Nationalratsabgeordneten und Heeressprecher der ÖVP Hermann Gahr und die Stadt Innsbruck durch Gemeinderat Kurt Wallasch vertreten. Die 6. Jägerbrigade, als organisatorisch verantwortlicher Verband konnte weitere zahlreiche Vertreter der Politik, der öffentlichen Verwaltung und des Lebens, der Katholischen und der Evangelischen Kirche, Abordnungen von Schützen- und Traditionsverbänden aus Nordtirol und dem Trentino, einer Abordnung der Vereinigung Österreichischer Peacekeeper sowie des Österreichischen Bundesheeres begrüßen. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Militärmusik Tirol unter der Stabführung von Musikmeister Vizeleutnant Gerold Oberhauser.

Kaiserschützenbund Tirol 1921 mit dem Land Tirol verbunden

Unter den vielen Abordnungen der Schützen- und Traditionsvereinen, war vor allem der Kaiserschützenbund Tirol 1921, unter der Führung Bundes-Major Hans-Peter Gärtner, Vzlt i. R. anwesend. Der Kaiserschützenbund Tirol ist der Traditionsverband jener drei k.u.k. Kaiserschützenregimenter des Ersten Weltkrieges, die von Geschichte und Ursprung her auf das Engste mit Tirol verbunden sind. Gegründet wurde diese Vereinigung im Jahre 1921 von ehemaligen Offizieren dieser Einheiten. Der Kaiserschützenbund 1921 pflegt seit 95 Jahren, als unpolitischer und wehrrelevanter Verband mit viel Idealismus die Tradition der Tiroler Kaiser- und Standschützen in der gesamten Europa Region Tirol.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.